Parque Natural de Corralejo,

      Eine Inselregierung sollte eine Vorbildfunktion haben. Da wird aus "Naturschutz" die Küstenstraße gesperrt, weil man angeblich das Gebiet zur Ruhe kommen lassen wollte. Dabei hatte es nur den Grund, dass Hollywood dort ungestört seine Kulissen aufbauen kann. Also mal alle Einwohner und Touristen angelogen. Wie will ich denn Touristen überzeugen nicht durch die geschützten Salzwiesen in Jandia zu latschen? (Ist jetzt nur ein Beispiel), wenn ich es zulasse, dass eine ganze Kulissenstadt inkl. Container und Trucks das Naturschutzgebiet malträtieren?
      In der Tat hat sich das Cabildo nicht gerade clever angestellt, als es darum ging die Küstenstraße "testweise" zu sperren, um angeblich die Konsequenzen resp. Auswirkungen einer dauerhaften Sperrung zu ermitteln. Angesichts der Tatsache, dass zeitgleich die Filmaufnahmen für "Wonder Woman 2" stattfinden, hat das Ganze schon ein gewisses "Geschmäckle".
      Fakt ist jedoch, dass die dauerhafte Sperrung dieses Bereichs schon längst beschlossen war und sogar eine Voraussetzung für die Bewilligung der Gelder zum Bau der Autovía nach Corralejo gewesen ist.
      Fakt ist auch, dass die besagte Kulissenstadt nicht im Naturschutzgebiet aufgebaut wurde, sondern unweit von El Jablito. Darüber hinaus gibt es kleinere Kulissen direkt an der Straße, hinter dem RIU Oliva Beach.
      Von Kulissenbauten direkt im Naturschutzgebiet ist mir nichts bekannt.
      Markus hat ja schon einiges geschrieben und ich stimme ihm voll und ganz zu.Um es nochmal deutlich zu sagen weil es an den meisten anscheinen vorbeigegangen ist. Nächstes Jahr ist auf den Kanaren Wahljahr. Die Regierungsparteien (Kanarische Koalition) besteht aus einer Gruppe Rechts-nationaler Regionalparteien möchte die Straße auch in Zukunft nicht schliesen. Diese Aktion jetzt die Straße zu sperren und den Film dort zu drehen und das unter dem Deckmantel der Studie kommt mir eher wie Wahlkampf taktig vor. Denn um die Sperrung zu umgehen müssten geltende Gesetze umgeschrieben werden (was in der kurzen Zeit fast nicht möglich ist) oder Verträge gebrochen werden. Was währe dieses verhalten für ein Signal? "Wir halten uns nicht an Verträge und Gesetze!"???Zu den drei Bilder gibt es noch einiges zu sagen.Die Kräne in den Bildern 1 und zwei stehen auf den Parkplätzen neben der Straße. Dort wird auch die einzige Kulisse im Naturschutzgebiet aufgebaut. Das ist ca. Meter südlich vom Hotel Olivabeach.
      Das 3 Bild wie es auch die Bildunterschrift sagt ist am Parque Holandais. Also weit außerhalb des Naturschutzgebietes.
      "Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen."
      Johann Wolfgang von Goethe
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO