El Bounty - spanisch-italienische Küche am Hafen

      El Bounty - spanisch-italienische Küche am Hafen

      Seit 2012 besuche ich Fuerteventura und seit 2014 auch das El Bounty, Calle Leaon Y Castillo 1 in Puerto del Rosario. Auf dem Weg zum/vom Flieger oder bei einer Vorbeifahrt an PdR, mache ich meist einen Stopp im El Bounty. Gelegen am Kreisel am Hafen, wo sich auch die Aussenterasse befindet. Bei schlechtem Wetter gibt es auch einen kleinen Innenbereich. Die Karte bietet für jeden Geschmack etwas. Ob es der kleine Hunger ist oder ob es auch etwas mehr sein darf.

      Für mich das MUSS: gebratener Ziegenkäse, mit Honig und Chili-Marmelade. Die Marmelade ist hausgemacht und lecker süß-scharf!! Ich habe noch keinen gebratenen Ziegenkäse von der Platte so bekommen, wie im El Bounty. Wenn ich meine Frau dabei habe, gibt es im El Bounty für sie meist Fisch, entweder aus dem Tagesangebot oder ihren Liebling die Dorade.

      Das El Bounty ist familiengeführt. Der Inhaber, der den Service macht, wird das El Bounty liebevoll "chaotisch geführt", was ich hier absolut nicht negativ meine!! Aber wenn die Terrasse voll ist, ist eine Hochleistung, die ganzen Abläufe mit der Küche und den Getränken und anderen Kleinigkeiten zu koordinieren. Denn die Küche liegt ca. 40 Meter weg!! Dafür kann man nur den Hut ziehen.

      Für den Zwischenstopp (Tapas am Mittag oder auch Abends) ein empfehlenswertes Restaurant in PdR.
      Kann mich Mabuhay nur anschließen und zusätzlich noch die geschmorte Ziege empfehlen die wir dort schon 3x gegessen haben.
      gratis WLAN funktioniert bestens, Parkplätze gibts problemlos in der Nähe und die Lage zum Flughafen ist optimal
      um vor dem Heimflug nochmal FUE Küche zu genießen. Nach dem Start hat man dann vom Flugzeug aus nochmal einen
      Blick von oben auf das El Bounty.

      LG aus dem Nordschwarzwald
      Werner
      @wemu stimmt Caldereta de Cabra kann man dort auch sehr gut essen. Das gab es schon mal hier in irgendeinem Thread. Ich habe diesen Thread jetzt extra gemacht, um mal solche Tipps zu einem Restaurant in einem Thread zu haben.

      @Sascha1980 ich bin der Meinung € 5,00, bin mir aber nicht sicher, weil ich ohne Karte bestellt habe und nachher auf die Rechnung nicht mehr geachtet habe.
      Bin der Wiederholungstäter durch und durch. Das El Bounty hat die Karte geändert, verschlankt! Bleibt aber trotzdem lecker!!!
      Anreiseabend gab es vorweg Tapa (ich weiß nicht mehr was) und als Hauptmenü geschmorte Ziege. Portionen reichlich und pappsatt! Mir persönlich fehlte irgendetwas an der Sauce, aber ansonsten stimmig.

      Am Abreisetag kam die Frage, ob es zum Schluß nochmals Albondigas geben sollte, nein der gebratende Ziegenkäse mit Chilli-Marmelade ( ich liebe das Zeug!!!!) und danach gegrilltes Gemüse (hier habe ich nicht vorab gefragt, welches Gemüse drin ist). Der Käse ist für mich der beste GEBRATENE Käse auf Fuerte (nicht aus der derFritte!!, den kann fast jeder), knusprig gebraten, nicht zerlaufen - einfach genial! Das gegrillte Gemüse war Zucchini-Scheiben, Paprika und Auberginen, dabei mag ich keine Auberginen!!! :| Beide Tapas lecker angerichtet auch fürs Auge. Ich habe 3,5 Auberginenscheinen liegenlassen (ich war auch schon fast satt), die Bedienung hat mit sehr viel erklärt und nahm den Teller mit. Leider spreche nur ein paar Brocken Spanisch und sie kein Deutsch/Englisch. 5 Minuten später gab es einen neuen Teller - und mir ging ein ganz großes Licht auf! Da waren 2 - 3 Stellen bei den Auberginen etwas dunkler und als Entschuldigung gab es einen kleinen Teller gebratenes Gemüse Ersatz - darauf eine Kartoffel, 3 kl. gr. Paprikaschoten, ein paar Strauchtomaten, je 2 Scheiben Zucchini und AUBERGINEN! Beim nächsten Gemüseteller bestelle ich in der Küche und wünsche mir mein Gemüseteller. Ich hatte keine Kamera dabe, aber von der ganzen Aufmachung / Optik her, das das echt gelungen aus.

      Ich finde es echt bewundernswert, was Alina und ihr Team in der Küche zaubern! Lecker, optisch manchmal genial - und vieles frisch! Ich komme wieder zurück!
      Wir hatten Ende Dezember noch etwas Zeit vor dem Rückflug und wollten uns Rosario (fährt man als Südurlauber nicht sooo oft hin) noch etwas anschauen. Als mittags der Hunger kam, haben wir dann mal in die Restaurant-Tipps des Forums geschaut und uns dann für das El Bounty entschieden. Die Wahl fiel bei meiner Frau auf die gemischte Tapasplatte, ich entschied mich für das Entrecote. Als Vorspeisen den frittierten Ziegenkäse, dazu den Hauswein (Weiß). Beide Gerichte absolut Top, nicht nur im Geschmack, sondern auch in der Präsentation.
      Der war Wein sehr bekömmlich und der Service sehr freundlich und zuvorkommend. Für uns steht fest, dass wir dort wieder einkehren werden.
      Kann ich nur bestätigen.
      Wir waren letzte Woche dort.
      Sieht doch schon lecker aus...
      Kleine Vorspeise durch 2
      IMG_20190115_143443-816x1632.jpg
      Tintenfisch fűr die Dame
      IMG_20190115_144008-1632x816.jpg
      Und pescado al dia für mich.
      IMG_20190115_144002-1632x816.jpg

      Mir fiel auf, daß das Schild űber dem Kűcheneingang nicht mehr El Bounty lautet, sondern mit einem Namensschild űber deckt war "Leon und.....?“
      Sind wohl die beiden jungen Herren die strikt getrennt das Servieren und das Kassieren machen. In der Kűche gab's eine junge Dame.

      Kann vielleicht sein, daß das Restaurant nun unabhängig von der links daneben liegenden Kneipe El Bounty betrieben wird?
      Űber der Kneipe war das alte Schild.
      Öffnungszeiten waren unterschiedlich. Ich meine, im letzten Jahr waren dort andere Leute beschäftigt.
      Egal, Qualität und Preise fand ich auch OK
      Grüße vom
      benutzer24
      Das "El Bounty" gehört Marco und Alina, einem uns gut bekannten herzlichen Ehepaar. Einen Kücheneingang gibt es schon seit längerem nicht mehr, die Küche befindet sich direkt im Restaurant, d.h in der von benutzer24 etwas abfällig bezeichneten "Kneipe". Möglicherweise ziehen in die alte Küche "Leon und .." ein?
      Nichts gegen eine Kneipe ;)
      Nochmal zum Namen und Öffnungszeiten.
      Fűr Un-/Halbwissende (wie mich) sieht das so aus wie 2 verschiedene "Etablissements". ;)
      Wo eine alte oder neue Kűche ist hab ich nicht gesehen.
      Foto von 2/18... von @Mabuhay genommen.
      IMG_20190124_161948.jpg
      Stand letzte Woche, bei dem roten Kreis steht nun darűber "Léon y Castillo" und da kam unser leckeres Essen raus (Kűche)
      Links grűner Pfeil, El Bounty, abends ab 18:00h geöffnet.
      OK? :)
      Grüße vom
      benutzer24
      Alina & Marco schrieben mir: "La veccchina cucina con la terrazza sono stati venduri ma la cucina de Bounty e aperta tutti i giorni nel ristorante interno dalle 18:30. Vi aspettiamamo."

      Übersetzung: Die alte Küche mit der Terrasse wurde verkauft, aber die El Bounty Küche ist täglich ab 18:30 Uhr im internen Restaurant geöffnet. Wir warten auf dich.
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO