Internet im Palm Garden - bitte um Ideen oder Erfahrungen

      Internet im Palm Garden - bitte um Ideen oder Erfahrungen

      Hallo zusammen :)

      Meine Mutter hat im Palm Garden ein Studio, wohnt dort im Winter teilweise, teils wird vermietet.

      Ein mittelschweres Problem sowohl beim Wohnen als auch beim Vermieten ist, dass wir dort kein Internet haben. Um genau zu sein, keine eigene "Leitung".

      Ja, das Palm Garden hat eine Leitung und verkauft Zugang für einen happigen Tagespreis . Obwohl recht teuer wäre das machbar, nur der Router (anscheinend der einzige im Haus) steht am Schwimmbad und entweder Du hast empfang oder eben nicht. Wir haben Pech.

      Ja, es gibt von Vodafone ein Angebot für einen Router mit SIM-KArte für 40.- für 15GB/Monat. Das taugt zum vermieten nix, denn 15GB saugt der erste Mieter in zwei Tagen leer und die folgenden gucken in die Röhre.

      Ja, man könnte sich zur Not ne dicke, fette Schüssel von quantis.es auf den Balkon stellen, aber das scheidet aus, dazu ist der Balkon zu klein, bzw. die Schüssel zu gros.

      Und hier enden meine Kenntnisse. Weiss da irgendjemand mehr? Vielleicht wohnt Ihr auch dort, oder habt schon mal dort gemietet und seid schlauer als ich...

      Soweit ich weiß und soweit meine Mutter in Erfahrung bringen konnte, liegen in den Studios auch nicht mal eigene Telefonkabel, was mir eigentlich seltsam vorkommt, weil man doch beim Bau sicher geplant hatte, zumindest die Rezeption anrufen zu wollen, aber so sagte man uns.

      KabelFERNSEHEN liegt aber. Weiss eventuell jemand, ob es eine Art "Kabelnetzbetreiber" auf Fuerte gibt?

      Bin dankbar für jede Idee oder Anregung!

      Beste Grüße,
      Stefan
      Miss doch erstmal den Traffic. Ich habe für meine Firma Verträge bei der Telekom bei denen Streaming nicht zum Traffic gezählt wird. Dazu zählen YouTube, Spotify und sehr viele ähnliche Dienste. Durch das neue Gesetz funktionieren Smartphones innerhalb der EU ohnehin genauso wie in Deutschland. Die Möglichkeit über ein Kabel besteht nicht?
      @Gonzo28 -- Ja, ist klar, deutsche Mobilfunkdaten nutzen ist eine Möglichkeit. Das tun wir derzeit auch :) Und jedem Mieter kann/muss man das eben auch sagen: bring Dein eigenes Internet mit. Besser als nix. Netter wäre es natürlich, einem Mieter "WLAN sorglos inclusive" anzubieten.
      Ob Möglichkeit über Kabel besteht, das genau frage ich hier die, die das eventuell besser wissen als ich. meine derzeitige Info ist, dass nicht.

      @ERP-Markus -- danke, schaue ich mir an :)
      In unserer selbst genutzten, bzw. auch an Feriengäste vermieteten Wohnung in El Cotillo nutzen wir zur Zeit einen mobilen Router von Huawei , das benötigte Datenvolumen kaufen wir , respektive die Vermietungsagentur, über die die Gäste unsere Wohnung buchen, bei Orange. Es ist umständlich, aber es funktioniert gut. Während unseres letzten dreiwöchigen Aufenthaltes haben wir zu zweit bei normaler Nutzung 12 GB an Datenvolumen verbraucht. Über unser Internetradio hören wir deutsche Radiosender, Streamen über Netflix und Co. haben wir noch nicht ausprobiert. Wir hatten uns auch nach einer festen Leitung von Movistar erkundigt, hier gibt es in El Cotillo das Problem, dass zu wenige Festleitungsverbindungen in dem Dorf zur Verfügung stehen (die IT- Profis unter Euch mögen meine laienhafte Ausdrucksweise verzeihen). Daher verknüpft selbst Movistar teilweise den Zugang mit einem Router, für rund 45,- Euro pro Monat bei einer Vertragslaufzeit von mindestens einem Jahr, dann hat man allerdings Datenvolumen ohne Limit.

      Beatrix
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO