Casa Matoso im Raum Antigua

      Casa Matoso im Raum Antigua

      Als Selbstversorger im Raum Antigua wurde mir dieses Restaurant nahegelegt:

      Meson Casa Matoso, C/Gayria 9, Valles De Ortega - es gibt ZWEI Casa Matosos! in Valles De Ortega. Die beiden zerstrittenen Brüder Matoso betreiben es jeder für sich. Ich habe das Größere der beiden besucht, welches sich auf der rechten Seite im Ort befindet, wenn man von der FV 50 kommt.

      Recht großzügig angelegt, sep. Schankraum mit Theke, davon abgetrennt der Raum für das "gemeine Volk" (ich meine dieses nicht abwertend, ich habe auch dort gesessen und Spanier heulen sehen! :) ), daran anschließend ein Speiseraum und auch eine Aussenterrasse.

      In D würde man wohl sagen, es wäre ein Landgasthaus mit rustikaler Küche. Und das passt eigentlich recht gut, eine übersichtliche Karte, mit Fisch und Fleisch und das was im Garten wächst auf kanarisch. Ich habe im Raum mit dem "gemeinen Volk" gesessen, um auch mit halbem Auge das CL - Spiel Real - Juve zu sehen. Man was haben die Spanier gelitten und geheult, nach den Toren für Juve!

      Als Vorspeise gab es was Pflanzliches und als Hauptgang Cabrito Frito, weil ich fast jede Gelegenheit für Ziegenfleisch nutze. Die Portionen waren reichlich, für den kleinen Magen reicht schon eine Vorspeise! Das Essen war recht gut abgeschmeckt und die fritierte Ziege auch nicht zu trocken. Gezahlt habe ich ohne Getränke € 15,-- (Vorspeise und Hauptgang!) Bitte spanisch sprechen, weil Englisch - nö, Deutsch? - nö! :) Klappt ja auch so! Nette flotte Bedienung - super Service. Der Kneipenteil war voll mit Fussballfans, die auch trinken und essen wollten.

      Ich war rundum zufrieden und habe für mich persönlich gemerkt, dass mein Ziegenfleischfavorit, die Caldereta De Cabra / Carne de Cabra en salsa ist. Dieses liegt aber nicht am Casa Matoso, denn auf der Karte war auch die geschmorte Ziege. Für einen Abstecher und ein leckeres Essen, kann man dort haltmachen.

      PS: das Casa Matoso und das Era De La Corte bieten auch ein Hol- und Bringedienst an, wenn man beim Essen Alkohol trinken möchte und keiner davon ausgeschlossen werden soll.
      PS: wer Rechtschreib-, Komma- oder sonstige Fehler findet, kann sie gerne behalten! Seht es als Geschenk! :P
      Schade, wieder einen Geheimtipp verraten. Aber Mabuhay hat mit seiner Empfehlung recht.

      Das Matoso ist schon seit längerem eines unserer Lieblingslokale. Wer auf ein super Ambiente nicht so großen Wert legt und mehr Ursprüngliches sucht ist dort goldrichtig. I.d.R. trifft man nur Einheimische, Touristen verirren sich selten dorthin; dafür liegt das Restaurant zu versteckt im Ort. Und richtig ist auch, dass man nur spanisch spricht; auf Nachfrage gibt es aber auch eine Speisekarte auf deutsch.

      Vor der Ziege würde ich dort die Grillgerichte bevorzugen, lecker zubereitet, auf den Punkt gegart und reichlich zum kleinen Preis. Dem Koch und Grillmeister kann man - wenn man denn will - bei seiner Arbeit durch ein Fenster zusehen.
      Auf keinen Fall sollte man auf ein Postre verzichten und dem Chef die Wahl überlassen. Man bekommt dann eine kleine Auswahl köstlicher Nachspeisen aus eigener Mache.

      Barbara schrieb:


      Also ihr Urlauber, deshalb fahrt übers Land und lernt auch andere Lokalitäten kennen, die nicht in der Nähe von eurer Unterbringung sind.

      Hallo Barbara,

      das Matoso hätte ich auch zu Fuß erreichen können, da ich in Antigua genächtigt habe. ;) Und wenn man eine Unterkunft mit "Privat"anschluß hat, fragt man halt mal, wo es denn..... gibt. Ausserdem fragen kostet nix! Ist meist vorteilhafter, um nicht zu arg enttäuscht zu werden. Leider konnte ich nicht alle Tipps probieren (ein gutes Restaurant in PdR habe ich noch), dass muss ich dann im November probieren.
      Vielleicht sollte man beim Überlandfahren auch mal abseits der Hauptstraßen fahren, meist findet sich immer etwas interessantes. Auf Teneriffa habe ich gelernt, dass sich auch in einer ganz banalen Dorfkneipe eine "Restaurantperle" verstecken kann. In einer Nebenstraße in Arona habe ich damit meine beste geschmorte Ziege in so einer Dorfkneipe gefunden.

      LG, Michael
      PS: wer Rechtschreib-, Komma- oder sonstige Fehler findet, kann sie gerne behalten! Seht es als Geschenk! :P

      psycho48 schrieb:

      Schade, wieder einen Geheimtipp verraten.

      Vor der Ziege würde ich dort die Grillgerichte bevorzugen,


      Hättest ja vorher schreiben können, dass es Dein Geheimtipp ist! ;) Die Grillgerichte, die dort serviert sahen gut aus, aber wenn ich auf Fuerte verweile, gibt es öfters Ziege, weil ich hier in D nur sehr schwer an frisches Ziegenfleisch komme, es sei denn, ich kauf eine ganze Ziege und schlachte diese selbst.
      PS: wer Rechtschreib-, Komma- oder sonstige Fehler findet, kann sie gerne behalten! Seht es als Geschenk! :P
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO