Hotel Melia Fuerteventura (ex Melia Gorriones)

      Hotel Melia Fuerteventura (ex Melia Gorriones)

      Da mir dieser Hotelthread noch fehlt, möchte ich ihn heute hiermit eröffnen.

      Wie Ihr alle wisst war ich bereits mehrere male im Gorriones und zwar vor und nach der Renovierung. Wer fragen hat oder Infos zu diesem Hotel braucht kann sich gerne in diesem Thread melden.

      Zum Hotel selbst:

      Das Melia Gorriones war eines der ersten Hotels im Süden und ist mittlerweile runde 30 Jahre alt. Zuerst hieß es Los Gorriones, bevor es über Sol Gorriones, Sol Elite Gorriones zum Melia Gorriones wurde. Die Hotelkette ist aber seit Sol Gorriones quasi dieselbe, nur die Marketinglinie ist jetzt eine neue.

      2005 wurde ein Großteil des Hotels renoviert, notwendig wurde diese längst fällige Renovierung durch die Auswirkungen eines Unwetters bei dem ein Hotelflügel abgesackt ist.
      Das Hotel wurde nach einer Begutachtung daraufhin evakuiert und die Mitarbeiter an umliegende Hotels ausgeliehen.

      Kurz darauf rollten schon die Bagger an und haben den "alten Kasten" entkernt und ein neues Fundament geschaffen, gleichzeitig wurde eine neue Empfangshalle gebaut und die Zimmer wurden teilweise renoviert, ebenso die Bäder.
      Eine neue Außenfassade die deutlich leichter ist als die alte wurde angebracht und Glasbalkone ersetzen nun die bisherigen Betonbrüstungen.

      Der hintere Bereich des Hotels wurde äußerlich lediglich gestrichen und hat keine neue Fassade erhalten. Wann es hier weitergeht weiß momentan wohl niemand.
      Da an das ursprüngliche Hotel mehrfach angebaut wurde, unterscheiden sich die Zimmer teilweise in der Größe des Wohnraums, des Bades und des Balkons erheblich.
      Runde 10 Millionen Euro soll diese Renovierung übrigends gekostet haben. (Hörensagen von einem Hotelangestellten)

      Nach der Renovierung wurde das Gorriones mit einem neuen Konzept an den Start geschickt. Im Empfangsbereich gibt es nun eine Bar zum Chillen mit balinesischen Betten und die lange ersehnte Freiterrasse ebenfalls mit Sitz- und Liegemöglichkeiten. Diese Bar nennt sich "Gabi Club" und ist ausschließlich für Erwachsene. An dieser Stelle viele Grüße an Steffen und Alberto !! :wink:

      Für Familien und Kinder gibt es den Fun Pub. In ansprechendem Ambiente findet hier die Abendanimation statt. Ob es eine Kinderdisco gibt weiß ich nicht, aber aufgrund unseres kürzlich bekommenen Nachwuchses :kla: werde ich hier demnächst verstärkt darauf achten. Insgesamt würde ich die Anlage auf jedenfall Kinderfreundlich nennen, wobei ich über die Qualität der Tagesanimation keine Auskunft geben kann. Auch im Fun Pub gibt es einen Außenbereich !
      Die Abendanimation ist mittlerweile recht dürftig und wird von "Lanzarte" durchgeführt.
      Leider wiederholt sich das Programm bereits nach wenigen Tagen und ist ohnehin nicht sonderlich ansprechend. Als wir 2001 zum ersten mal im Gorriones waren, war die Abendanimation noch ein Highlight mit einer fantastischen Tanzgruppe die Musicals nachgespielt hat und akrobatische Meisterleistungen vollbrachte. Damals hat man im Animationssaal kaum Platz gefunden, heute ist das übersichtlicher.
      Hier besteht auf jedenfall Verbesserungspotential, da es in der direkten Hotelumgebung ja keine Unterhaltungsmöglichkeiten gibt.

      Nach der Renovierung gab es noch 3 weitere einschneidende Veränderungen. Das Hotel kann nun auch mit AI gebucht werden (Aufpreis runde 20,- Euro am Tag pro Person) und es gibt einen Level Bereich.
      Level bedeutet, das der Gast für einen Mehrpreis, einen exclusiven Frühstücksraum (Oasis Restaurant), eine exclusive Sonnenterasse, exclusive Whirlpools und besser ausgestatte Zimmer in den oberen Etagen mit Meerblick hat.
      Außerdem sind nun einige Zimmer für den Sol Melia Vacation Club (Timesharing) reserviert und werden durch wechselnde Berater zum Kauf angeboten. Ein klares Nein am Anreisetag und man wird nicht weiter angesprochen.

      Über Sinn oder Unsinn von AI und Level kann diskutiert werden, die Buchungszahlen der letzten Jahre geben aber wohl dem Betreiber recht. In den Sommermonaten war das Gorriones in den letzten Jahren ausgebucht und beherbergte somit jeweils rund 1400 Gäste.

      Die Poollandschaft und der Garten sind wunderschön angelegt, gepflegt und sauber. Komfortable Liegen und Sonnenschutz gibt es zur genüge. Glücklicherweise werden im Gorriones kaum Liegen reserviert, das finden wir Klasse !

      Bleibt noch das Essen, das schreibe ich deshalb zum Schluss, weil Essen in Hotels ja ein heikles Thema und obendrein noch Geschmacksache ist.
      Beim Frühstück gibt es meiner Ansicht nach nichts auszusetzen, außer den Tauben auf der Freiterasse. Inwieweit hier das Hotel Schuld trägt kann ich nicht genau einschätzen, als Betreiber hätte ich mir über die "Beseitigung" der Tiere aber schon einmal Gedanken gemacht, obwohl ich ja nichts gegen Tauben habe.
      Zurück zum Frühstück: Also hier findet man wirklich alles um gut in den Urlaubstag zu starten. Sogar der Kaffee ist lecker und Manolo ist weit über das Gorriones hinaus für seine Omletts bekannt. Qualität und Quantität sind hervorragend !

      Beim Abendessen scheiden sich die Geister. Wir sind noch immer satt geworden, aber ich weiß auch das es in einem 4 Sterne Hotel besser gehen kann. Teilweise sind die Köche einfach überfordert, vor allem beim Show Cooking muss man darauf achten, das das Fleisch durchgebraten und nicht noch halb roh ist. Außerdem störend finde ich, das das Fleisch oder der Fisch erst dann gegrillt wird wenn ich mir ein Stück aus der Kühltheke rausgesucht habe. Ich würde mir lieber ein gegrilltes Stück aussuchen um somit nicht 10 Minuten in der Schlange warten zu müssen.
      Beim Abendessen besteht meines Erachtens nach deutlicher Verbessungsbedarf, wobei es eigentlich eher leicht zu behebende Kleinigkeiten sind die eine deutliche Verbesserung erwirken könnten. Ebenfalls sollte der Speisesaal durch entsprechende Dekoration im Geräuschpegel beruhigt werden. Im Außenbereich ist das kein Problem bis auf die vorhin erwähnten Tauben bzw. der Wind bei kühlen Herbstabenden.

      So, das solls nun erst einmal gewesen sein. Es gibt sicherlich noch viel zu schreiben, aber dafür ist in diesem Thread ja noch genügend Platz. Vielleicht können andere ja auch noch Ihre Eindrücke hier platzieren oder weitere Pros und Contras reinschreiben.

      Uns jedenfalls gefällt die ungezwungene, erholsame Atmosphäre und die fantastische Alleinlage an einem der schönsten Strandabschnitte Fuerteventuras.

      Gruß dootester

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „dootester“ ()

      Hallo Dootester,

      perfekte Beschreibung

      Kleine Randnotiz noch, wer gegen Mücken allergisch ist, sollte sich hier einen Urlaub nochmals überdenken.

      Aber eine tolle Aussicht ( Zimmer 740 ) kann ich anbieten !
      Sorry, das erste Bild ist nichts geworden !

      Carlos, da doppelt, habe ich ein Foto entfernt...ok? Falls du noch eins dazu setzten möchtest recht herzlich gerne.
      Barbara
      Dateien
      • new_PHOT0065.jpg

        (148,78 kB, 148 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Der Charakter eines Menschen lässt sich leicht daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können. William Lyon Phelps (1865-1943)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Carlos“ ()

      Melia Gorriones

      Schöne Beschreibung dootester,

      trotzdem mein Eindruck durch einen Besuch des Hotels im Herbst 2008.

      Ich fand es in der Eingangshalle und im Treppenhaus alles ziemlich eng, viele Gäste liefen hin und her und der Geräuschpegel vor allem durch Kinder empfand ich als äußerst unangenehm. Nicht dass ich was gegen Kinder hätte aber hier scheinen bauliche Maßnahmen der Geräuschdämmung nicht vorhanden zu sein. Insgesamt scheint auch das Publikum eher jüngeren Datums zu sein, denen die Betriebsamkeit und Geschäftigkeit in den öffentlichen Hotelräumen nichts ausmacht.

      Da ich zur Generation 50+ gehöre, und auch im Urlaub gerne eher Ruhe und Gelassenheit geniese käme das Hotel für mich nicht in Frage trotz der zweifelsfrei tollen Lage.

      Gruß aviator
      Hallo Aviator,

      normalerweise ist es im Eingangsbereich recht übersichtlich. Ich denke das eventuell vor Eurem Besuch neue Gäste gekommen sind die Eingecheckt wurden.

      Aber Du hast natürlich recht, das die Qualität des Hotels oftmals durch die anwesenden Gäste bestimmt wird. Zu unserer Reisezeit (letzte Septzember/erste Oktoberwoche) hatten wir damit eigentlich noch nie Probleme, da hier die Auslastung des Hotels bei ca 50-60% liegt.

      Die Bauart des Hotels und der offene Stil ist sicherlich nicht geräuschdämmend, aber es bestimmt auch schwierig den Grad zwischen Funktionalität und Design richtig und für jede Auslastung zu treffen.

      Was uns besonders gefällt sich eigentlich die Abende. Dort wird die Empfangshalle und der Gabi Club fast ausschliesslich mit Kerzen beleuchtet und die Freiterrasse mit Fackeln, während die Hotelfassade mit einem Beamer in verschiedenen Farben angestrahlt wird.

      Für die Generation 50+ ist aber die Ausrichtung des Hotels nicht unbedingt geeignet, da muss ich Dir recht geben ohne das ich das übrigends Dir gegenüber abwertend meine.

      Kritisch anmerken möchte ich auch das es im Hotel keine deutsche Tageszeitung zu kaufen gibt ! ;(

      Als MAS Card Inhaber bekomme ich zwar die BILD täglich kostenfrei aufs Zimmer, aber das sich "Neulinge" darüber ärgern kann ich durchaus nachvollziehen und finde es auch unsinnig von der Hotelleitung das es hier keine Abhilfe gibt !

      Gruß dootester
      Hallo zusammen,



      gibt es hier im Forum jemand der in diesem Jahr schon im Gorriones war und Auskunft über die aktuelle Qualität des Hotels geben kann??



      Bei Holidaycheck gibt es Einträge bezüglich, dass der Fun Pub geschlossen sei, es keine Animation gäbe und AI nicht mehr im Gabi Club gilt. Aber es gibt auch Einträge die vom Gegenteil berichten. Was stimmt denn nu ? Hat jemand eine verlässliche Auskunft ?



      Wir überlegen Ende September die Casas zu buchen und zwar mit Baby, sieht jemand von Euch darin ein Problem ? Also ich meine in der "Warenversorgung" Babybrei, Pampers etc. Wind ? Insekten ?



      Freue mich auf Antworten.



      Grüßle dootester
      Danke frawolf,



      ich habe die gängigen E-Mail Adressen vom Gorriones. Ich hatte nur die Hoffnung das jemand hier aus dem Forum in diesem Jahr schon dort war, da ich kaum denke eine objektive Antwort vom Hotel zu erhalten. ?(



      Ich möchte gerne die letzte Sept.- und erste Oktoberwoche ins Gorriones, da wir mit Baby anreisen empfinde ich die Casas del Mar aufgrund der Küchenzeile, der Fahrstühle und des großen Balkons für ideal.



      Ob HP oder AI muss ich mir noch überlegen, da ich letzes Jahr die Info bekommen habe (und es steht auch in einigen Katalogen) das AI nicht mehr im Gabi Club gelten soll. :vino: Aber es gibt eben auch Hotelbewertungen in denen steht das AI sehr wohl noch im Gaby Club gilt. Prinzipiell bin ich aber eher ein HP Bucher, da wir abends auch mal gerne nach Jandia oder La Pared fahren. Doch ob wir das auch mit Baby machen, weiß ich noch nicht. Von daher wieder der Gedanke über AI...



      Naja, vielleicht findet sich ja noch jemand der in diesem Jahr schon im Gorriones war oder vielleicht macht ja Sandra71 einen kurzen Abstecher von Ihrem Pajara Beach Hotel zum Gorriones, ist ja nicht sooo weit weg. Da sie momentan auf Fuerte ist, wünsche ich von hier aus einen wundervollen, erholsamen Urlaub. :fl:



      Gruß dootester
      Hallo,

      im Gorriones war ich nicht, aber zu Pampers und Babykost kann ich ganz allgemein was sagen.

      Windeln sind sehr teuer, ganz besonders Pampers. Wir haben Dodot Windeln (gibt es in größeren

      Supermärkten) gekauft, denn wo

      Dodot drauf steht sind Pampers drin. Für 60 Dodot der Größe 4 haben wir 19,90 bezahlt. Immer

      noch teurer als hier, aber alle Windeln die günstiger waren, waren sehr dick, was bei der Hitze

      nicht so toll ist.

      Babykost gibt es natürlich auch. Wir haben Obstgläschen gekauft, sind teilweise die gleichen Marken

      wie in Deutschland, die Preise waren okay.

      Zum Milchpulver kann ich nur sagen, dass es Beba von Nestle nicht gab, aber das hatten wir eh dabei.

      Vielleicht hilft dir das schon mal ein bisschen weiter.
      Hallo zusammen,



      also wir waren die letzte September und erste Oktoberwoche 2009 wieder im Gorriones. Wir hatten 14 Tage lang klasse Wetter und kaum Wind. Bedingt dadurch gab es leider recht viele Schnaken und als tagsüber Ebbe war auch sehr, sehr viele Moskitos die wirklich echt nervig waren. Aber dafür kann das Hotel ja nichts.



      In diesem Jahr hat man sehr stark den aktuellen Sparkurs wahrgenommen. Das Personal war deutlich reduziert. Vor allem in der ersten Woche, als das Hotel noch stark gebucht war eigentlich untragbar. Möchte gar nicht daran denken, wie es da im Juli/August zugegangen sein muss. Die Bewertungen im Internet sprechen hier aber eine deutliche Sprache...



      In der zweiten Wochen war das Hotel noch bei etwas 50% Auslastung und somit war auch die Personalstärke wieder ok. Aber es gab schon einige Änderungen zu den Vorjahren:

      Die Preise für die (bisher günstigen) Getränke wurden erhöht. Zwar im Rahmen, aber eben teurer als letztes Jahr. Deutlich weniger Kellner im Restaurant. Keine Tisch Bedienung mehr an der Poolbar, sondern selbst holen und abräumen. Der Oasis Speisesaal war abends durchweg geschlossen, obwohl in der ersten Woche teils 20m lange Schlangen vor dem Gorriones Speisesaal auf Einlass warteten. Der Funpub wurde in der 2. Woche geschlossen, somit gab es abends nur noch den Gabi Club. Hier war es dann dementsprechend voll. Das Animationsprogramm wurde noch deutlicher reduziert. Abendanimation war sehr schwach. Die balinesischen Betten sind nun kostenpflichtig und kosten sage und schreibe 10 (!!!!) Euro pro Abend wenn man daruf liegen möchte - echt untragbar aus unserer Sicht. Chill Out Bar mit Kosten fürs Chillen - wo gibts denn sowas. Den Direktor habe ich in 14 Tagen 1x gesehen was ich ebenfalls als sehr schwach ansehe. Eine Gästebgrüßung von der Direktion gab es nicht mehr.

      Die Essensqualität ist gleichgeblieben d.h. das Frühstück aus unserer Sicht sehr lecker, das Abendessen so lala. Bedienung im Speisesaal zügig, aber ohne Zeit für Aufmerksamkeiten.

      Positiv war aber die gute Sauberkeit im Hotel und dem Zimmer, der beheizte Schwimmerpool (ideal für unser Baby), der wirklich TOP und täglich gepflegte Garten, die Freundlichkeit des Gabi Clubs und der Rezeption.



      Unterm Strich gesagt ist nach unseren Eindrücken, das Hotel im Jahr 2009 noch gerade so empfehlenswert. Ich weiß nicht welche Maßnahmen aufgrund der Wirtschaftskrise in anderen Hotels getroffen wurden, aber hier wurde einem schon deutlich der Sparkurs aufgezeigt. Aufgrund der fantastischen Gartenanlage und der tollen Lage an sich gibt es eben nicht viele Alternativen zum Gorriones. Vor allem wenn man sieht wie gut die Hardware eigentlich ist, wäre es wirklich möglich mit sehr wenig Aufwand hier deutlich mehr für seine Gäste zu bieten- das dies so sträflich vernachlässigt wird ist eigentlich sehr schade und für mich ein Problem des Managements.



      Im neuen Jahr werde ich mal die Bewerungen abwarten und dann überlegen, ob wir das Gorriones nochmal buchen. Nachdem die letzten Jahre der Weg eigentlich nach oben führte, war dieses Jahr leider ein Rückschritt zu erkennen.



      Grüßle dootester

      Fragen an Gäste des GORRIONES

      Das Hotel macht beim schnellen Hinschauen einen tollen Eindruck. Teilweise sehr schlechte Bewertungen in Hotelportalen und auch total unterschiedliche Meinungen bei Gästen, mit denen man am Strand spricht, verunsichern doch sehr. Mich beeindruckt die absolut geniale Lage des Hotels direkt am Surfspot, deshalb die Überlegung dort mal zu buchen.

      Wer kann genaueres sagen, was ZUR ZEIT der Qualitätsstand ist, wer hat aktuelle Erfahrungen vor Ort hier im Forum bitte?

      Ist der "Level Status" von Vorteil bzw. scheint es total unterschiedliche Zimmerkategorien zu geben. Kann man diese auch "pauschal" gezielt buchen bzw. hat man Einfluss darauf, ob renovierte oder nicht renovierte Zimmer zugewiesen werden?

      Die Rezeption hat Direktbuchungen angeboten - hat da jemand Erfahrung mit MELIA?

      Wie wird das Restaurant bewertet?

      Diverse Gäste sprachen von erheblicher Moskito-Belästigung - vermutlich durch die Lagune....sehr störend?

      Freue mich auf diverse Statements.

      So sah es diese Woche in den zugänglichen Bereichen aus:





      Wir waren eine Woche im Melià Gorriones und wir haben es sehr genossen. Wir haben in Fuerteventura viel unternommen und waren nicht die ganze Zeit im Hotel und hatten desshalb auch "nur" Halbpension. Das Frühstück ist genial, man findet wirklich alles und es ist sehr lecker!! So kann man den Tag sehr gut durchbringen ohne Mittagessen! Beim Nachtessen fanden wir auch immer etwas leckeres für uns. Manchmal waren gewisse Zutaten schon etwas kalt, was jedoch verständlich ist bei so einer Menge! Der Lärmpegel ist eher hoch, was uns aber nicht störrte! Die Kellner waren auch sehr freundlich und flink!

      Unser Zimmer, wir waren zu dritt in einem Standardzimmer mit Meerblick, reichte genügend aus. Es war schön eingerichet und immer sehr sauber! Die Poollandschaft ist sehr gepflegt und gemütlich, haben die Pools jedoch nie ausprobiert, da wir am Tag durch immer unterwegs waren!
      Die Lage ist perfekt, da es nicht so viele Hotels in der Umgebung hat! Und wer Kite- oder Windsurfen möchte ist hier ideal gelgen, da das René Egli-Center 1 hier liegt. Auch eine Busstation hat es vor dem Hotel!

      Mit Moskitos hatten wir keine Mühe, während der ganzen Woche ein Stich!

      Am Abend waren wir immer in der GabiBar, draussen war es sehr gemütlich und die Drinks sind super und günstig im Vergleich zur Schweiz! Für AI gibt es eine gewisse Auswahl an Drinks und die gilt bis 23.00 Uhr!

      Ins Melià Gorriones würden wir jederzeit wieder gehen! Wir haben über das schweizer Resiebüro Hotelplan gebucht und können leider nichts über die Direktbuchung sagen! Die Fotos von schwegi sind sehr aktuell!

      Fragen zu den Mélia Casas del Mar oder Sentido Esmeralda

      Hallo,

      wir überlegen, im Juni evtl. mit unseren Töchtern ( 14 + 17 J. ) für eine Woche die Casas zu buchen, da unser urspr. gebuchtes Hotel in Jandia wg. Renovierung verspätet öffnet......das habe ich lt. eurer Homepage entdeckt; vielen Dank für die Info zum Calypso und war sehr geschockt...nun geht die Suche nach Ersatz los...

      Im Gespräch sind nun die Casas und alternativ das Sentido Esmeralda.
      Die Casas würden uns gut gefallen, auch wenn es sehr einsam liegt.
      Da wir überwiegend Badeurlaub machen wollen, reizt uns dieser Traumstrand sehr...
      Man kommt doch aber mit dem Bus gut nach Jandia oder Costa Calma?
      Wie lange ist man nach Morro Jable unterwegs?

      Was mich irritiert, ist, dass lt. Beschreibung der Mélia Casas der Gabi Club nur für Erwachsene sein soll...würden wir da mit den Mädels reinkommen?
      Bzw. man sieht auf Fotos oft eine schön beleuchtet Terasse ( am Strand? ); ist das dieser Gabi Club?
      Das hat den Mädels nämlich gut gefallen, wäre blöd, wenn man da dann nicht hindürfte...kann mir jemand sagen, ob man auch im Hotel abends mal nett chillen kann ? ...wir würden vielleicht nur jeden 2. Abend wegfahren wollen...

      Kann jemand Vergleiche der beiden Hotels anstellen?
      Wir möchten halt hin und wieder mal ins "Leben" mit unseren Töchtern ( die würden gerne etwas shoppen ); ist aber kein Problem auch mit dem Bus zu fahren, sofern die Haltestelle nicht ewig entfernt ist und die Verbindungen abends gut sind.

      Danke ganz herzlich für alle Antworten
      Tine
      Wie viel früher muss man denn da buchen?Die Fotos sehen, wie alle Fotos in diesem Forum super schön aus!ich freue mich schon so auf den Urlaub, aber Hotels haben wir noch nicht gebauhct. Das hier steht in der sehr engen Auswahl. Müssen wir jetzt buchen, wenn wir Anfang März da sind?
      Respektiere nur die, die Dich auch respektieren.
      Das Melia Gorriones liegt für Rewards-Kunden (dazu mußt Du Dich lediglich bei Melia einmalig anmelden) derzeit bei 101,70 € das Doppelzimmer pro Tag mit Halbpension. Also praktisch etwas über 700 Euro pro Person für 14 Tage für das Hotel. Da kannst Du bei den Flügen jonglieren. Sollte machbar sein.

      Der große Vorteil bei der Hotel-Direktbuchung ist:

      Bis 24 Stunden vorher kannst Du bei diesem Tarif kostenfrei stornieren.
      Aber sicherheitshalber vor Buchung immer noch die Stornobedingungen anschauen.
      Falls Du am letzten Tag stornierst oder nicht anreist, kostest es den Preis der 1. Hotelübernachtung.
      Vergleich das mal mit den Rücktrittsgebühren bei dem Reiseveranstalter Deiner Wahl.

      Du kannst also beispielsweise in aller Ruhe das Hotel reservieren
      - und wenn Du keine passenden Flüge findest, auch bis 1 Tag vor Anreise kostenfrei stornieren.
      Als Melia-Direktkunde hast Du noch einige Vergünstigungen, aber das steht alles bei melia.com/de
      Hallo Fuertetom,

      weiß ja nicht, wo Du geschaut hast. Das EZ mit HP liegt im Januar bei knapp 66 Euro und mit Meerblick bei 85.
      Du mußt in der Rubrik "Melia-Rewards" Angebote schauen.

      Zusatz: Bei dem Veranstalter Ecco ( den ich nicht kenne ) über Opodo
      gibt es das Hotelzimmer Doppel als Einzel zum Januartermin 14 Tg. für 686 Euro mit HP
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO