Ryanair

    Achtung: Ab sofort ist auch der Kalender 2018 bestellbar! Direktorder

      Vilaflor@Villaverde schrieb:

      Mit dem Mediamarkt habe ich rein gar nichts zu tun. "DAS IST MEIN LADEN", schreit doch nur der Mario Barth in der Fernsehwerbung , vermutlich im Unterschichtenfersehen.


      Ich kaufe zwar nichts im besagten Markt, ich fliege auch nicht mit Ryanair, aber ich gucke "Unterschichtenfernsehen". Egal, ob man Deine Ansichten zu Ryanair und deren Subventionierung teilt, Vilaflor, sollte die Wortwahl doch bitte etwas überlegter sein.
      Im übrigen brauchen zwar die Inseln, nicht nur Fuerte, sicherlich die Individualurlauber, aber ohne Pauschaltouristen könnten sie auch nicht überleben. Wobei ich ganz sicher kein Freund von AI bin.

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
      ennis,

      ich verfolgte auch eine satirische Absicht, nachdem ich mir die fraglichen Spots angeschaut hatte.

      Natürlich brauchen die Inseln auch Pauschalurlauber, das ist nicht zu bestreiten.

      Die Mischung macht es.
      Derzeit ist sie nach Meinung fast aller Krisenanalysten leider nicht optimal. Andere Destinationen werden immer mehr zur Gefahr für die Inseln der Glückseligen.

      Sicherlich muss man auch die Besonderheiten jeder Insel beachten.

      In den kommenden Monaten wird das Thema "Neue Tourismusstrategie" breiten Raum einnehmen.
      Ich schrieb dazu schon etwas.
      Bis auf weiteres will ich in dieser Sache hier passiv bleiben, auf der Tribüne Platz nehmen, weiter Material sammeln und anderenorts berichten.
      Ich sehe Fuerteventura nicht nur als Insel für Strandliebhaber.
      Wir werden sehen, was passiert.
      Die Verantwortlichen wissen, dass sich der Tourismus auf den Inseln verändern muss, um auf dem internationalen Markt bestehen zu können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Vilaflor@Villaverde“ ()

      Hola @all

      ich hab hier mal eine fragende Stimme mit der Überschrift - Wen will Ryanair für dumm verkaufen?- zur bevorstehenden Ryanair "Versöhnung" mit Fuerteventura gefunden.

      Nur was nützt es im Endeffekt? Es nimmt eh jeder den Flug, der vermeintlich für ihn als der richtige erscheint.
      LG Anni
      Aus diesem Blog wurde ja des Öfteren schon hier zitiert: Hier scheint ein absoluter Fuerte Insider zu sprechen und der sieht das Getöse um Ryanair insgesamt ziemlich kritisch. Wenn man die Artikel liest, sind die allem Anschein nach recht gut rechergiert. Und etwas unter dem zitierten Link findet sich auch noch ein anderer Artikel zu Ryanair.
      Im Grunde ist es das, wo ich mir schon länger darüber Gedanken mache: Wenn um 1,50€ pro Passagier und Flug gefeilscht wird, wo spart Ryanair eigentlich noch und zwar in Bereichen, die der Fluggast zunächst nicht mitbekommt?

      Bahama
      Zum o.a. Artikel im Blog:

      Die AENA gewährt 50% Rabatt auf die Lande- und Passagiergebühren.
      Die kanarische Regierung zahlt weitere 50%, so dass insgesamt keine Lande- und Passagiergebühren anfallen.


      JETZT KOMMT´S:

      Diese Rabatte gelten zunächst bis März 2010. Vorraussetzung ist aber, dass man innerhalb dieses Zeitraumes mindestens soviele Passagiere auf die Kanaren befördert wie im selben Vorjahreszeitraum.

      .... und was ist, wenn man eine NEUE Verbindung aufmacht?
      Man bekommt den Rabatt!

      Ja, denn es geht ja um das Generieren von neuen Verbindungen! Die Inseln benötigen solche neuen Verbindungen aus vielen Regionen Europas.


      Entgeltordnungen:

      Fluggesellschaften haben für jeden Flug eine Reihe von Gebühren an die Flughafengesellschaft abzuführen:

      Start- und Landeentgelt
      Für jede Landung hat die Fluggesellschaft ein Entgelt zu bezahlen, das u.a. in Abhängigkeit vom „höchsten, in den Zulassungsunterlagenverzeichneten Abfluggewicht des Luftfahrzeuges (MTOW)“ berechnet wird. Pro angefangene 1000 kg MTOW ist ein bestimmter Satz zu zahlen. Zusätzlich ist für Luftfahrzeuge ab einem bestimmten MTOW zusätzlich ein nach Lärmklassen gestaffelter Lärmzuschlag zu entrichten. Auf die Lärmzuschläge werden je nach Landezeitpunkt ggf. nochmals Sätze aufgeschlagen.

      Passagierentgelte
      Je Passagier fällt ein Passagierentgelt an, welches in Abhängigkeit des nachfolgenden Landeflughafens abgestuft ist.
      Positions- und Abstellentgelt
      Bezogen auf die genutzte Fläche und Position des Flughafenvorfeldes ist für jedes Flugzeug, abhängig von MTOW und Verweildauer ein Positionsgeld zu entrichten. In der Regel ist für das Positionsentgeld ein Mindestbetrag festgesetzt.
      Da das Positionsentgelt für maximal 3 Stunden anfällt, wird ab der 4 Stunde eine Abstellentgelt berechnet, das wiederum abhängig von MTOW und Verweildauer ist.
      Sicherheitsentgelt
      Zur Aufrechterhaltung der Flugsicherheit wird das Sicherheitsentgelt erhoben, welches nach Passagieranzahl bemessen wird.
      Die gebotene "zentrale Infrastruktur" ist den Flughäfen ebenfalls zu vergüten.
      Diese Entgelte variieren je nach Flughafen.

      Die meisten Flughäfen gewähren „Verkehrfördernde Konditionen“ also Rabatte.
      Die AENA gewährt derzeit zusammen mit der kanarischen Regierung 100% Rabatt!

      Hier mal ein "Entgelt bzw. Gebührenüberblick".
      Ich lasse mich gerne belehren, aber derzeit verzichtet die AENA als Flughafenbetreiber auf die o.a. Gebühren und wird dabei von der kanarischen Regierung unterstützt.

      Zur Vorgeschichte:
      Bis Januar 2009 bediente Ryanair Fuerteventura.
      Die Verbindung wurde eingestellt.

      Grund:

      Ryanair stellt ab dem 31. Januar 2009 alle Flüge von und nach Fuerteventura ein - mit der Begründung, dass sich die örtliche Tourismusgruppe AIE nicht an die mit Ryanair getroffene Abmachung halte, die Kanareninsel zusammen als touristische Destination zu vermarkten. Ryanair habe der AIE 30 Tage Zeit eingeräumt, den Vertragsabsprachen nachzukommen. Diese seien nun vorüber und es seien keinerlei Anstrengungen unternommen worden, die Vereinbarungen zu erfüllen, so Michael Cawley, Deputy Chief Executive Officer bei Ryanair.
      Daher sehe sich Ryanair gezwungen, den gesamten Flugbetrieb am Flughafen Fuerteventura ab Ende Januar 2009 einstellen. Betroffen sind Flüge von und nach Birmingham, Bremen, Dublin, Düsseldorf-Weeze, East Midlands, Frankfurt-Hahn, Liverpool, London-Stansted und Shannon. Zudem kündigte der irische Billigflieger an, rechtliche Schritte gegen die Vertragsverletzungen von AIE und ihren Mitgliedern einzuleiten.
      Wer ist denn die AIE?
      Örtliche Tourismusgruppe AIE: Agrupación de Interés Económico de Desarollo Turistico de Fuerteventura
      Sie traf seit 2006 privatrechtliche Vereinbarungen mit Ryanair, die zum Inhalt hatten, "die Kanareninsel gemeinsam als touristische Destination zu vermarkten".
      Auch für Teneriffa gibt es eine ähnliche Vereinbarung!
      Es ist also durchaus nicht ungewöhnlich, wenn man jetzt einen neuen Vierjahresvertrag schliesst.
      Worum geht es denn?
      Sowohl bei der AENA als auch bei der kanarischen Regierung oder den Cabildos geht es darum, NEUE Verbindungen auf die weit vom europäischen Festland entfernten Inseln zu fördern, wenn möglich, gerade die von Low Fare Carriern, welche bekanntlich sehr viele Individualtouristen befördern.

      Was ist daran falsch?
      Ich halte dies für sinnvoll!

      Hintergrund:
      Der Flughafen El Matorral hat von allen kanarischen Flughäfen den größten Besucherschwund zu verkraften.
      Im Jahre 2009 sind es 12,5%.
      (Lanzarote:- 0,7%; Teneriffa Nord: - 1,4%; Gran Canaria: - 5,8%; Teneriffa Süd: - 6,0 %)

      Das mag ein Mitgrund sein, dass man wieder Ryanair Flieger dort landen sehen will.
      Die von Ryanair hatten ganz cool im Dezember 2008 folgendes gemeldet:
      „Dies ist ein schwarzer Tag für Fuerteventura, der einschneidende Auswirkungen auf die Existenzgrundlage der örtlichen Tourismuswirtschaft haben wird. Unsere günstigen Flugpreise ohne Kerosinzuschlag haben jährlich 250.000 Passagiere auf die Kanareninsel gebracht, mit denen beträchtliche touristische Einnahmen erzielt wurden – die nun wegfallen. In einer Zeit, in der die Besucherzahlen im spanischen Tourismus zurückgehen, steigen die Zahlen von Ryanair.

      Mir scheint, die hatten nicht ganz unrecht!

      Die irrende Ryanair zählt die abfliegenden Menschen auch einfach als Gäste. Was natürlich stimmt, aber abfliegende ...
      Viele Individualgäste koppeln einen teuren Hinflug mit einem low fare Rückflug.
      Das hat häufig etwas mit Terminen zu tun.
      Insoweit ist auch das preiswerte ABFLIEGEN nicht ganz ohne Bedeutung. Das kann die Entscheidung über das OB des Besuches positiv beeinflussen

      IREN müssen also nicht unbedingt "IRREN"!
      Genau so wenig stimmt es, wenn einer singt:
      DÄNEN lügen nicht!
      ..oder was singt der da nochmal GENAU?

      Mist, wahrscheinlich wieder zu lang!

      Egal!

      Wir können nur lang, nicht billig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Vilaflor@Villaverde“ ()

      Anni schrieb:

      Hola @all

      ich hab hier mal eine fragende Stimme mit der Überschrift - Wen will Ryanair für dumm verkaufen?- zur bevorstehenden Ryanair "Versöhnung" mit Fuerteventura gefunden.

      Nur was nützt es im Endeffekt? Es nimmt eh jeder den Flug, der vermeintlich für ihn als der richtige erscheint.
      LG Anni


      Dass ich nicht gerade ein Freund von Ryanair bin, setze ich mal als bekannt voraus.
      Ob die Informationen und Berechnungen in dem Artikel, soweit sie Ryanair betreffen, stimmen, kann ich nicht hundertprozentig beurteilen.
      Aber leider wird nicht alles, was drum herum geschrieben ist, richtig dargestellt. Zum Beispiel hat die Republik Irland auch bereits seit 2002 den Euro als Zahlungsmittel und somit keine Wechselkursschwankungen zu Fuerte, lediglich in Nordirland ist das britische Pfund Zahlungsmittel.
      Und - wenn auch OT - es gibt auch Umsatzsteuer auf Steuern, z.B. in Deutschland beim Spritpreis, da wird auf die Mineralölsteuer nochmal 19 % USt berechnet.

      Letztendlich will Ryanair mit seinen Flugstrecken Geld verdienen, was ja auch legitim ist. Ob alle Methoden "sauber" sind, kann ich nicht beurteilen, mir bleiben aber Zweifel. Fairerweise sei aber gesagt, dass wohl an der Sicherheit nicht gespart wird.

      Fazit: Ich hab nichts gegen Leute, die mit Ryanair fliegen. Mich seht Ihr bei denen aber nicht.

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)

      Fliegen mit Ryanair

      Tja, bin vor 14 Tagen mit Ryanair spasshalber von Memmingen nach Edinburgh und zurück (mit 1 Koffer ca 33€ hin und zurück)

      Buchung: sehr umständlich und unübersichtlich, dauert ewig wegen der endlosen Zusatzgebühren, man muß sehr aufpassen dass keine Fehler passieren, auch bei der Eingabe von PassNr. etc
      Abfertigung: angenehm ruhig
      Abflug: sehr pünktlich auf die Minute genau gestartet
      mit Priorityboarding die besten Plätze bekommen konnte die Beine noch nie so ausstrecken
      Im Flieger muß für alles extra bezahlt werden, eigentlich logisch bei diesen Preisen.

      Landung in Memmingen: 5 Minuten nach dem Aufsetzen mit dem Gepäck die Flugzeughalle verlassen.

      Mag sein dass Memmingen im Winter wenig Flüge hat und deshalb das ganze so entspannt war, trotzdem einer meiner angenehmsten Flüge mit Linienmaschinen.

      Ich frag mich nur wer da für mich mitbezahlt hat :)

      Gruß aviator

      aviator schrieb:

      Buchung: sehr umständlich und unübersichtlich, dauert ewig wegen der endlosen Zusatzgebühren, man muß sehr aufpassen dass keine Fehler passieren, auch bei der Eingabe von PassNr. etc


      @aviator

      bitte hier nicht Äpfel und Birnen durcheinander werfen. Buchen und Check In, sind 2 paar schuhe. Buchen geht genau so schnell wie bei anderen Airlines.


      Rechtgebe ich dir mit dem Rest.. Fliegen mit Ryanair ist schon ne runde Sache.

      Darum Fliege ich ja nur mit denen und mit Condor oder Air Berlin.
      Gruß Michael
      -------------------------
      Airportforum-NRN
      Glückwunsch, Michael!

      Ryanair ist für UNS alle da!

      Die können einfach nicht teuer! Ich glaube, die wollen das auch nicht, deshalb sind sie vermutlich auch so unverwechselbar.

      Ich warte schon auf die angekündigten Stehplätze für RÜSTIGE. Manche sollen schon das STEHEN trainieren!

      Übrigens:
      Börsenkapitalisierung Air Berlin: ca. 1 Mrd.
      Börsenkapitalisierung Ryanair: ca. 9 Mrd.

      Das ist doch ein WORT!

      Oder?
      bei einem einfach flugpreis von 30-40€ (zb. weeze-Fuerte april bis juni) sind 15 oder auch 20€ fürs gepäck ein grund zum nörgeln??? :thumbdown: leute das sind taxipreise heutzutage.

      billiger gehts ja nun wirklich nicht. :fl:
      Seit 1995 immer mal wieder gerne auf Fuerte u. auch immer nette Leute dort kennengelernt bzw. wieder getroffen.
      Zuletzt waren wir im Dez.`13 vor Ort.
      Bis auf eine Ausnahme, in Jandia, immer an der Costa Calma (Koma :sch: ) gewohnt.
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.