Flohmarkt für hilfsbedürftige Katzen in La Pared

    Langsam glaube ich es hackt. Wo soll das denn noch hinführen? Stricken die Damen demnächst noch Pullover für Ziegen und Streifenhörnchen? Die wilden Katzen werden es schon schaffen. Und wenn nicht, dann regelt die Natur das. Streunende Katzen gibt's überall in Spanien. Und es gibt genug davon.
    Die Energie sollte den Schildkröten zu kommen. Katzen gibt's genug auf der Welt.
    Viele Grüße, Markus

    -el loco del barco :)
    Mehr über die Tierhilfe Fuerteventura erfahren Sie unter tierhilfe-fuerteventura.de, Email THF@Tierhilfe-Fuerteventura.de oder Sabine.Roesch@thf-verein.de,
    unter der Telefonnummer von Frau Rösch 0034 648 97 175 oder vor Ort
    beim Flohmarkt. Die Tierhilfe Fuerteventura freut uns auf Ihr Kommen.

    O.g. Infos sind für Menschen gedacht, die sich sowas wie Mitgefühl für hungernde Lebewesen auf unserem Planeten bewahrt haben und helfen möchten.

    Dorita schrieb:

    die sich sowas wie Mitgefühl für hungernde Lebewesen auf unserem Planeten bewahrt haben und helfen möchten.

    Dieses Mitgefühl teile ich gerne mit dir, Dorita. Allerdings für Menschen, und nicht für Katzen.
    Ich erlebe hier in D tagtäglich die Armut der Menschen. Noch schlimmer geht es in Richtung Altersarmut.
    Dein Leben auf der Insel sei dir wirklich gegönnt - ehrlich. Aber guckst du auch mal in die andere Richtung?
    Sammelst du für Menschen in D die nichts zu "Fressen" haben und denn noch ihre "Eier" behalten möchten?
    Es hat hier doch sehr viel was mit der Moral zu tun. Ich möchte das hier jetzt nicht weiter intensivieren, wollte halt nur mal was zum Nachdenken anregen.

    Liebe Grüße
    Lieber Sand unter den Füßen :winni: als Eis an der Scheibe
    Stark @Laserman
    Ich appelliere noch einmal an die Schildkröten, die vom Aussterben bedroht sind. Katzen gibt's mehr als genug.
    In D ist es erlaubt auf Katzen zu schießen die in anderen Gärten wildern. Im Interesse der vielen Vögel in unserem Garten mache ich das auch wenn man das machen kann ohne etwas anderes zu zerstören. Mit 4.5mm Luftgewehr Munition macht die Katze auch nur einen ordentlichen Sprung. Sie lernen dabei aber nichts.
    Viele Grüße, Markus

    -el loco del barco :)

    Generation111 schrieb:

    Mit 4.5mm Luftgewehr Munition macht die Katze auch nur einen ordentlichen Sprung. Sie lernen dabei aber nichts.
    Lernst du denn was, wenn jemand mit dieser Munition auf dich schießt? ;) :hm:

    Wenn Du Spaß hast an ordentlichen Sprüngen von Katzen, schau dir die Videos auf youtube an. Leg hinter einer Katze, die beim Fressen ist, eine Zuchini. Die Katze macht einen Satz sobald sie die Zuchini sieht, echt köstlich. Aber drauf schiessen weil sie in deinem Garten nichts zu suchen hat, finde ich persönlich etwas befremdlich.

    Laut Fuerteventura Zeitung lebte in La Pared ein Katzenliebhaber, der leider verstorben ist und nun sind 80 Katzen unterversorgt. Das ist doch eine echte Notlage, da sollte man doch helfen.
    Anscheinend lassen dich deine Vorurteile nicht mehr richtig lesen, Lasermann. Ich schrieb von Mitgefühl für hungernde L e b e w e s e n ! Du weißt nichts von mir, unterstellst mir aber, betriebsblind gegenüber Armut von Menschen (Kindern, Alten) zu sein und nur mit Katzen Mitleid zu haben. Du kennst mich nicht, weißt weder wo ich lebe, noch wo und wie ich mich engagiere. Schwafelst dann noch von Moral, nur aufgrund von falschen Mutmaßungen. Das ist peinlich genug, aber deine Beifallklatscher stehen natürlich trotz allen Blödsinns "Gewehr bei Fuß". Im wahrsten Sinne des Wortes, denn das Gewehr liegt ja griffbereit, wie wir lesen konnten.
    So, mehr sage ich nicht dazu, denn ich weiß, dass jetzt wieder ein kleiner Shitstorm wartet, den ich ignorieren werde.
    Also wenn, dann sollte man da helfen, wo es auch wirklich klemmt. Ich habe die Meeresschildkröten hier schon angeführt. Ist ja auch ein Projekt auf Fuerte. Wale sind auch gefährdet. Nashörner, Elefanten, Raubkatzen, Eisbären und noch einige mehr. Dafür sollte man sich engagieren, wenn man sich diesbezüglich nützlich machen will. Und bevor jemand es mal wieder besser weiß: Ich bin Fördermitglied im WWF und spende da regelmäßig für Projekte, die mir am Herzen liegen. Weiterhin bin ich engagiert in der Turtlefoundation (turtle-foundation.org/) und habe über die Jahre, die ich dabei bin, auch einiges an € versenkt.

    @fuertetom Ich glaube wir beide sollten hier nicht diskutieren. Wir wissen beide, wohin das führt. Wir haben in den letzten Monaten ruhig aneinander vorbei gelebt. Ich glaube, dabei sollten wir es belassen. Die Katzen sind aus meiner Sicht alles andere als eine Notlage. Not haben z.B. die paar verbleibenden Nashörner in Afrika. Die Katzen sind in der Lage sich selber zu versorgen. Von daher kann von Notlage keine Rede sein. Und von gefährdetem Bestand schon gar nicht. Man sollte schon mal etwas über den Tellerrand hinaus schauen um zu sehen, wo denn die wirklichen Probleme lauern. Auf Fuerte bestimmt weniger.

    @Dorita Ich hoffe, dass mein "Shitstorm" sachlich und erträglich genug ist.
    Viele Grüße, Markus

    -el loco del barco :)
    Benutzer-Avatarbild

    Beitrag von „Magoscha“ ()

    Dieser Beitrag wurde von „ennis“ aus folgendem Grund gelöscht: beleidigend ().
    Benutzer-Avatarbild

    Beitrag von „Generation111“ ()

    Dieser Beitrag wurde von „ennis“ aus folgendem Grund gelöscht: Bezug fehlt ().

    Dorita schrieb:

    Anscheinend lassen dich deine Vorurteile nicht mehr richtig lesen, Lasermann. Ich schrieb von Mitgefühl für hungernde L e b e w e s e n ! Du weißt nichts von mir, unterstellst mir aber, betriebsblind gegenüber Armut von Menschen (Kindern, Alten) zu sein und nur mit Katzen Mitleid zu haben. Du kennst mich nicht, weißt weder wo ich lebe, noch wo und wie ich mich engagiere. Schwafelst dann noch von Moral, nur aufgrund von falschen Mutmaßungen. Das ist peinlich genug, aber deine Beifallklatscher stehen natürlich trotz allen Blödsinns "Gewehr bei Fuß". Im wahrsten Sinne des Wortes, denn das Gewehr liegt ja griffbereit, wie wir lesen konnten.
    So, mehr sage ich nicht dazu, denn ich weiß, dass jetzt wieder ein kleiner Shitstorm wartet, den ich ignorieren werde.


    Nur ganz kurz, Dorita. Lies doch bitte nochmal meinen Post.
    Da steht weder was von Vorurteile, noch was von Mutmaßungen.
    Sind für "dich" hungernde Menschen keine L e b e w e s e n?

    Gruß vom Schwafler
    Lieber Sand unter den Füßen :winni: als Eis an der Scheibe
    Ich gehöre auch zu den Idioten, die sich u.a. dafür engagieren, dass die Katzenpopulation auf Fuerte durch Kastrationen eingedämmt wird und damit das Elend kranker, herrenloser Tiere auf meiner Lieblingsinsel. Schön, dass sich andere Leute um Nashörner kümmern. Ich helfe halt Tieren und Menschen, egal ob es davon wenige oder zuviele gibt.
Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

Datenschutzerklärung nach DSGVO