Hotel H10 Playa Esmeralda

      Hotel H10 Playa Esmeralda

      :fl:

      Auch ich bin gerade mal wieder von einem Kurztrip auf unsere Lieblingsinsel zurück und möchte von einem mir bis dato noch nicht besuchten Hotel berichten:

      Das H10 Playa Esmeralda:

      Ganz am Ende der Costa Calma gelegen, mit einer sehr schönen kleinen Bucht und einem an der Costa Calma bekannten schönen fast weißen Sandstrand.

      Das Haus ist von seiner Einrichtung her wirklich schön gelungen, allerdings nagt auch hier der Zahn der Zeit!

      Alle dort sind sehr bemüht und freundlich , allerdings aufgrund des bis mindestens auf die Hälfte der nötigen Angestellten reduzierten Personalstammes völlig überfordert!

      Auch beim Essen das als Buffet angeboten wird, merkt man sehr schnell dass, wahrscheinlich aus Einspargründen, eine gewisse Tristess nicht zu vermeiden ist.

      Man findet zwar immer etwas, allerdings sind die Ingridenzien sehr einfacher Art und auch nicht mit einer einem solchen schönen Haus angemessenen Rafinesse zubereitet oder präsentiert.

      Ich möchte hier nicht den Eindruck erwecken, dieses Hotel wäre nicht empfehlenswert, sondern möchte lediglich kundtun, dass auch für mich merklich, auf den Kanaren die sogenannte Wirtschaftskrise greift und seine schlimmen Auswirkungen zum einen für den Gast, und zum anderen für den Hotelbetreiber seine Blüten treibt.
      Auch die Flieger der Condor sind nicht mehr voll ( das ist für den Reisenden ja primär nicht schlecht :ba: ) auf den Hinflug war 1/3 der Plätze leer und beim Heimflug waren von 250 Sitzplätzen auch lediglich 150 Sitzplätze verkauft.


      Herzliche Grüsse von einem Heimkehrer aus der Sonne

      Harald

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Harald“ ()

      Auch an der Costa Calma war es ruhiger als zu gleicher Zeit in den Jahren zuvor.

      Allerdings wird der Urlauberschwund im Norden wo vorwiegend Engländer sich heimisch fühlen, noch stärker merklich.

      Nachdem ich einige residente Hotelangestellte in verschiedenen Häiusern unterschiedlicher Kategorie befragt habe, (die ich privat schon seit einigen Jahren kenne und schätze!) würde ich Deine Frage folgendermaßen beantworten: Im hochpreisigen Segment ist prozentual annähernd der gleiche Schwund an Gästen zu verzeichnen wie im Billigpreishotel.

      Grüsse Harald
      Noch 4 Wochen und wir werden im H10 Esmeralda für 14 Tage logieren, die Insel erkunden und die Seele baumeln lassen. Wir hoffen, dass wir das richtige Hotel ausgesucht haben. Essen gibt es ja überall, mal sehen wo´s am besten schmeckt.

      Gruss Elisabeth
      Dateien
      Hallo Elisabeth,

      ich bin überzeugt, Du hast eine schöne Destination ausgesucht und wirst bestimmt einen erholsamen Urlaub verleben.

      Berichte uns doch bitte wie es sich jetzt im Jahr 2010 in und um das Playa Esmeralda verhält.

      Wir erwarten sehr gespannt Deinen Bericht.


      Schönen Urlaub


      der Harald :lupf:
      Auch wir werden ab Mitte Mai im H10 Playa Esmeralda für 2 Wochen unseren Urlaub verbringen, und daß schon zum neunten Mal. In diesen neun Jahren haben wir von der Auswahl und der Qualität der Speisen am Büfett her auch Höhen und Tiefen erlebt. Meiner Meinung und der vieler Stammgäste liegt das Problem in der Reduzierung des Personals im Küchen- und Retaurantbereich.
      Der Urlaub besteht aber nicht nur aus Essen und Trinken. Für mich ist die besondere Lage (Strandnähe) des Hotels entscheidend.
      So, nachdem ja niemand was Neues zu berichten hatte auf meine Anfrage, nun eine Aktualisierung von mir.

      Wir waren vom 26.02. – 08.03.2011 im Playa Esmeralda.

      Um es gleich vorweg zu nehmen: wir waren noch nie in einem so vollen Hotel. Fahren immer im Zeitraum von ca. Ende Januar bis Anfang März.
      Durch die Ereignisse in Nordafrika hatten wohl viele umgebucht auf die Kanaren.
      Das Playa Esmeralda war ausgebucht bis zum letzten Bett. Und scheinbar auch andere Hotels, wie wir von Urlaubern aus diesen Hotels und der Gästebetreuerin im Playa Esmeralda hörten. Ebenso bekamen wir mit, dass Leute welche sich kurzfristig ein Auto mieten wollten eine sehr begrenzte Auswahl hatten und sich die knappe Verfügbarkeit preislich bemerkbar machte.

      Das Hotel an sich ist noch immer gut. Auch wenn an Details teilweise der Zahn der Zeit etwas genagt hat (wir waren 2003 schon einmal dort) So gibt es z.B. an einigen Stellen an den Wänden in den Fluren Feuchtigkeitsschäden. Das heißt Salpeterausblühungen oder etwas abbröckelnde Farbe.
      In unserem Bad war der Wasserhahn am Waschbecken etwas schwergängig. Konnte nicht lautlos und nicht ohne Knarzgeräusch bedient werden. Es gab aber keine Schimmelecken oder sonstiges ekliges. Das Bad, sowie das ganze Zimmer: absolut sauber.

      Personal an der Rezeption auch unter Belastung (der Samstag unserer Anreise war so ein Fall) überwiegend freundlich bis sehr freundlich.

      Nun komme ich zum Restaurant:
      Das Essen war ok.
      Aber durch die hohe Auslastung des Hotels, gab es Warteschlangen vor dem Restaurant. Um diese möglichst schnell „abzuarbeiten“ ging es im Restaurant nicht sehr beschaulich zu. Die Chefin dort verbreitet ziemlich viel Hektik. Führte mit großen und schnellen Schritten die Gäste zu freien Tischen. Kaum einer der ihr nachkam. Dann stand sie schon eine Zeitlang am Tisch, bis die Gäste auch dort angekommen waren (dass es auch etwas ruhiger abgehen konnte, zeigte sich am freien Tag der Chefin, wenn andere verantwortlich waren).
      Die Kellner konnten einem leidtun. Sie leisteten wirklich viel. Die Situation der Kellner wurde noch dadurch erschwert, dass zeitweise Geschirr und Gläser knapp wurden. Eigentlich der ärgerlichste Zustand, da absolut unnötig und vermeidbar. In einem 4* Hotel sollte schon genügend Geschirrvorrat für die höchstmögliche Auslastung vorhanden sein.

      Die Wartezeiten am Buffet hielten sich aber trotz Auslastung in Grenzen. Lediglich beim Showcooking bildete sich mal eine Schlange.

      Fazit:
      Für uns ist das Playa Esmeralda nach wie vor ein schönes Hotel. Nicht zuletzt wegen der Architektur, der tollen Aufteilung in viele Gebäudeteile, der wirklich schönen Anlage und der wunderbaren Aussicht von vielen Zimmern aus, aber auch von der Terasse des Restaurants.
      Hier der Ausblick von unserem Balkon Blick vom Balkon 1.jpg Blick vom Balkon 2.jpg
      und der Blick nach rechts Blick vom Balkon nach rechts.jpg

      Mit einem solchen Ausblick beim Frühstück jeden Urlaubstag zu beginnen ist einfach toll. morgendlicher Blick beim Frühstück.jpg

      Und die kleinen Nachteile durch die hohe Auslastung werden wir sicher (hoffentlich) so nicht mehr erleben in der Reisezeit, die wir immer wählen.


      Grüße vom Hunsrück

      Playa Esmeralda oder Mélia Casas del Mar?

      :hallo:

      da wir kurzfristig für Juni umbuchen müssen ( unser Hotel "Calypso" in Jandia eröffnet später ), sind wir nun ratlos...
      Wir reisen mit unseren Töchtern ( 14+17 J.) und möchten in 1. Linie Strandurlaub machen.
      Allerdings wollen die Mädels abends auch mal shoppen gehen; da wäre Jandia halt ideal gewesen...da wir dort aber kein Hotel finden, ist Costa Calma im Gepräch ( lt. Reisebüro ).
      Wenn die Busverbindungen gut sind ( Haltestelle nah und häufige Fahrten bis spät abends ) ist das aber auch kein Problem.

      Könnte uns jemand Tipps geben, der evtl. beide Hotels kennt?
      Bin verunsichert....das Mélia würde uns wg. Strand besser gefallen, das Esmeralda liegt evtl. zentraler?

      Danke allen ganz herzlich
      Tine
      Hallo Bahama,

      vielen Dank für deine Antwort.

      Die beiden Hotels hat mein Reisebüro vorgeschlagen.
      Wir müssen sehen, dass 2 Doppelzimmer frei sind und es auch vom Preis her in etwa hinkommt...
      Ich werde aber morgen mal nach den Iberostars sowie dem Fuerteventura Princess fragen.

      Schönen Sonntag
      Tine
      @Tine
      wenn nur die beiden von Dir genannten Hotels in Frage kommen:
      das Melia hat zwar die schönere Strandlage, da direkt am kilometerlangen Strand, liegt aber doch ziemlich einsam.
      das Playa Esmeralda liegt am südlichen Ende von Costa Calma, zwar auch in erster Strandreihe, aber direkt davor ist "nur" eine relativ kleine Bucht (im Vergleich zu den anderen Stränden von Fuerte). Costa Calma selbst ist zu Fuß in 10 - 15 Minuten zu erreichen, außerdem fährt der Stadtbus direkt vor dem Hotel ab. Nach Jandia müsstet Ihr dann aber zur Hauptstraße gehen oder fahren, wie abends die Verbindung ist, kann ich Euch aber leider auch nicht sagen.
      Wenn noch etwas frei ist, würde ich mit dem Nachwuchs eher Bahamas Vorschlag aufgreifen.

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
      Hallo ennis,

      auch dir vielen Dank für deine Info :) .
      Dass der Strand beim Esmeralda nicht so groß ist, ist jetzt z.B. auch interessant...
      Ich werde alle Vorschläge nochmal genau ansehen und mich morgen mit dem Reisebüro in Verbindung setzen.
      Mal schauen, wie die Kapazitäten sind...

      Schönen Abend
      Tine
      Hallo Tine,

      im Fuerte Princess ist es zwar gut, aber für die Kids totlangweilig. Ich würde auch die Iberostar-Gruppe in Jandia vorziehen. Ich war mal zu Besuch im Gaviotas, da ist Abends wenigstens noch etwas los. Die Kids können wie schon geschrieben Abends auch mal nach Jandia reinlaufen oder der Bus fährt direkt vom Hotel aus nach Jandia rein. An der Costa Calma ist Abends nichts los - Costa Coma :ba: . Wobei das H10 ein schönes Hotel ist. Also Du hast die Qual der Wahl.....

      Lg
      dat Daylight :Comp:
      Hallo @ all,

      wir haben uns jetzt entschieden:
      es geht ins Iberostar Palace in DZ mit direktem Meerblick.
      Entscheidend war jetzt nach Besprechung im Familienrat die gute Lage.
      Die Mädels können so auch mal alleine losziehen und wir sind somit alle glücklich....
      Die anderen Hotels haben uns ebenfalls sehr gefallen, vor allem das Fuerteventura Princess hatte es uns angetan, aber wir denken, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.
      Die anderen Iberostars sind aus Kostengründen weggefallen ( AL, was wir sowieso nicht wollten, da wir gerne mal außerhalb was Trinken+Essen möchten ).

      nochmal an alle

      Eure Tipps waren echt Gold wert und ich habe mich über jeden Hinweis gefreut...werde euch auf dem Laufenden halten, wie es dann war...

      Tine mit Familie
      :hallo: Freunde
      ich hoffe auf Ihre Hilfe !
      Wir wollten zu zweit wider einige Tage auf Fuerta verbringen. Unser Ziel ist: südliche Spitze von Costa Calma und haben gedacht an H10 Esmeralda.
      Ich habe mir die Hotelanlage auf Google Eart angeschaut und habe gesehen daß unten im Garten befinden sich noch einige freistehende Gebäuden.
      Kann mir jemand sagen was das ist ?
      für baldige Antwort wären wir seeehr dankbar :da:


      Grüsse vom Insulaner.
      Hallo Insulaner,


      Von der Straße aus gesehen, ist zunächst das langgestreckte Hauptgebäude. Dort befinden sich Rezeption, Speisesaal, und Zimmer.
      Dann folgen Pool- und Gartenanlage.
      Und weiter Richtung Meer sind wieder Blocks mit Zimmern.

      Freistehende Gebäude kann ich nicht erkennen :nw: Die Gebäude Richtung Strand sind doch jeweils zu Gruppen zusammengefaßt :hm:



      Grüße vom Hunsrück :winki:

      Hunsrücker schrieb:

      Hallo Insulaner,


      Von der Straße aus gesehen, ist zunächst das langgestreckte Hauptgebäude. Dort befinden sich Rezeption, Speisesaal, und Zimmer.
      Dann folgen Pool- und Gartenanlage.
      Und weiter Richtung Meer sind wieder Blocks mit Zimmern.

      Freistehende Gebäude kann ich nicht erkennen :nw: Die Gebäude Richtung Strand sind doch jeweils zu Gruppen zusammengefaßt :hm:



      Grüße vom Hunsrück :winki:
      Danke Hünsrücker für die Antwort :da:
      Ja ich meinte die Gebäudegruppen unten direkt am Ausgang zum Strand. Ich habe gedacht das da sind Appartments, aber wenn das nur Zimmer sind ...

      also noch mal Dank und Grüsse vom Insulaner.
      Hallo insulaner,

      wenn Du Appartements in (fast) der gleichen Lage suchst, dann schau Dir direkt gegenüber die Anlage Esmeralda Maris an, die ist auch schon im Forum beschrieben worden.
      Es gibt allerdings keine Animation und das Restaurant hat auch nur zum Frühstück und zum Abendessen geöffnet. Allerdings kann Du auch als fremder zahlender Gast z.B. gegenüber im Playa Esmeralda an die Lobbybar gehen.

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO