welche Kategorie Mietwagen mieten?

      welche Kategorie Mietwagen mieten?

      Hallo Forum,

      ich habe mich eben hier angemeldet, weil wir im Sommer nach Fuerteventura reisen. Ich bin gerade dabei, einen Mietwagen bei PlusCar zu mieten, weil die die besten Bewertungen haben.
      Nun stehe ich vor der Frage, ob einfachen Polo oder Dacia Duster. Die Strassen im Kreisverkehrsthread sehen ja sehr ordentlich aus. Da aber bei vielen Autovermietungen eine zusätzliche Unterbodenversicherung angeboten wird, bin ich jetzt ein wenig verunsichert.
      Wir sind nicht die 14-Tage Strandurlauber und wollen die Insel erkunden. Ist es dafür ratsam ein Off-Road-Fahrzeug zu mieten oder reicht der Polo, weil man eh fast überall auf der Strasse hinkommt. Mal ne halbe bis ne Stunde zu Fuss ist dabei kein Problem.

      Gruss, Thomas.
      Willkommen hier im Forum....

      Deine Frage ist nicht einfach zu beantworten. Alle Orte sind mit einem normalen Fahrzeug gut zu erreichen. Viele Strandabschnitte sind aber teils nur über Schotterpisten zu erreichen. Da kann man zwar mit einem Polo fahren, darf es aber eigentlich nicht. Außerdem ist es unangenehm, wenn man im Schritttempo die Schlaglöcher umfährt und einem die Geländewagen im Nacken kleben. Ihr könnt euch ja einen Polo mieten und evtl. für 1-2 Tage einen Geländewagen.
      Schlimmer geht immer :D
      Hallo Nana,
      danke erstmal für die Antwort. Ich habe zwischenzeitlich hier im Forum weitergelesen und jetzt einen Dacia Duster reserviert. Ist kein reines Geländefahrzeug, sollte aber für Schotterpisten ausreichen. Wie man sich da gegenüber Geländewagen verhält, habe ich auch schon gelesen.

      Übrigens ein tolles Forum, Gruss Thomas.
      Danke Birgit und Thomas für die Grüsse. "Zappen-Duster" der ist gut - den muss ich mir merken. Kann man auf einem Strassenplan erkennen, was Pisten und was Strassen sind? Auf GoogleMaps gibt es gelbe und weisse Strassen - kann man das damit in Strasse und Piste einteilen? Oder sieht man das erst, wenn man davor steht?

      Gruss, Thomas.
      Der Großteil ist auf der Insel asphaltiert. Richtige Schotterpisten gibt es im Süden ab der Ortschaft Morro Jable in Richtung "Punta de Jandia" und "Cofete" Auch sind einige Strandabschnitte nur über kleine Buckelpisten erreichbar. Aber alles machbar und fahrbar :)

      P.S. auch von mir "Herzlich Willkommen" und viel Spaß beim weiteren stöbern!
      ... es kann alles schneller enden, als wie man denken kann ...
      Wir kommen gerade aus Fuerte zurück und hatten 14 Tage einen Mokka von Cabrera Medina bzw Cicar. Da wir fast am Punta de Jandia wohnten in Puertito mussten wir täglich Schotterpiste fahren. Der Mokka läuft gut auf der Piste. Aber abseits wo es dann doch mal holperiger wird ist auch der Mokka überfordert. Mehr Fun ist definitiv für diese Strecken ein Geländewagen. Übrigens hatten wir einen Reifenschaden. Der Mokka wurde nach unserem Reifenwechsel abstandslos ohne Mehrkosten umgetauscht.
      Hallo johnys-megane und SandyS,

      danke für Eure Tipps - das hilft mir erstmal. Wir wollen nicht wirklich Off-Road fahren und ein paar Schritte zu Fuss sollen ja auch ganz gesund sein.
      @psycho48 ja, darauf werde ich mich auch nicht verlassen. Schotterpisten sind nun mal Reifentöter - damit sollte man sich vorher auseinander setzten und seine Entscheidungen danach ausrichten.

      Nach Euren Beiträgen habe ich jetzt ein etwas besseres Gefühl, was auf uns zukommen kann.

      Danke nochmals an alle, Gruss Thomas.
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.