Übersetzen von Tenerife nach La Gomera

      Jens, sag doch mal was du genau planst. Den Pauschaltouri hatte ich überlesen. Wenn du ne Pauschalreise nach Gomera gebucht hast, ist ja für alles gesorgt. Wenn du selber aus nem TF Urlaub rüber willst (z.B. für einen Tag), dann kannst du ab Los Christianos. Der Hafen von LC ist ca.15 Gehminuten von unserem Sommerurlaubs Domizil entfernt. Ich könnte da also für dich was in Erfahrung bringen. Ich schicke dir mal per PN ein paar Adressen zu Teneriffa Foren. Da bist du sicher besser aufgehoben.
      Viele Grüße, Markus

      -el loco del barco :)
      Wir haben letztes Jahr im Juni in Puerto de la Cruz im Hotel gewohnt. Über die Reiseleitung unseres Hotels haben wir den Tagesausflug La Gomera gebucht. Bustransfer v. Hotel nach Los Christianos, Überfahrt mit Fred Olsen Benchijigua Express und genauso wieder zurück. Bustransfer über die Autobahn oneway ca. 45 Minuten, Fähre braucht oneway keine ganze Stunde. Preis incl. einem sehr guten Mittagessen und ganztägiger deutschsprachiger ganz hervorragender Reiseleitung um die 100,00 pro Person. Wir waren sehr zufrieden vom Preis-Leistungsverhältnis und haben uns sehr wohl gefühlt und haben für diesen einen Tag viel von La Gomera gesehen. H. W. F.
      Wir haben die Überfahrt im Dezember vor. Da wir ein paar Tage auf Gomera bleiben, soll der Mietwagen mit. Dürfte bei Cicar kein Problem sein, ich werde vorher nochmal fragen und mir das bei der Übergabe eintragen lassen.
      Bei Olsen fährt die bekannte Schnellfähre bis San Sebastian (und ggf. weiter bis La Palma), bei Armas offenbar auch eine neue Fähre?
      Auch wenn keiner geantwortet hat ;) in wenigen Tagen gehts zum ersten Mal nach La Gomera. Mit Naviera Armas schippern wir samt Mietwagen von Los Cristianos direkt ins Valle Gran Rey und nach knapp einer Woche zurück. Von dort startend haben wir wieder Einiges vor und wenn ich über die Feiertage Zeit habe, gibts auch Bilder...
      @Bahama bleibst du auch noch auf Teneriffa? Da hat man ja mehr als genug Möglichkeiten Ausflüge zu unternehmen. Zu Gomera kann ich nicht ganz viel beitragen. Wir haben vor knapp 10 Jahren mal ne organisierte Tagestour von Teneriffa nach La Gomera unternommen. Uns hat es nicht gefallen und La Gomera auch nicht angesprochen. Ist aber, wie so oft, Geschmacksache.
      Viele Grüße, Markus

      -el loco del barco :)
      @Bahama

      ich lese das gerade, ins Valle Gran Rey! Da waren wir Anfang der 2000er mal, und ich fand es wirklich wunderschön. Wir waren damals in der Finca La Roseta. Noch recht klein war das damals alles, keine Riesen-Hotelbauten, aber trotzdem ist alles da und die Landschaft ist überwältigend - dieses grüne Tal, was ins Meer abfällt, die Bananenplantagen, einfach alles - schon ein krasser Unterschied zum kargen Fuerteventura. Ich hoffe, dort hat sich nicht viel geändert - berichte mal, ich bin sehr gespannt. Gibt's dort noch die Cacatua Bar?

      Gruss,

      Dagmar
      @Generation111
      Teneriffa ist dieses Mal nur (notgedrungen) Durchreise. Wird der Insel nicht gerecht, ich weiß ;) Bei der Hinreise haben wir bis zur Fähre ziemlich Luft, da machen wir noch was. Ich war aber auf Teneriffa inzwischen 5 oder 6 Mal, davon 3 längere Aufenthalte. Ich habe nicht von jeder Tour hier berichtet glaube. Es fehlt mir, bei nun bestimmt 30 meist längeren und kürzeren Besuchen auf den Kanaren, außer La Gomera nur noch El Hierro. Könnte sein, dass es dafür aber noch eine Weile dauert, zuvor stehen endlich mal die Kapverden auf der Wunschliste. Dann hätte ich gesamt Makaronesien mindestens einmal besucht...

      @Dagmar
      Wir haben eine recht neue Appartmentanlage im unteren Teil des Tals, Nähe Hafen. Auf dem "Tourenplan" stehen aber auch der Norden, die Mitte und der Süden. Mal sehen wie das Wetter mitspielt, um die Jahreszeit ja nicht per se beständig.
      La Gomera - da scheiden sich die Geister.
      Aber wer diese Insel mal erkundet hat bzw. erwandert, der hat sie in sein Herz geschlossen.
      Erquito - eine verlasse Ansiedlung auf der Südseite; nicht mit normalem Pkw runterfahren, man kommt fast nicht mehr hoch.
      Playa del Ingles - ganz im Norden von Valle Gran Rey, hinter dem Fußballplatz.
      El Silbo - Pfeifsprache, Pflichtfach im Unterricht
      Hirtensprung - Fortbewegung

      Ich denke, es gibt ganz viel zu entdecken.
      lg
      myfuerte
      Ich wollte auch gerade dazu schreiben - der typische Fuerte-Strandurlauber wird natürlich auf Gomera nicht glücklich. Wer auf grandiose Landschaften steht, schon. Wir sind zwar keine "Wanderer" per se, höchstens "wir fahren mal einen Ort an und laufen dort ein bisschen", aber wir sind überall auf unsere Kosten gekommen und haben auch tolle Fotos gemacht. Es ist halt auch viel ruhiger als auf Fuerteventura, man hat auch keine Bierkneipen oder Schnitzelrestaurants, dafür ist es viel ursprünglicher. Z.B. konnten wir damals irgendwo auf dem Hochplateau (wo genau habe ich vergessen) bei einer alten Dame ein original kanarisches Essen mit Gofio usw. bekommen...es gab nur dieses eine Gericht auf der Karte, es hat aber ausgezeichnet geschmeckt (und wir waren ganz alleine dort an dem Tag). So etwas finde ich auch super.
      das ist schön zu lesen. Ja, ursprünglicher war es damals. Aber von einer Touri-Massenabfertigung, so wie bei TripAdvisor einige schreiben, scheint es mir aber auch noch Lichtjahre entfernt. Ich würde da wieder hin fahren - die Dame auf den Bildern ist Efigenia? Wird die gar nicht älter, so sah sie doch schon damals aus? Dass das Essen vegetarisch war, hatte ich gar nicht mehr so auf dem Schirm - käme mir ja nun sehr entgegen (damals habe ich noch Fleisch gegessen-heute nicht mehr).
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO