Hotel Monica Beach und Hotel Taro Beach amtlich versiegelt????

      Hotel Monica Beach und Hotel Taro Beach amtlich versiegelt????

      SBH scheint noch ein "kleineres" Problem zu haben!

      https://www.canarias7.es/siete-islas/fuerteventura/pajara-precinta-dos-hoteles-en-costa-calma-JG4945597

      Hier noch das Wichtigste mit DeepL übersetzt:

      Die SBH-Kette spricht von einer kommunalen Kampagne der Schikanen und Verfolgungen gegen die Familie Pérez.
      Pájara besiegelt zwei Hotels in Costa Calma

      01/07/2018
      "Es bleibt mir nur noch, mich der Justiz anzuvertrauen", schließt der Geschäftsmann Gregorio Pérez, nachdem ihm letzte Woche der Stadtrat von Pájara das Revier von zwei Hotels seiner Hotelkette SBH in Costa Calma, dem Mónica und dem Taro, bekannt gab, wo 150 Mitarbeiter "die vor den Toren einer ERE" arbeiten und wo tausend Touristen wohnen.

      Der Tourismusunternehmer Gregorio Pérez verurteilt eine vom Stadtrat von Pájara durchgeführte Kampagne der "Belästigung und Verfolgung von mir und meiner Familie", die in der Ankündigung der Versiegelung von zwei Hotels seiner Kette SBH in Costa Calma gipfelte: das Monica und das Taro mit 150 bis 200 Angestellten und insgesamt 1000 Betten. Beide Betriebe sind etwa 25 Jahre alt, haben eine Lizenz und wurden auf einem als touristisch eingestuften Grundstück errichtet.
      In der kommunalen Siegelmitteilung wird behauptet, dass die beiden Hotels keine Genehmigung für klassifizierte Tätigkeiten haben, "die eindeutig korrigierbar ist und wir stellen derzeit die Unterlagen zur Verfügung, um die Schließung und Entlassung der Arbeitnehmer zu verhindern". Insgesamt beschäftigt die SBH-Kette in ihren verschiedenen Niederlassungen in Costa Calma tausend Mitarbeiter. Nächste Woche wird sich Gregorio Pérez mit dem Betriebsrat von Monica und Taro treffen, um die Ankündigung des Bezirks zu erläutern, "die uns zu einem Sozialplan (ERE) führen wird, wenn der Stadtrat von Pajara die beiden Hotels schließt, der jederzeit von der örtlichen Polizei ausgeführt werden kann".
      Viele Grüße
      Andrea und Hans

      :Zwei:
      Irgendwo habe ich in dem Zusammenhang etwas von "politischem Schlachtfeld" gelesen und sich eine schon länge hinziehende Geschichte zwischen dem Familienunternehmen und Teilen der Verwaltung gelesen.

      Heute soll es ein Treffen zwischen der Inhaberfamilie, den Behörden und der zuständigen Gewerkschaft geben, um die Schließung der Hotels abzuwenden.
      @manana:Irgendwo habe ich in dem Zusammenhang etwas von "politischem
      Schlachtfeld" gelesen und sich eine schon länge hinziehende Geschichte
      zwischen dem Familienunternehmen und Teilen der Verwaltung gelesen.

      Der Umbau vom SBH Jandia Resort sollte eigentlich 2016 beginnen. Die SBH Gruppe musste für diese Baumaßnahme eine Summe von 100 000 € bei der örtlichen Verwaltung hinterlegen. (Ist angeblich auf den Kanaren so üblich habe ich mir erklären lassen)
      Diese 100 000 € waren aber dann aufeinmal spurlos verschwunden (diese Information habe ich aus einer 100%tigen Quelle, kein Gerücht!!) und dann kommt vielleicht noch folgendes dazu: 2014 hat eine Spezial Einheit der Guardia Civil (alle Beamten vom Festland, nicht von den Kanaren) von dem Bereich Korrupition/Rauschgift Handel im SBH Jandia Resort gewohnt, ich habe mich ab und zu mit einigen davon unterhalten. Da war doch was mir der korrupten Polizei/Verwaltung aus dem Pajara Gebiet, exepliet Morro/Jandia oder nicht??
      EIN SCHELM DER ETWAS SCHLECHTES DENKT
      Ich bekomme immer mehr den Verdacht, dass die Verwaltung so kompliziert ist, dass man wahrscheinlich bei jeder Firma etwas finden könnte, wenn man wollte.
      Wenn man das abstellen möchte, geht das nicht oder man weckt schlafende Hunde. Aber manchmal, wenn es passt, kommen die Behörden mit einer Überraschung um die Ecke.

      Ist schon krass....

      Ein Bekannter musste sein Geschäft nach 9 Jahren schließen weil auf einmal auffiel, dass das Hotel in dem er ansässig war, nicht alle Genehmigungen für die Nutzung der Räume hatte....
      Aktuelle Aussagen des Bürgermeisters von Pajara (Originalfassung spanisch, ggf. übersetzen lassen). Demnach hatte das Familienunternehmen Perez (SBH-Hotels) 6 Jahre Zeit gehabt,
      Dokumente zu präsentieren.

      Gegen das Monica Beach soll es Sanktionen/Geldstrafen von 450.000 € gegeben
      und einen Abriss-Antrag. Demnach und angeblich gebaut in illegalem Gebiet.

      ondafuerteventura.es/rafael-pe…esentar-la-documentacion/
      Noch haben sie ja einen Monat Zeit, die nötigen Dokumente zu präsentieren. Aber das mit der Abrissverfügung ist schon komisch, nachdem das Hotel schon seit ewigen Zeiten dort steht und erst vor wenigen Jahren renoviert wurde. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass der gesamte bebaute Teil der Costa Calma unterhalb der Hauptstrasse illegal sei. Vielleicht wird das Ganze ja dann mit ein paar "kleineren" Zahlungen an die Gemeinde schnell ad acta gelegt ?( . Mal so nebenbei: Warum durfte Robinson eigentlich in Jandía einen noch grösseren Turm als vorher errichten? :(
      Nothing in life ist to be feared. It is only to be understood. (Marie Curie)
      Warum durfte Robinson eigentlich in Jandía einen noch grösseren Turm als vorher errichten? ​


      ...ei weil Robinson einen Freitag hatte, Inge! :ba:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:

      zwiebackdancer schrieb:

      Warum durfte Robinson eigentlich in Jandía einen noch grösseren Turm als vorher errichten?


      ...ei weil Robinson einen Freitag hatte, Inge! :ba:


      Irgendwie fühlt man sich wie Robinson, ständig wartet man auf Freitag... :seite:

      Ich weiß jetzt nicht ob der Turm höher ist wie vorher, ich finde ihn eher breiter... zumindest kommt es auf den Bildern so rüber. Ich hoffe das ich in den Wintermonaten mir selber davon ein Bild machen kann...

      Ich denke das "Strafzahlungen" fließen werden, einen Abriss halte ich eher für unwahrscheinlich. Desweiteren hängen ja auch ein paar Jobs noch dahinter, von denen es ohnehin schon wenige auf den Kanaren gibt...
      ... es kann alles schneller enden, als wie man denken kann ...
      Schon klasse, dass den Verantwortlichen in Pajara nach kaum 25 Jahren auffällt, dass da was mit dem Monica und Taro Beach nicht in Ordnung ist. Vielleicht ist denen ja erst jetzt aufgefallen, dass da das eine oder andere Hotel steht. Und wie ist es mit dem dazwischen liegendem Crystal Beach? Gehört ja auch der SBH-Gruppe.
      Zwei weitere Hotels der SBH Gruppe sind von der Schließung bedroht.
      Es geht um das Nautilus und das Costa Calma Palace.

      Dem Bericht zufolge hat hingegen der Besitzer des Drago Park eine
      Geldstrafe bezahlt und die erforderlichen Unterlagen nachgereicht

      Bei dem Monica Beach geht es zudem um Hotelflächen, gebaut innerhalb
      der zu schützenden Grünfläche zum Meer, wo ein Teilabriss droht.

      canarias7.es/siete-islas/fuert…ponen-al-cierre-HI4974283
      Interessant ist auch dieser Artikel:

      canarias7.es/siete-islas/fuert…los-dos-hoteles-GI4965080

      Folgendes habe ich aus dem Artikel mal mit google -tranlator übersetzt:

      Insgesamt hat die Kette der SBH-Familien etwa tausend Angestellte, die in Hotels, Restaurants und anderen Unternehmen verteilt sind. Die verhängte Schließung von Monica und Taro betrifft zwischen 150 und 200, von denen einige seit seiner Eröffnung in den späten 1990er Jahren in diesen beiden Hotels arbeiten.

      Die Familie Perez hat auch wegen angeblicher Bestechungs- und Vergehensverbrechen den Bürgermeister und Blas Acosta, Stadtrat des Südens und zur Zeit Stadtrat für Tourismus des Cabildo, für die Vergabe des Vertrages für die Nutzung der Windsurf- und Kitesurf-Weltmeisterschaft von 2017 gemeldet

      EIN SCHELM DER ETWAS SCHLECHTES DENKT

      Es wäre vielleicht sehr interessant zu wissen, wie tief die Bau-Gruppe um die STELLA - Anlage in die Tasche greifen muss. (ich komme seit 1977 auf die Kanaren und seit 1987 nach Fuerte) Lernt mir nicht die Menschen kennen, es gibt nicht nur die Pizza - Connection!!
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO