RIU = Rentner im Urlaub

      RIU = Rentner im Urlaub

      Liebe Leute,
      unser lustiger Strandkneipen - Hundethread ist ja leider abgedriftet und letztlich gesperrt worden. @EleWi hätte hier zu noch einen Beitrag gehabt, da hättet ihr euch gekugelt vor Lachen. Zumindest
      ging es mir so, als ich ihn in einer Mail von ihr gelesen habe. Ich möchte einfach mal an die lustige Zeit anknüpfen, die wir in dem Thread hatten und die hier vor vielen Jahren mal alltäglich war. Also bitte
      ich um lustige Anekdötchen und Begebenheiten zum o.g. Thema.
      Mir ist durchaus bewusst, dass hier einige im entsprechenden Alter sind und vielleicht gleich die Nase rümpfen. Bitte seht es mir nach. Ich weiß natürlich, dass man nicht alle über einen Kamm scheren kann.
      Jeder Jeck ist anders :) Also lasst uns nun mit ein paar lustigen und von mir aus auch zum Nachdenken anregenden Beiträgen los legen. Ziel ist einfach etwas Spaß in die trüben Tage zu bringen. Wer darüber nicht lachen kann, bitte dann einfach nicht lesen und auch nicht wieder böse kommentieren.

      Los geht's! Ich fange gleich im folgenden Beitrag mal an...
      Viele Grüße, Markus

      -el loco del barco :)
      Oktober 2015 oder 2016 in Jandia im Palm Garden: Meine Familie und ich kamen vom Strand und mein Sohn und ich wollten noch etwas in den Pool. Auf der Pool Terrasse haben wir dann unsere Handtücher achtlos auf zwei freie Liegen geschmissen. Kaum hatten wir uns umgedreht ein älteres Pärchen:
      "Das sind aber unsere Liegen."
      "Die waren aber nicht besetzt."
      "Die haben wir immer."
      "Jetzt haben wir die."
      "Wir haben immer diese beiden Liegen, also sind das heute auch unsere. Suchen Sie sich andere!"
      Ich hatte schon die Zornfalte auf der Stirn aber meine Frau kam dazwischen:
      "Lass uns andere nehmen und den engstirnigen Herrschaften ihre eigenen Liegen."

      So haben wir es dann auch gemacht...

      Das etwas prekäre an der Situation: Nachher haben wir mitbekommen dass diese netten Herrschaften Urlaubsbekannte meiner Eltern waren. Ich würde trotzdem wieder genauso reagieren.

      Viele Grüße, Markus

      -el loco del barco :)
      Irgendwann um 2005 im Herbsturlaub in Jandia. Wir waren zum Einkaufen im Spar im Ventura Shopping Center unterhalb der Barcelo Hotels.
      An der Fleischtheke ein älteres Paar. Sie versucht mit deutsch + Händen und Füßen der Verkäuferin klar zu machen, dass es in ihrer Absicht liegt einige
      Scheiben Schinken zu erwerben. Irgendwann ist es dann so weit, das Eis ist gebrochen und die Verkäuferin hat ihren Auftrag verstanden und fängt an den Serrano
      an der Maschine zu schneiden.
      Darauf hin der Mann:
      "Helga! Sach die ma, datt die datt nich wieda so dick schneiden soll wie letztes Mal."

      Ich nehme mich mal selber hoch und sage: Typisch Mann.
      Viele Grüße, Markus

      -el loco del barco :)
      Mallorca, Paguera irgendwann vor 2000. Meine Frau und ich sitzen abends im Restaurant Los Poetas Andaluces. Am Nebentisch sitzt ein älterer Herr alleine.
      Die Bedienung kommt um die Bestellung auf zunehmen. Darauf hin er:
      "Una Coca Cola und una Zackenbarschfilet." :)


      Übung macht den Meister.
      Viele Grüße, Markus

      -el loco del barco :)
      :lol: Da wie selbst zu der o.g. Altersgruppe gehören, dürfen wir ja nun auch mitlästern :D .

      Mitte der 90er in Denia an der Theke eines kleinen Metzgerladens:

      ein Herr im deutlichen Rentneralter stand vor mir und diskutierte mit der Bedienung, die "leider" nur spanisch sprach :) . Nachdem sie immer ratloser wurde, was er wollte, zog er auf einmal einen Kamm aus seiner Hosentasche, fuhr sich durch die Haare und machte "oink oink". Ich habe mich fast gekugelt vor Lachen, denn ich wußste im Gegensatz zur Verkäufer sofort, was er wollte. Böses Mädchen, wie ich nun mal bin, habe ich ihm NICHT geholfen :thumbsup:
      Schlimmer geht immer :D
      Noch einer. Der ist eher zum Nachdenken. Wieder Mallorca im Restaurant Los Poetas Andaluces. Wieder ein älterer Herr alleine zwei oder drei Tische neben uns. Ihm geht alles nicht
      schnell genug. Er wird schon relativ laut und ungehalten. Dann kommt seine Bestellung. Ein Tomatensalat. Aus meiner Sicht gut. Sieht frisch aus, mit vielen, fleischigen Tomaten. Das ganze verziert mit einer kleinen Deko Möhrensalat und frischen Kräutern über den Tomaten.

      Der alte Herr flippt regelrecht aus: Schreit nach der Bedienung. Was soll die Sch....? Was hat dieser gehexelte Dreck auf dem Teller zu suchen. Wenn ich Tomaten will, will ich Tomaten und nicht Tomaten mit so Grünzeug. Weg mit der Schei...!

      Da war es mir echt peinlich Deutscher zu sein. Ich habe dem Typen nett + ruhig gesagt was ich von seiner Aktion halte. Aber der war nicht mehr zu bremsen. 5 Minuten später ist er wütend aus dem Lokal gestampft.
      Viele Grüße, Markus

      -el loco del barco :)
      Wieder Paguera, Mallorca. Meine Frau und ich laufen abends die Haupteinkaufsstrasse "Bulevar" entlang. An einer offenen Münztelefonzelle (kennt die noch jemand?) quakt eine ältere Frau lautstark:
      "Ja, Wetter ist gut. Hotel und essen auch. Alles prima. Und abends geh'n wir immer ins La Paloma!"

      Ich konnte nicht mehr vor Lachen
      Viele Grüße, Markus

      -el loco del barco :)
      Das sind dann wirklich die Momente, in denen man in den Boden versinken möchte.

      Ich habe so einen "wann tut sich endlich der Boden auf"-Moment vor Jahren im Hilton in Sao Paulo erlebt. Ich war dort zusammen mit einer Kollegin mit einer Gruppe "Neckermänner" unterwegs, fast alle deutlich über 70 und augenscheinlich finanziell gut gestellt. Das Frühstücksbuffet im Hotel war toll. Nach dem Frühstück holten doch tatsächlich einige Plastiktüten raus und packten vom Buffet ein, was in die Tüten ging. Peinlicher ging es nicht :( . Das war so ein Moment, in dem ich mich weit weg gewünscht habe
      Schlimmer geht immer :D
      Ein letzter von mir noch. Lloret de Mar, mitte der 1980er. Ich hatte mit meiner damaligen Freundin (heute glücklich verheiratet) ein Restaurant aufgesucht.
      Wir hatten schon bei dem jungen, sehr schüchternen und nur spanisch sprechenden Kellner bestellt. Es gab eine normale Speisekarte und für die kleineren Gerichte diese Fotokarten.

      Wir bekommen gerade unser Essen. Meine Frau hatte Fisch, der mit reichlich Knobi belegt war. Zwei Pärchen mit reichlich Ruhrpott Dialekt kommen in den Laden.
      Der Knobiduft hatte sich schon seinen Raum im Restaurant erobert. Darauf eine der älteren Damen. "Boah watt stinkt datt hier!"

      Die 4 bestellen von der Fotokarte. Wenig später kommt das Bestellte. Oder nicht ganz. Die Salatbeilage, die auf dem Foto als kleine Deko mit auf dem Teller liegt,
      wird hier als separater, vollständiger Salatteller geliefert. Darauf hin die gleiche Dame wieder:
      "Nääh hömma, datt kannze gleich wieder mitnehmen. Ich will datt datt so aussieht wie auf datt Fotto!"

      Peinlich, peinlich.


      Jetzt seid ihr dran.
      Viele Grüße, Markus

      -el loco del barco :)

      Nana schrieb:

      Nach dem Frühstück holten doch tatsächlich einige Plastiktüten raus und packten vom Buffet ein, was in die Tüten ging


      Das kenne ich, in nicht ganz so schlimm, leider aus dem eigenen näheren Umfeld. Darauf angesprochen bekommst du zu hören: Wir geben doch für mittags kein Geld für Essen aus.
      Das Alter dieser Herrschaften passt auch.

      @Nana: Lös mal bitte auf. Oink, oink ist 'ne Wutz, klar. Aber der Kamm dazu??? Steht da gerade bei mir wer auf der Leitung???
      Viele Grüße, Markus

      -el loco del barco :)
      Meine Geschichte ist auch schon eine Weile her, ca. vor 10 Jahren.

      Ein ehemaliger deutscher Nachbar hatte Besuch aus Deutschland und wollte stolz im Supermarkt Spar an der Kasse in Gran Tarajal demonstrieren, wie toll er schon spanisch kann. Er stammelte immer etwas von Fractura no correcto. Die Kassiererin verstand überhaupt nicht, was der Mann wollte.
      Da meinte dieser, ziemlich von oben herab, zu seinem Besuch: Seht ihr, selbst die an der Kasse versteht nicht mal spanisch, obwohl sie eine Einheimische ist. Da meinte ein anderer Mann, der unmittelbar in seiner Nähe stand stand. "Wenn du sprechen besser spanisch, dann verstehen dich die Dame und das sagt dir jetzt ein Einheimischer!" Rechnung heisst auf spanisch factura und nicht fractura, was du meinen ist ein Bruch mit deine Knochen. Hier ist ein Supermarkt, nicht das Krankenhaus.
      Damit nun aber unsere älteren Mitforis nicht meinen, es geht „nur“ über sie, hier ein kleines Beispiel mich betreffend. (Ja, man darf sich hier auch selbst mal „auf die Schippe nehmen“.)
      Kürzlich, in unserem Redaktionsbüro, ich zum Kollegen: „Du, mein Computer ist kaputt, der geht nicht an“.
      Daraufhin er: „Kann doch nicht sein, das Ding ist doch immer zuverlässig“.
      Kurze Pause.
      Er daraufhin wieder zu mir: „Schalte ihn doch mal aus“.
      Kurze Pause.
      Ich daraufhin: „Ja, jetzt geht er“.
      Danach bekam ich dann den schriftlichen Orden „Technikmuffel“ verliehen.
      Ihr dürft also gerne auch mal über euch selbst berichten, wenn ihr denn mögt?!
      Allen einen schönen Tag EleWi
      P.S.
      Hätte mir auch im Urlaub passieren können :) und ist damit nicht OT

      Generation111 schrieb:

      @Nana: Lös mal bitte auf. Oink, oink ist 'ne Wutz, klar. Aber der Kamm dazu??? Steht da gerade bei mir wer auf der Leitung???

      Markus, damit du nicht unwissend in den Nachmittag gehen musst, löse ich mal für Nana auf.
      Bei dem gewünschten Produkt handelte es sich um einen
      Schweine(oink-oink)kamm!
      :knu:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
      Ich hatte ähnliche Geschichten von mir hier schon im Forum kundgetan, jetzt nach Jahren habe ich mir dank dieses Threads diesen alten Thread angeschaut und nun ist mir das geschriebene peinlich. Es sind wahre Geschichten, aber ich würde sie heute nicht mehr veröffentlichen. Auf keinen Fall.
      Ich hoffe, euch ist das später mal nicht peinlich. ;)
      Ja, sehr lustig.

      Doch der Witz in dieser Geschichte erschließt sich mir nicht:

      Wieder Paguera, Mallorca. Meine Frau und ich laufen abends die Haupteinkaufsstrasse "Bulevar" entlang. An einer offenen Münztelefonzelle (kennt die noch jemand?) quakt eine ältere Frau lautstark:
      "Ja, Wetter ist gut. Hotel und essen auch. Alles prima. Und abends geh'n wir immer ins La Paloma!"
      Ich konnte nicht mehr vor Lachen


      Ist denn gutes Wetter, ein gutes Hotel und gutes Essen auf Mallorca so ungewöhnlich?
      Oder war es die quäkende Stimme der älteren Frau?

      Kann mich jemand aufklären, damit auch ich mitlachen kann? :/
      Barriguita llena, corazón contento, lo demás es un cuento
      @Fuertetom. Also, was mich betrifft lieber Tom, da gibt es noch ganz andere Geschichten. z.B.:
      Nach einem Serviceeinsatz an einem PC fragte Kollege M. den Techniker: War es ein schlimmer Fehler?
      Techniker: Nee, nach dem BOOTEN vom ROM hat das SETUP einen STRING vom HEADER des FILES im TRACK 0 auf der DISK nicht GECHECKT und nach 2 RETRIES ERROR 7 in der SYS GESTÖRT.
      Offensichtlich war ein BIT vom BYTE des CODES in der CPU auf dem BUS vom MEMORY zum CONTROLLER gekippt. Das hat den TASK GEKILLT. Deshalb kam kein PROMPT am SCREEN und das KEYBOARD war tot.
      Ich hab nun ein EPROM GECHANGT gegen REVISION Strich neun und das ERRORLOG GECLEARD. Nun sind Sie von der FIRMWARE im HANDLING so UP TO DATE, dass Sie künftig ein BACKUP von der DISC zum FLASH fahren können, ohne erst mit der MOUSE im MENUE auf dem SCHIRM zu suchen. Sie müssen nur CONTROL und ALTERNATE in Verbindung mit F6&hellip
      ... Is was? ... Soll ich das Fenster öffnen?

      Generation111 schrieb:

      Zitat von Besseresser: „Und abends geh'n wir immer ins La Paloma!“
      Das war der Witz! Ich konnte mich darüber beömmeln.

      Hatte ich fast geahnt.

      Und was ist daran so spaßig? Die Preise dort sind doch ganz zivil:
      Z.B. 1/2 l Bier 2,20 € oder 1 Flasche Wein für 8,00 €.
      Kleinigkeiten gibt es auch zu essen und Maria soll auch sehr nett sein.
      Barriguita llena, corazón contento, lo demás es un cuento
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO