Ryanair

      Aber es ist doch schon mal sehr positiv das Mitarbeiter von Raynair streiken. Vielleicht ändert sich ja mal etwas.
      Naja, und der Beitrag von Gun89, da frage ich mich warum sich Welt- oder Deutschlandweit tausende, eigentlich abertausende immer betrügen und beschei....en lassen trotz gültiger Arbeitsverträge, auch bei Raynair Deutschland.
      Schaut ins Nachbarausland, die können streiken, wir scheißen uns ja nur in die Hose und haben große Klappe.
      Der Streik am 10.08.2018 bei Ryanair wird in

      Belgien, Deutschland, Irland, Schweden und evtl. auch in den Niederlanden

      von den dortigen, gewerkschaftlich organisierten und streikbereiten Piloten unterstützt. In Irland will man für die Zeit danach einen Schlichter einschalten,
      da Ryanair die Verlegung von mind. 6 Maschinen mit Crews nach Polen angekündigt hat.

      Weitere 250 Flüge sind vom Streik betroffen, diese Kunden würden noch heute
      per Email informiert. Lt. airliners.de würden am Freitag ab Deutschland
      nur Flüge ab FKB Karlsruhe-Baden Baden Airport durchgeführt.
      Arbeitsbedingungen sind in der Vergangenheit nahezu nur durch Druck von unten verbessert worden, egal wie wir Verbraucher agieren. Erzkapitalisten wie O'Leary sind die Untergebenen wahrscheinlich gleichgültig, sonst würde er und seine Manager nicht so verächtlich mit Gewerkschaftsvertretern umgehen (Zitat:"wir wollen keine zweite Lufthansa werden"). Da wir Verbraucher offensichtlich nicht auf Flüge mit Ryanair verzichten, wünsche ich dann den Mitarbeitern viel Erfolg beim Streik!

      Grundsätzlich muß man allerdings feststellen, dass Ryanair nur eine unter den unersättlichen Heuschrecken unter den Wirtschaftsunternehmen ist.
      Das Prinzip Ryanair bei Streik:

      Flüge werden rigoros gestrichen, egal ob flugbereites Personal vor Ort zur Verfügung steht oder nicht. Und somit das Personal praktisch ausgesperrt.
      Im Sinne der EU-Verordnung kann man der Airline durchaus vorwerfen, nicht alles getan zu haben, um den jeweiligen Flug doch durchführen zu können.

      Jedenfalls hat man so am nächsten Morgen nach dem 1 Streiktag alle Maschinen am gewünschten Einsatzort und minimiert die Streikfolgen und Kosten, wo andere Airlines oft noch weitere 1-2 Tage brauchen, um den regulären Flugbetrieb wieder in vollem Umfang aufnehmen zu können.
      Zwischenzeitlich hat der EuGH anders entschieden
      und ein Gericht in Luxemburg hat gegen Lufthansa
      unter Bezug auf das EuGH Urteil gerade Ausgleichszahlungen
      bei Streik als rechtens angesehen:

      manana schrieb:

      Übrigens, Passagiere haben gegen Lufthansa Ausgleichszahlungen durchgesetzt. Demnach sind Streiks bei Airlines keine außergewöhnlichen Umstände:

      trend.at/branchen/rechtsschutz…entschaedigungen-10257331

      Sollte auch für Ryanair zutreffen. Auch da schwierig durchzusetzen.


      Zumindest ist das momentan wieder sehr offen.
      Ich empfehle allen Ryanair-Geschädigten
      a.) den folgenden Artikel zu lesen:
      touristik-aktuell.de/nachrichten/verkehr/news/datum/2018/08 /08/lufthansa-entschaedigung-nach-streik/

      und b.) sich mal auf folgender Seite schlau zu machen:
      selbsthilfe.evz.de/auf-reisen/flug/

      denn so wie sich das Ryanair vorstellt (keine Entschädigung) wird das bestimmt nicht.

      Hier handelt es sich um einen angekündigten Streik, und das ist nie und nimmer höhere Gewalt. Man (Frau) muss diesen Irren nur die Hörner ziehen. (habe ich da etwa ein Wort falsch geschrieben??)

      - Guten Flug allerseits -
      @Donmanfredo , aber unter Olympus Airways :"Aussage von Ryanair -Chef O’Leary: Ihr Deutschen würdet doch noch blutend über einen Scherbenhaufen kriechen nur um ein Billigticket zu bekommen". Das sagt doch alles.
      Da sieht man auch welchen Geistes Kind dieser Mann ist.
      Der würde für die nächsten Millionen wahrscheinlich seine eigene Großmutter opfern.
      Genau der Mann , der diesen Billigschwachsinn eingeführt hat, genau die Airline die damit Millionen verdient, gepaart mit der deutschen Geiz ist Gail Mentalität hat doch zu diesen Oberschwachsinn geführt.
      Wenn ich das schon lese: Airport Frankfurt/Hahn - am A..ch der Welt, Airport Düsseldorf/Weeze - da sagen sich Hund und Katz gute Nacht oder Airport München/Memmingen - im Nirvana von Oberschwaben.
      Aber der deutsche Geiz ist Gail Tr...el will halt vorgeführt werden. Und wenns von den Iren (oder sinds doch Irren) ist.

      - Guten Flug allerseits -
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO