Unterbringungsformen: All Inc, HP, Selbstversorger

      Schön ist es doch, wenn man im Urlaub die Art der Verpflegung nach seinen eigenen Vorlieben aussuchen kann. Der Eine verpflegt sich gern selbst, der Andere geht gerne essen, der Nächste bevorzugt AI. Ich hoffe, das bleibt noch lange so und verpflegungsmäßig kann fast jeder auf der Insel glücklich werden.

      Ich habe früher mal mit HP angefangen, bin dann auf ÜF umgestiegen, ganz einfach, weil ich gerne am Mittag warm esse und nicht so sehr am Abend (manchmal auch abends, man sieht es ;) ). Ohne Frühstück geht gar nicht bei mir, auch wenn ich inzwischen auf Selbstversorger umgestiegen bin. Dann gibt es wie zu Hause Brot oder Brötchen mit Gelee, Honig o. ä. - beim Hotelfrühstück bevorzuge ich dagegen eher auch mal Spiegelei usw.
      Wenn möglich esse ich dann mittags warm und mache mir abends wieder Brot wie zu Hause auch - der Mensch ist halt auch ein Gewohnheitstier. Vielleicht liegt es auch an meinen mangelnden Kochkünsten.

      Gegen eine Tasse Kaffee und ein Stückchen Kuchen am Nachmittag habe ich auch keine Einwände.

      AI habe ich einmal in einem Türkeiurlaub gehabt, das Angebot dort war sehr gut, trotzdem ist das nicht so mein Urlaub.

      Aber - wie schon geschrieben - wichtig ist, dass möglichst alle Möglichkeiten gegeben sind. Die Mischung macht es, und deshalb sehe ich es als negativ an, wenn immer mehr Anlagen mit AI angeboten werden, denn dadurch nimmt das "freie Angebot" ab.

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
      So ist es. Jeder soll Urlaub machen, wie es ihm am besten zusagt.

      Mich stört hier nur, dass die AI - Hotels als so negativ dargestellt werden. Meistens von Vorurteilen oder schlechten Erfahrungen vor vielen Jahren geleitet.
      Das Gegenteil ist aber der Fall. Immer mehr Leute schätzen diese Angebote und vor allem im 18+ Bereich nimmt das enorm zu. Ob TUI Sensimar, ROBINSON oder IBEROSTAR und andere haben das erkannt und bauen diese Angebote zum Glück immer weiter aus. Das Argument, AI nur für Urlaube mit Kindern zieht doch schon lange kaum mehr.
      Neutral betrachtet, muss man sich dann das eher mittelmäßige Essensangebot in den Restaurants (mit wenigen Ausnahmen) nicht geben. Höchste Qualität und Flexibilität zeichnet die Kulinarik in den neuen, hochwertigen 18+ HP / AI-Hotels aus. Das alles hat seinen Preis, aber er ist es allemal wert.
      Und wer kleine Hotels liebt, kann zum Beispiel im XQ El Palacete in Morro exzellenten Urlaub verbringen (der Koch erfüllt sogar Sonderwünsche).

      Und der Rest ist entweder im Apartment oder den Restaurants. Für mich bieten die aber mit wenigen Ausnahmen auf der Insel sehr wenig.
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO