Diebstahl an den Dünen von Corralejo

    Achtung: Ab sofort ist auch der Kalender 2018 bestellbar! Direktorder

      Diebstahl an den Dünen von Corralejo

      Liebe Urlauber,

      leider haben wir eine sehr schlechte Erfahrung auf der Insel machen müssen und ich möchte es hier gerne kommunizieren, dass euch das erspart bleibt!
      Wir haben am Flughafen unser Mietauto in Empfang genommen und sind nach Corralejo gefahren, dummerweise mit dem ganzen Gepäck, da wir den weiten Weg nutzen wollten, den wir von unserer FeWo entfernt sind. Wir haben unser Auto bei unzähligen anderen an der Straßenseite der Avenue Grande Playa Corralejo abgestellt und abgeschlossen. Als wir nach circa zwei Stunden zurückgekommen sind, war unser Kofferraum komplett leer. Das Schloss auf der Fahrertür unseres Fiat Punto wurde rausgebohrt und lag im Sand auf dem Boden. Unsere beiden Koffer, meine Handtasche mitsamt Inhalt sowie Schuhe und ein Pullover wurden geklaut. Wir haben sofort bei der Polizei Anzeige erstattet und dort weitere deutsche Urlauber angetroffen, denen das Gleiche passiert ist. Es handelt sich hierbei um rumänische Diebesbanden, welche so immer wieder Touristen ausrauben. Ich weise euch mit meinem Post darauf hin, keinesfalls an irgend einer Stelle, irgendwelche wichtigen Wertgegenstände im Auto zurück zu lassen. Ich hoffe sehr, dass ich durch meine Bekanntmachung viele davor bewahren kann, das gleiche durchmachen zu müssen wie wir!
      So sollte ein Urlaub nicht anfangen :( . Tut mir leid, dass euch dass gleich nach eurer Ankunft passiert ist. Aber es auch bekannt, dass man keine Wertsachen im Auto liegen lassen darf, auch wenn es nur für ein paar Minuten ist. Wir wurden schon in den 70er Jahren auf dem Festland Spanien von einer rumänischen Bande überfallen, mit Gas betäubt und ausgeraubt; übrigens auch gleich am ersten Tag. Seitdem sind wir vorsichtiger geworden. Ich hoffe, dass ihr trotz allem noch einen schönen Urlaub hier verbringen könnt und dass ihr durch eurer Erlebnis die Freude an Fuerteventura nicht verliert.
      Schlimmer geht immer :D

      Neu

      Wie das so ist während der An-Abreise..... man lässt das Auto mitsamt seinen Koffern, allerdings nicht der Handtasche mit allen Papieren etc. irgendwo stehen

      Machen wir grundsätzlich nicht, einer bleibt immer beim Auto. Gewisse Menschen klauen schneller als man schauen kann. Und das hat nichts mit den Kanaren zu tun.
      Gewisse rumänische Großfamilien haben in ganz Europa ihre Angehörigen. Dazu kommen noch andere Kleinkriminelle die sich so über Wasser halten.

      Neu

      Mein Kumpel aus Deutschland hat durch sowas seine Seitenscheibe und diverse Utensilien im Rucksack verloren. Die Versicherung hat NICHTS bezahlt; nicht mal die Scheibe!
      Er hätte grob fahrlässig gehandelt. Man hätte den Rucksack von außen sehen können. Also vorsichtig sein, was man in solchen Fällen der Versicherung sagt. Sonst ist die SB flöten und dann noch die Reparatur.

      Ärgerlich, aber wenn Ihr eine KK habt, sind da ggf. viele Dinger noch versichert. Mal abchecken.
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.