Ryanair

      Ist schon langsam lachhaft wie sich die Medien auf Aussagen von Mol stürzen.

      Gestern erst der andere Bericht: Diese Idee ist von der chinesischen Airline Spring. die diese auch Umsätzen 6 Jets sind schon für den künftigen Umbau abgestellt.

      Die Jets werden bei Kurzstrecken eingesetzt also unter 1 Std. Flug, da die Kapazitäten hier nicht mehr ausreichen.
      Gruß Michael
      -------------------------
      Airportforum-NRN
      Naja, schwammig ist der Spiegelartikel wohl nicht, nur nicht so positiv darstellend wie der zweite Artikel. Überdies beinhaltet der Spiegelartikel auch mehr Informationen, nämlich die Preiserhöhung um 50 % für das erste Gepäckstück bei gleichbleibendem Gewicht von maximal 15 kg.
      Und wer fliegt denn nur mit Handgepäck auf die kanarischen Inseln?

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)

      Fuerteventura - Ryanair und Twitter

      Was gibt´s Neues über Ryan-Air in Verbindung mit Fuerteventura?

      Was meinen die Pilotenvereinigungen über Ryan-Air-Praktiken?

      Wie sieht es aus mit der Flugsicherheit beim Landen ?

      Ich habe da was aus Twitter gepickt.

      Klickt euch da mal lesend durch.
      Man kann von einem Link in andere "wandern" und so mancher weckt das Interesse.
      Ob alles so stimmt oder viel Gerüchte dabei sind?

      Später kann man dann selber viel versierter zur Gerüchteküche beitragen. :freude:


      Pantalla :lupf:
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      -Antoine de Saint-Exupéry-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pantalla“ ()

      @holotech,

      mit deiner Einstandsmeldung hier im Forum
      hast du für eine faustdicke Überraschung gesorgt.
      Solche Meldungen mögen wir.
      Prima.
      Da haben wir doch schon lange drauf gehofft und nun haben wir Ryanair wieder.
      R. spart zwar an allen Ecken und Enden und man muss sehr beim Online-Buchen aufpassen,
      dass man einen Klick nicht zu schnell macht oder ein paar andere Fallen übersieht.
      Darüber ist hier im Forum ja schon ausgiebig geschrieben worden.

      Nicht bei jedem von uns hat der Geldbeutel die richtige Dicke
      und man muss einfach sehen wo man bleibt als "kleiner Mann"
      und dabei ist der Flugpreis meist das entscheidenste.

      Pantalla :lupf:
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      -Antoine de Saint-Exupéry-
      Hallo Zusammen
      jo da warten wir mal ab ob das alles so durch geht mit Ryanair
      Auf Fuerteventura hoffen es zumindest alle das es endlich wieder soweit ist

      Zusätzlich wurde im übrigen eine neue Kanarische Fluggesellschaft gegründet
      die derzeit nach Investoren sucht ...
      hoffen wir das es klappt
      allen einen schönen Tag

      Larsito
      Ich habe mal hier die Homepage von Ryanair .
      Und oben bei denen auf der Leiste kann man die neuesten Nachrichten anklicken.
      Bis jetzt steht da noch nix.?(
      Lassen wir uns überraschen.
      Schauen wir doch da mal in Abständen rein.
      Wenn das richtig konkret werden sollte,
      dann werden die das da reinstellen.
      Warten wir´s mal ab.

      Pantalla :lupf:
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      -Antoine de Saint-Exupéry-
      Auf Ryanair.com ist u.a. bereits Düsseldorf( Weeze)+Frankfurt (Hahn)-Fuerteventura in der Buchungsmaske vorhanden :) . Allerdings sind noch keine Flüge freigeschaltet. Dürfte vermutlich aber nicht mehr lange dauern.
      Nachtrag 10:32 Uhr: Einige Flüge sind jetzt ab April schon buchbar. Flüge scheinbar 2/7 =Do. und So. ab Weeze und Fr. und Mo. ab Hahn!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „mickey“ ()

      Diese Schlaumeier auf Fuerteventura zahlen jetzt 2 Millionen für Werbemaßnahmen der Ryanair. Der Hickhack mit der Airline Ende 2008 hat die Insel mindestens 300.000 Besucher gekostet!

      Alle haben es gewusst, nur die Strategen auf der Insel nicht.
      Sie waren ja der MEINUNG, die Menschen würden schon mit anderen Airlines kommen.

      Dem ist aber nicht so.

      Rynanair ist der Beförderer der INDIVIDUALOS aller Gehaltsklassen. Die lassen fast 80% ihres Budgets im Gastland.

      Langsam wird das für Rynanair richtig interessant!

      Bald keine Steuern, keine Flughafengebühren bei der AENA und jetzt noch einen fetten WKZ vom Cabildo de Fuerteventura with a little help from the big players.

      Das wird bald zur Regel für low fare carriers auf den Inseln werden.
      Gut so, der Tourismus auf den Inseln muss unbedingt INDIVIDUALISIERT werden, sonst gehen die Lichter 2010 fast überall aus.

      Fliegt low fare mit Ryanair und gebt Euer Geld den Einheimern!
      Die JUNGEN machen das ja schon, vor allem in Norden der Insel.

      Ich komme auch bald mit den Heiligen Drei Königen für 29,00 EUR.
      Mehr möchten wir auch ungern zahlen, denn wir wollen ja öfter hin und haben nichts an die Reisemultis und die TEURO Airlines zu verschenken!

      Vilaflor@Villaverde schrieb:


      Bald keine Steuern, keine Flughafengebühren bei der AENA und jetzt noch einen fetten WKZ vom Cabildo de Fuerteventura with a little help from the big players.

      ...

      Ich komme auch bald mit den Heiligen Drei Königen für 29,00 EUR.
      Mehr möchten wir auch ungern zahlen, denn wir wollen ja öfter hin und haben nichts an die Reisemultis und die TEURO Airlines zu verschenken!


      Ich habe mich ja lange bei dem Thema zurückgehalten,
      aber etwas weniger Emotion und Bekehrung und dafür mehr Verstand wäre schon angebracht...

      Ich gönne ja jedem einen günstigen Flugpreis und profitiere nach Möglichkeit auch selbst gerne davon, aaaaber:

      Das sollten doch jedem nach kurzer Überlegung klar sein:
      1. Man kann für 29€ nicht jeder und dauerhaft auf die Kanaren fliegen...dafür kommen Viele noch nicht mal zum Heimatflughafen
      2. Wenn Airlines keine Steuern und Flughafengebühren bezahlen, entstehen die Kosten am Airport trotzdem und werden zuletzt
      vielleicht von jedermanns Steuern im Heimatland an die EU bezahlt, die hier Subventionen wiederum subventioniert...
      3. Wenn jährlich 5 Mio Passagiere abgefertigt werden und jetzt vielleicht 300.000 über Ryanair dazukommen,
      bleiben immer noch 4,7 Mio die über andere Airlines abgefertigt werden und die werden sich das sicherlich auf Dauer tatenlos ansehen, da bin ich ganz sicher...
      4. Für Residentes und "Pendler" gilt das jetzt nicht, aber für "Touris" ganz sicher: Wer nur 29€ für einen Flug nach Fuerte ausgeben kann/will,
      wird dort nicht riesige Summen in die heimische Wirtschaft stecken können/wollen. Also bewegt sich so eine Argumentation auf sehr wackeligen Füßen.

      Also Vilaflor jetzt nicht persönlich nehmen, aber wir haben insbesondere seit Beginn der sog. Krise soviel Absurdes zu hören und zu sehen bekommen,
      was uns noch alle und langfristig ziemlich teuer zu stehen kommt...da muß man nicht jeder "Mediamarkt Werbung" folgen, nur weil es sich Schnäppchen nennt.

      Bahama
      Bahama,

      vielen Dank für Deine feine Stellungnahme.

      Du scheinst seit Beginn der "Ryanair Flugoffensive Canarias" noch nicht in einem Ryanair Flieger gesessen zu haben.
      Oder doch?

      Ich habe in diesen Fliegern Interwiews mit insgesamt 160 Personen gemacht.

      Es waren viele sog. "TESTER" darunter, die aufgrund des Preises -oft sogar erstmals - auf die Inseln geflogen sind.

      Natürlich müssen die CANARIAS zukünftig mehr Flüge "subventionieren". Tun sie das nicht, gehen sie unter! Manche meinen sogar, sie müssten auch Lebensmittel subventionieren, weil der Warenkorb auf den Canarias zu teuer geworden ist. DAS IST EIN HAUPTPROBLEM! Die Canarias sind zu teuer geworden und u.a. deshalb geht der Tourismusbetrieb derzeit am Stock.

      Die AENA hat die Flughafengebühren doch schon ausgesetzt, zunächst bis zum 30.03.2010.
      ......dabei betonte er, dass die neuen Strecken das Ergebnis des 100%igen Erlasses der Flughafengebühren durch den staatlichen Flughafenbetreiber Aena sind. Da Ryanair infolge dieser Ersparnis neue Routen auf die Kanaren für rentabel hält, knüpft die Gesellschaft den Erfolg und Fortbestand dieser Routen auch an die Bedingung, dass Spanien über die bisher gesetzte Frist von März 2010 hinaus keine Flughafengebühren erhebt.
      Rita Martín will jetzt, dass auch die Steuern fallen.

      Die kanarische Regierung will einen zweiten Anlauf wagen um eine Ausnahmeregelung für die kanarischen Flughäfen zu erwirken. In einem Antrag an die Zentralregierung in Madrid fordert die kanarische Regierung die Aufhebung der Flughafensteuern, um den Tourismus auf den Inseln anzukurbeln. Die hohen Flughafengebühren sind Grund für viele kleine, günstige Airlines, die Kanaren nicht mehr anzufliegen.Dadurch entgehen dem Tourismus auf den Inseln jährlich einige Millionen an Einnahmen, so die Tourismusministerin, Rita Martin. Bereits im Sommer haben die Kanaren eine Ausnahmeregelung erwirkt. Billig-Airlines, wie Ryanair, zum Beispiel, zahlen eine Pauschale.
      Frag´doch einfach mal die Tourismusministerin Rita Martín, die wird Dir mitteilen, was sonst noch geplant ist. Der Vorschlag mit der Lebensmittelsubventionierung stammt übrigens aus Fraktionen des kanarischen Parlamentes.

      Subventionen gab es übrigens schon immer auf den Inseln.
      Die CANARIAS sind ein ganz großes Subventionsparadies!

      Frag´Dich doch mal, warum Fähren, die Binters und die Islas Airways noch fahren und fliegen. Genau, weil sie subventioniert werden!

      Selbst die Iberia bekam Subventionen für bestimmte Linienflüge!

      Völlig falsch liegst Du mit der Annahme, dass Menschen, die sehr günstige Flüge nachfragen, auch sonst wenig bis gar nichts auf den Inseln ausgeben.

      DAS IST GANZ FALSCH!

      Übrigens: Schwule -komischerweise ist nie von Lesben die Rede - und Golfer geben am meisten aus.
      Der Idealfall dürfte dann wohl der schwule Golfer sein.

      Viele dieser meist jungen "Ryanair Jünger" geben alles vor Ort bei kleinen bis mittelständischen kanarischen Unternehmern aus.

      Die bringen der Insel jedenfalls mehr als jeder sog. Normal-Pauschalo!! Von "AI Jüngern" will ich gar nicht sprechen. Die lassen weniger als 15% ihres Urlaubsbudgets im Gastland.

      Mir ist egal, was Du gehört hast oder was Du Dir erzählen lässt bzw. nicht erzählen lässt.

      Ich beschäftige mich seit dem Jahr 2000 mit rückläufigen Tourismuszahlen auf den Inseln.

      Lass´einfach jeden mit der Airline fliegen, die er bevorzugt.

      Ich habe mir aber aufgrund Deines Statement ganz fest vorgenommen, Dich weiter auf dem Laufenden zu halten.

      Die nächsten 160 Interviewpartner warten auch schon. Ich hoffe, die sind so cool wie die "Novemberflieger".

      Schau mal, was die jungen Menschen bevorzugen: KLICK!





      Mit dem Mediamarkt habe ich rein gar nichts zu tun. "DAS IST MEIN LADEN", schreit doch nur der Mario Barth in der Fernsehwerbung , vermutlich im Unterschichtenfersehen.

      Ich halte es mit Ratiofarm!

      GUTE PREISE, GUTE BESSERUNG!

      Klingt irgendwie auch besser.

      Nimm´es bitte nicht persönlich.
      Mir ist der gemeine Steuerzahler genauso egal wie der gemeine CABEZA CUADRADA.
      Der gemeine Steuerzahler hat schon für ganz andere Dinge bitter bezahlt.
      Frage mal bitte den Rechnungshof!

      Spannend ist aber die Frage, ob das Cabildo von Fuerteventura möglicherweise gegen europäisches Wettbewerbsrecht verstoßen hat, als sie den 2 Millionen Werbe-Deal mit Rynanair gemacht haben.
      Das muss man ganz genau prüfen!

      Ich werde auch auf keinen Fall irgendjemanden angehen, der einen 30.00 EUR Flug bei Ryanair bucht.
      Mit dem unterhalte ich mich aber darüber, was er mit seiner sonstigen Kohle auf den Inseln macht.

      Bisher bin ich sehr zufrieden mit den Antworten.
      Sie geben es mit ABSICHT den Einheimern!

      .... und keiner hat bisher gesagt: OHNE meinen ALLTOURS sage ich gar nichts!

      Irgendwie beruhigend!
      Vielleicht schon eine Art GUTE BESSERUNG!

      Ach so: Die TEURO AIRLINES haben einige Absprachen zum Nachteil der Canarias Gäste getroffen.

      Teilweise kann man auf einigen Inseln schon von Monopolfliegern sprechen.

      Wir brauchen mehr Konkurrenz und gerade deshalb will ich mehr Low Fare Carrier bzw. Low Cost Carrier auf den Inseln haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Vilaflor@Villaverde“ ()

    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.