Morro Zentral

      Morro Zentral

      Hier meine Erfahrungen mit einer Ferienwohnung von Privat zentral in Morro gelegen:

      ferienhausmiete.de/59350.htm

      Die Wohnungsbilder sind aktuell, es fehlt lediglich ein Bild des Bades mit Badewanne, Bidet, Toilette und Waschbecken. Die Wohnung ist vollausgestattet, d. h. auch bei 4 Personen ist genug Besteck vorhanden o. a. In anderen Appartments war bei 4 Personen nach dem 3. Löffel Schluß. Für die Strandlieger ist auch mit Schirm und so kleinen Klappliegen gesorgt (ich bin mitr da nicht ganz sicher, ich nutze die Teile nicht, sorry)

      Angemietet war die Wohnung bisher nur von mir allein, zu zweit und auch zu viert. Man hat mit allen Belegungen ausreichend Platz mit rund 60 qm. Die Wohnung ist in einer kleinen Wohnanlage, man hat halt spanische Nachbarn, wo es gelegentlich auch mal lauter sein kann. Aber insgesamt sind die Nachbarn sehr sehr nett, man grüsst sich wenn man sich begegnet und was gibt es schöneres am Morgen, als mit einem lächelnden Guten Morgen begrüsst zu werden.

      Der Padilla ist gleich schräg gegenüber und alles andere Essen, Strand, etc. lst alles in kurzer Zeit erreichbar. Die Vermieter sind ein sehr nettes deutsch-spanisches Ehepaar!
      PS: wer Rechtschreib-, Komma- oder sonstige Fehler findet, kann sie gerne behalten! Seht es als Geschenk! :P

      kirschenmichel schrieb:

      statt HP im PG), denn als Einzelzimmer-Freak ist das ganze nicht mehr bezahlbar.


      @kirschenmichel
      Magst du dazu mal was näheres schreiben? Vielleicht auch mal einen Vergleich der Kosten zwischen PG und privater FW. Wenn man pauschal HP im PG bucht, ist ja fast alles mit drin. Bei einer Einzelbuchung sind das ja schon viele Kostenpunkte, die da zusammen kommen. Flug, Transfer,Unterkunft, Verpflegung, ....

      Wenn das PG schon nicht mehr bezahlbar ist, ist es ja schon weit gekommen. Und das bei diesem Gammelschuppen. Oder liegt das speziell am Einzelzimmer?
      Viele Grüße, Markus

      -el loco del barco :)
      Das Palm Garden liegt nicht in "Morro Zentral" (Thread Thema)

      @kirschenmichel Warum Buchst Du kein Studio.
      Habe die Preise mal bei holidaycheck für unsere Reisezeit eingegeben. Super günstig.
      holidaycheck.de/ho/angebote-ap…52-3b19-a321-f0c1512c641d
      Gruß Birgit
      Wer versucht, Allen alles recht zu machen, wird niemals "Everybodys Darling!" sondern höchstens "Everybodys Depp!" (zwiebackdancer)
      @Generation111 ob ich pauschal Flug, Unterkunft und Transfer buche oder alles einzeln, nimmt sich unter dem Strich nicht viel. Kann passieren das pauschal günstiger ist, oder halt anders herum. Um bei dem Beispiel PG zu bleiben, da würden mich keine 10 Pferde hinbekommen und das beziehe ich nur auf den Zustand der Unterkunft insgesamt und auch den Appartments.

      Bei der Verpflegung sieht die Sache halt anders aus. In der FW KÖNNTE ich alles selbst machen, wäre wohl das günstigste. Ich kann aber auch bis XX Euronen latzen und mich durch den Tag "fressen". Mische ich beide Varianten, z. B. Frühstück zuhause, Mittags eine Tapa und Abends essen gehen, bin ich wieder günstiger als die Vollverpflegung auswärts angeht. Am Ende meines Urlaubes bin ich an einem Tag mit € 10,-- für 3 x Essen hingekommen, auch das ging! Frühstück zuhause, Mittags (da ich Bock auf Bratreis hatte) den Bratreis mit Huhn € 3,58 beim Chinamann als Kleinigkeit zum Mittag. Den Rest vom Reis gab es Abends, mit Nachspeise und frischem Obst zuhause.

      Bei mehr als nur Frühstück fühle ich mich angebunden, was die Zeiten angeht und auch was die Auswahl betrifft. Was hätte ich mit meinem Reis bei HP machen können? Oder ich hätte die leckeren Churros für € 2,50 verpasst, (bei HP bekomme ich wahrscheinlich gar keine bzw. TK)? Ich habe bei einer FW mehr Entscheidungsfreiheit, wann ich was und wo essen möchte. Vor einem längeren Sportprogramm brauche ich Kohlehydrate. Also entweder Italiener (hier Mattarello € 9,00) oder eben schnell selbst gemacht.

      Also jeder Jeck is anners! Der eine will die Mahlzeit regelmäßig vorgesetzt bekommen, der andere ist eventuell flexibler und braucht / will dieses nicht.

      @kirschenmichel probier es einfach aus. Ich habe keine Ahnung wie hoch die Differenzen bei Unterkünften mit ohne Verpflegung sind. Liegt natürlich an jedem selbst, wie er sich versorgen will. Komfort (alles auswärts) oder alles selbst gemacht. Ich vermute man kann ein ähnlichen Preis wie bei HP als Selbstverpfleger hinbekommen. Ausserdem kann ich Selbstverpfleger auch mal andere Möglichkeiten testen, was wie gut woanders schmeckt! Viel Spass dabei!
      PS: wer Rechtschreib-, Komma- oder sonstige Fehler findet, kann sie gerne behalten! Seht es als Geschenk! :P
      @Mabuhay Dein Statement unterschreibe ich sofort :appl:
      Und bevor jetzt Klatschmohn wieder moppert, auch Speisen und Getränke gehören zum Thema Morro Zentral.
      Es lässt sich ja schließlich sehr schwer ohne Aufnahme von Nahrungsmitteln in Morro Zentral leben. :abklatsch:
      Für uns ist Morro auch immer wieder ein festes Ziel im Urlaub, allerdings nicht um dort zu urlauben, sondern um lecker zu schlemmern.
      Wir handhaben das genauso wie Mabuhy. Morgens schön auf dem Balkon frühstücken und dann ab zum Strand. Am frühen Nachmittag raus aus der Sonne und irgendwo einkehren um eine kleine Mahlzeit und nen Bierchen zu sich zu nehmen.
      Und wenn uns am Abend die Lust packt, geht es halt wieder zum Schlemmern in Richtung Morro Zentral. Ansonsten verweilen wir auch gerne in Jandia. Aber mal unter uns, es gibt doch nichts schöneres, als sich Abends ohne feste Zeiten und vorgegebenen Mahlzeiten, auf den Weg zu machen und mal gucken was so kommt. Ich hoffe, das mit den AI Bunkern nimmt nicht weiter überhand. Ein Umdenken in diese Richtung wäre nicht unser Ding. :no:
      Eins ist sicher, Morro Zentral steht auch wieder im kommenden Urlaub auf unsere to do Liste :thumbup:

      Gruß aus dem Bergischen
      Lieber Sand unter den Füßen :winni: als Eis an der Scheibe
      @kirschenmichel
      Habe ich mich auch lange dran gestosssen aber dann irgendwann akzeptiert, das man als Einzelreisender ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung nur gegen Aufpreis bekommt. Man sollte sich davon aber nicht den Urlaub vermiesen lassen.

      Im Jahr 2016 habe ich erstmals ein Apartment in Morro Zentral mit @Romana bewohnt. Das Apartment befindet sich im Block oberhalb von La Parada, wurde wohl privat vermietet, ist ca. 60 qm groß mit 2 Schlafzimmern und Balkon zum neuen im Bau befindlichen Dorfplatz. (oder ist der nun fertig?)
      Ich empfand es ungemein befreiend das man sich für das Essen nicht mehr an Zeiten halten mußte. Man geht morgens zum "Büdchen", holt sich Käse, Brot und Wurst, wenn nötig Wasser für den Tee und kann den Tag ganz individuell beginnen ohne Menschenmassen zu begegnen und in einer Schlange vor dem Kaffeeautomaten zu stehen.
      Und abends geht man raus und holt sich eine Pizza oder geht zu einem der unzähligen Restaurants an der Promenade oder kocht sich mal selbst was. Deshalb habe ich dann im März ein Studio im Casa Alberto bezogen, ist zwar preislich schon in einer höheren Stufe aber wenn man nicht direkt unten an der Straße eins dieser Apartments bekommt, ist es trotzdem recht ruhig dort. Das Studio hatte ich für 1 Woche vor dem Urlaub auf El Hierro und für 1 Woche danach und beide Male im selben Studio gewohnt, Hat Natalia super gemacht, das das möglich war und ich konnte den großen Koffer dort stehen lassen.
      Ich werde mir in Zukunft nur noch Unterkünfte ohne Verpflegung suchen, egal wo. Preislich glaube ich ist es billiger wenn man für seine Verpflegung selber schaut, man muß ja nicht jeden Abend ins Restaurant gehen.



      Nach unzähligen Jahren (von 1986 bis 2015) habe ich meinen Urlaub auf Fuerte nur in Hotels mit HP oder All-in verlebt. Nicht das ich All-in brauchte , war aber meist günstiger als HP.
      Oha, da habe ich ja was los getreten. Meine Frage ist etwas falsch angekommen. Mir ging es letztlich darum, dass selbst das abgerockte PG derart teuer ist, dass man da mit einer FW günstiger weg kommt. Über meine "Liebe" zu dieser Schrömmelbude habe ich ja an der ein oder anderen Stelle schon berichtet.
      Ich habe das ja schon mehrfach geschrieben. Wir buchen immer pauschal. Zum einen aus Faulheit, weil wir nicht alles zusammen krabbeln wollen, zum anderen weil wir das eine oder andere Mal auch schon die Reiseleitung beansprucht haben und als Hauptgrund dass wir den Transfer zum Flughafen und zurück für "nen Appel und 'n Ei" von unserem Reisebüro bekommen.

      Beim Urlaubstag bin ich da ganz dicht bei @Laserman. Frühstück wird selber gemacht. Mittags ein Stück Baguette oder auch mal eine Runde Tapas (daher Danke für die Tipps @Mabuhay) und abends darf dann ordentlich reingehauen werden. Wir gehen also Essen. Gekocht wird zu Hause schon jeden Tag. Im Urlaub muss das dann nicht sein. Daher begrüße ich auch die aktuelle Entwicklung zu mehr AI überhaupt nicht. Aber das AI Thema soll hier nicht noch weiter vom eigentlichen Thema ablenken.
      Viele Grüße, Markus

      -el loco del barco :)
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO