Apartments/Studios in Morro Jable

      ...da hänge ich mich hintendran, SandyS! :da:
      Wir haben auch schon privat gewohnt in einem tollen Appartement, aber das kostet letztlich deutlich mehr Geld und ich bin auch nur eingeschränkt bereit, 40-50% mehr zu bezahlen, nur weil das Appartement neu renoviert und etwas besser eingerichtet ist.
      Für gute Adressen sind wir immer dankbar! :knu:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
      Mir ist als Möglichkeit für Selbstverpfleger noch das Punta Marina eingefallen, da haben wir (allerdings noch in der alten Anlage die bis runter an die Tankstelle reichte) 1994 unseren ersten, sehr schönen Fuerte-Urlaub verbracht. Irgendwann ist das wohl mal umgebaut worden (wann weis ich nicht), denn die alten "Container" gehören wohl nicht mehr dazu.
      Wem es nichts ausmacht Treppen zu laufen, dem kann ich das
      Atalaya de Jandia empfehlen.
      Absolut sauber, Brötchen Lieferservice,
      gut eingerichtete Küche mit 4 Platten Ceranfeld und Kühlgefrierkombi
      kostenlose Strandtücher
      W Lan im Rezeptionsbereich kostenlos verfügbar
      und eine super schöne Terasse mit Tisch, Stühlen, Sonnenliege und Sonnenschirm.
      Die Mega Aussicht nicht zu vergessen.



      Gruß aus Köln
      Wenn man mir früh genug Bescheid sagt, bin ich auch spontan

      Apartments/Studios in Morro Jable

      Im Rahmen unserer Unterhaltung über die Renovierungen der Hotels auf Fuerte ist mir aufgefallen, dass es eine ganze Reihe Selbstversorger unter den Forianern sind. Da die Wohn-Qualität des Alameda de Jandia und des Palm Garden nicht mehr so doll ist habe ich mal geschaut, was in Morro von den Pauschalanbietern so angeboten wird. Und das eine oder andere ist durchaus noch vorhanden (zum Vergleich, 11 Tage ab Hamburg, Zeitraum 23.9. - 31.10., 2 Personen, mit Flug und Transfer);
      z.B
      Casablanca Apartments****, am Hang Richtung Hafen mit Blick über Morro und Meer 770 - 800 €/Person
      Casa Alberto**1/2, Lage wie Casablanca 630 - 610 €/Person
      Apartamentos Alberto**, Lage wie Casablanca 740 - 720 €/Person
      deutlich drüber (ca. 950 €/Person) liegen das Rocamar und das Garden Beach, die oberhalb der Düne zwischen Jandia Palace und Calypso liegen
      Villa Mar***, an der Straße hinter dem Calypso, über dem Padilla Supermarkt ca. 800,- €/Person
      Igramar***, im Zentrum von Morro, wenige Schritte von der Promenade und zahlreichen Restaurants entfernt, ca. 850 €/Person
      Punta Marina**1/2, hinter dem RIU Palace Jandia am Hang ca. 660€/Person.

      Zum Vergleich, die vielgescholtenen Anlagen Alameda und PG kosten zu der Zeit ca. 550 € pro Person.

      Natürlich sind die Ansprüche unterschiedlich und die genannten Apartmentanlagen unterscheiden sich von der Lage und Qualität. Aber sie bieten halt die Möglichkeit, den Urlaub als Selbstversorger zu verbringen.
      Danke für deinen neuen Thread. Man muß natürlich die persönlichen Bedürfnisse/ Familiensituation beachten,
      bei mir ist es halt etwas schwieriger mit Kleinkind. Aber das kennen ja viele aus der Vergangenheit ;)
      Gibt auch Anlagen, wie zum Beispiel Casablanca, welches nur als Erwachsener buchbar ist...

      Dann gibt es auch noch das neue HOTEL TAO oberhalb des Zentrum von Morro. Das könnte auch noch eine Möglichkeit für manchen hier sein... Positive Bewertungen gibt es bei google.
      ... es kann alles schneller enden, als wie man denken kann ...

      Harald48 schrieb:

      Casablanca Apartments****,


      wer es sonnig liebt, ist dort richtig, zum Sonnenaufgang scheint die Sonne aufs Bett, es ist in einem gewachsenen Ort, schneller Einkauf im Padilla....und 5 min zum Strand
      es war teilweise kalt im Januar, die App haben Klimaanlage mit Heizung :freu:

      Gruß

      Rainer :winki:

      :cool: Serientäter seit 2008 zur Winterzeit in Morro Jable, wenns in D ungemütlich ist
      Offenbar gibt es schon einen Zusammenhang hinsichtlich des bemängelten Ausstattungsstandards von Appartmentanlagen in Morro und den effektiven Eingruppierungen dieser Anlagen. Wer mehr Komfort erwartet, wird das nur
      nach umfassenden Renovierungen und damit verbundenem höheren Standard
      erwarten können und dies ist ursächlich in Spanien an der Hotelsterne bzw. - schlüsselvergabe ersichtlich.

      Momentan deutet das eher auf eine (bewußte) Irreführung der Kundschaft hin.
      Wer ein 3-Sterne-Hotel bucht und erwartet und eine 1-Sterne/Schlüssel-Anlage erhält, wird sich nicht großartig beschweren können.

      Daher würde mich schon die offizielle Eingruppierung jeder Anlage interessieren und mich nicht auf falsche Angaben unterschiedlichster
      Reiseveranstalter durch Sterne, Sonnen, Punkte verlassen wollen.

      Generation111 schrieb:

      SandyS schrieb:

      Wir haben tolle Ausweichquartiere gefunden.


      Verrätst du auch welche? Was das PG angeht, bin ich genau deiner Meinung. Und die Appartement Situation in Jandia ist eben nicht die beste. Insbesondere als Pauschalbucher nicht.


      Wir waren letztes Jahr im El Jardin. Private Appartments. Am Anfang von Jandia direkt am Hundeplatz rechts rein. Auch über booking.com zu buchen.
      Derzeit sind wir privat in einem Ferienhaus in Puertito de la Cruz.
      Ansonsten mögen wir gerne das Casa Alberto oder auch Casablanca.
      Rocamar und Garden Beach gehören wie Punta Marina zu den Esmeralda Resorts.
      Wenn ich mal unterstelle, dass das Management dort ähnlich gut arbeitet wie im Esmeralda Maris an der Costa Calma, dürften die Anlagen durchaus zu empfehlen sein.
      Das ist allerdings nur eine Vermutung, ich kenne aus eigener Erfahrung nur das Esmeralda Maris.

      :guck: esmeraldaresorts.com/de/Alojam…siness&utm_medium=visitas

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
      @Doritadas ist eine Gemeinschaftsterrasse beim Casablanca,
      @johnys-megane das TAO ist kein Hotel, sondern eine reine Appartmentanlage. Schon mal reingeguckt?
      Sieht von innen (Empfang, Gänge) recht nüchtetn aus. Lange Gänge (meist fensterlos) zu den aussen liegenden Appartments. Kleine Terrassen im/am Gebäude verteilt und eine große Dachterrasse mit Pool. Wirkt alles ein bisschen steril und muss dem Auge des Betrachters gefallen.
      Die Appartments sind recht modern eingerichtet und sauber, ist halt noch recht neu. Wenns dumm läuft und man ein Appartment im Erdgeschoß in Richtung Straße erwischt, hat man Gitter vor den Fenstern. Ansonsten hat wohl kein (?) Appartment einen Balkon, sondern man hat nur die Terrassen.
      Bevor man dieses bucht, sollte man sich persönlich ein Bild vor Ort machen, um nicht enttäuscht zu werden. Für eine oder zwei Nächte als reine Übernachtungsmöglichkeit, ist es aus meiner Sicht in Ordnung. Aber dort 10 - 14 Tage zu verbringen, wäre nicht mein Ding.
      Gruß,
      M.
      PS: wer Rechtschreib-, Komma- oder sonstige Fehler findet, kann sie gerne behalten! Seht es als Geschenk! :P
      @Mabuhay habe das "Hotel" nur beim bummeln entdeckt. Eine Besichtigung haben wir nicht gemacht.
      Schlichte Flure und Gänge sind natürliche Ansichtssache, lassen sich aber am einfachsten Instandhalten ;)
      Das TAO hat wie das VillaMar (?) keine Balkone. Ich habe zumindest keine beim vorgehen entdeckt...
      ... es kann alles schneller enden, als wie man denken kann ...
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO