Fußballsaison 2019/2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gestern war gegen Friedhelms Fortuna harte Arbeit angesagt. Die Adler kamen nicht richtig auf Touren und Die Fortuna setzte den Plan von Altmeister Funkel um. So kam es zur nicht unverdienten 0:1 Pausenführung.
      Zur Halbzeit 2 wechselte Hütter dann endlich Bas Dost für den glücklosen Dejan Jovelic ein. Diese Einwechselung sollte sich auszahlen. Der Neuzugang erzielte per Kopf den 1:1 Ausgleich für die immer stärker werdende Eintracht. Dem -für mich- besten Mann auf dem Platz war es dann vorbehalten, den Siegtreffer zu erzielen. Goncalo Paciencia erzielte auf Zuspiel von Danny Da Costa das 2:1! :ba:
      Fazit: Düsseldorf liegt der Eintracht!

      Ante Rebic ist nun endgültig Geschichte in Frankfurt. Er wechselt zum AC Milan; im Tausch kommt Andre Silva zur Eintracht. Endlich ist Ruhe im Karton und alle Büffel sind weg. :rau:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
    • Das Problem an Schwarz ist, dass unter ihm der alte Kampfgeist der Mainzer komplett verschwunden ist, und dass er immer alles schönreden will. Es ist seit über zwei Jahren immer die gleiche Leier nach dem Motto: Wir haben 30 Minuten gut gespielt. Darauf müssen wir nächstes Mal aufbauen. Und so geht es von Spiel zu Spiel, ohne das wirklich was passiert. Bei Kritik von Außen wirkt er dann beleidigt. Letztes Jahr hat er die Schuld beim Publikum gesucht (" zu wenig Unterstützung von den Rängen"), in einem Artikel von heute in der MAZ gibt er sinngemäß der Mannschaft die Schuld. Keinerlei Anzeichen von Selbstkritik. Dazu noch der komplette Verzicht über die Flügel zu spielen. Das macht die Mainzer nun ziemlich berechenbar. Ja, es gab auch unter Tuchel und Klopp reihenweise Niederlagen, aber unter keinem anderen Trainer ist die Mannschaft jemals so auseinander gefallen und hat sich so aufgegeben wie wie es unter Schwarz der Fall ist. Es wurde selbst in aussichtslosen Situationen gekämpft und gebissen. Ein Abstieg wäre auch nicht so schlimm, aber die lasche Art und Weise wie derzeit gespielt wird ist größtenteils grausam. Wie schon geschrieben, ich werde sicher kein großer Fan von Schwarz mehr. Ich mochte seine überheblich Art schon damals, als er noch in Mainz Spieler war, nicht sonderlich.
      Nothing in life ist to be feared. It is only to be understood. (Marie Curie)
    • calimero schrieb:

      Wir haben 30 Minuten gut gespielt. Darauf müssen wir nächstes Mal aufbauen.

      Das ist heute modernes Fußballsprech. Hat der Augsburger Trainer auch gesagt ....blablabla!
      <X
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
    • Stimmt Mike! :knu:
      Bei der Eintracht sind ja nun (leider) alle Büffel weg. Der neue Sturm ist jetzt die Portugiesische Galeere mit ihrem Flying Dutchman! :ba:
      Paciencia und Silva kennen sich ja schon vom FC Porto und Dost hat die letzten Jahre bei Sporting Lissabon gespielt. Die können jetzt gemeinsam auf Portugiesisch fluchen! :thumbsup:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
    • anscheinend hat es nicht nur mir die Sprache nach dem gestrigen Auftritt der Jogi-Jungs verschlagen. :S
      Trotz der 4 Gegentore war für mich Manuel Neuer noch der beste deutsche Spieler auf dem Platz. Süle und der Bundestrainer haben es nach dem Spiel erstaunlich klar auf den Punkt gebracht, das war schon mal anders. Erwartet hatte ich die üblichen Sprüche (siehe oben). Dass manche Medien heute von einer guten oder gar überlegenen ersten Halbzeit schreiben kann ich nur durch die jahrelange Gehirnwäsche des DFB und dem generellen Verbot von Kritik an der Nationalmannschaft erklären. Es fehlt ein oder mehrere Führungsspieler. Der m. E. überschätzte Kimmich sowie Kroos sind es jedenfalls nicht.
      Ziele habe ich genug, leider ist die Munition so teuer.
    • Ich wundere mich gerade wie egal mir die Nationalmannschaft geworden ist. Hab das Spiel nicht gesehen, aber da meine Kommentare wegen der Niederlage gegen den FC Edam nicht jugendfrei wären, enthalte ich mich hier lieber zu diesem Thema! :laber:

      @PeterM ja, die Idioten sterben leider nicht aus. Das würde das Spiel der Eintracht in Guimares betreffen. Unmöglich das Verhalten dieser sog. Fan´s. Wenn jemand ausgesperrt werden müsste, dann sind das diese Idioten! :wut:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
    • Was mir bei diese sinnlosen Aktionen fehlt, ist die klare Positionierung des Vereins. Der Verein muss viel Geld bezahlen, wird ggf. noch sanktioniert und hält einfach nur die Klappe. Warum sagt ein offizieller Vertreter des Vereins nicht, das solche Aktionen nicht gewollt sind und diese "Fans" zukünftig verbannt werden? Nein, man zahlt lieber Strafe im hohen 5stelligen Bereich und hält die Klappe.
    • @surferking - ich glaube schon, dass sich der Verein dagegen positioniert. Die Eintracht macht eigentlich eine sehr gute Fan-Arbeit und geht auch besonders auf die Ultras ein. Leider sind immer wieder ein paar Spinner dabei, die das zündeln nicht lassen können. Du kannst aber auch die Ultras nicht außen vor lassen. Denk mal an die fantastischen Choreo´s bei den Europa-Pokal-Spielen. Die stellen das ohne Verein auf die Beine! Ohne Ultras hätte man viel weniger Spaß an der ganzen Sache. :nw:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
    • Diese sogenannten Chaoten haben in den Stadien eigene, durch den Verein gestellte, Räume. Im Signal Iduna Park haben die ultras diesen Raum sogar exklusiv, der BvB als Hausherr hat nich einmal einen Schlüssel für diesen Raum. Hier wird nicht nur Material für choreos gelagert, sondern auch die pyros. Die Vereine lassen sich mittlerweile von diesen Ultras erpressen, entwender stillhalten bei Verfehlungen oder zukünftig keine Stimmung mehr. Die Vorstände, die sich gegen Verfehlungen von ultras auflehnen, werden bei den nächsten Mitgliederversammlungen abgewählt. Hier sind die Ultras gut organisiert, gehen in voller Mannstärke zu diesen Versammlungen und stimmen gegen diese Kandidaten. Auch werden Ordner, die vor bestimmten Blöcken kontrollieren sollen, vorher unter Druck gesetzt.
    • surferking schrieb:

      Die Vorstände, die sich gegen Verfehlungen von ultras auflehnen, werden bei den nächsten Mitgliederversammlungen abgewählt.


      Keine Ahnung, ob das wirklich so krass sein sollte, aber Einfluss haben die Ultras schon. Gut organisiert sind sie sowieso, aber das kann man den Ultras nicht vorwerfen.
      ?(
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
    • So, morgen Abend beginnt dann der 4.Spieltag mit dem Abendspiel F95 vs. VfL Wolfsburg.
      Das dürfte für meine Fortuna beinahe unmöglich werden gegen die Wölfe, die einen ca. 5 mal so teuren Kader haben, zu punkten. Aber man weiß ja nie... :thumbup:

      Was mich unglaublich ärgert, ist die Spielansetzung am Freitagabend um 20:30 Uhr. Nicht nur, dass da keine 2.000 Wolfsburger mit zur Auswärtstour kommen werden. Nein, auch beinahe zeitgleich spielt die DEG (Eishockey) zur Saisoneröffnung gegen die Fischtowns Pinguins. So nimmt ein Düsseldorfer Verein dem anderen die Zuschauer weg und umgekehrt. Und weder der DEG noch der Fortuna kann man hier Vorwürfe machen, da beide bei der Terminierung kein Mitspracherecht haben. Unmöglich so etwas. :cursing:
    • @Detlef du hast aber schon gesehen, dass der noch kleinere Club aus Paderborn am letzten Spieltag einen Punkt in Wolfsburg geholt hat? Wieso sollte die Fortuna sich vor Wolfsburg klein machen, und schon gar nicht Zuhause! Zuschauer bringen die Wolfsburger auch samstags oder sonntags nicht mit, die bekommen ja nicht mal ihre kleine Bude bei Heimspielen voll. Nehmen sich die DEG und die Fortuna gegenseitig Zuschauer weg?
    • Ja leider. Die meisten DEG-Fans sind gleichzeitig Fortuna - Fans. Man sieht im ISS Dome und in der Arena oft die selben Nasen.

      In den 80er und 90er war das anders. Da gab's innerstädtische Rivalität. Die DEG war Serienmeister und Fortuna auf dem absteigenden Ast. Zu dieser Zeit waren die "alten" DEG-Fans schon ziemlich arrogant.
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO