Restaurant Villa del Mare (ehemalige Vila Mirador)

    Achtung: Ab sofort ist auch der Kalender 2018 bestellbar! Direktorder

      Ben schrieb:

      @harald48: nicht nur einer, einigeich sehe sie vor mir, rennen zum Einchecken, obwohl ihre Reihe noch nicht aufgerufen wurde - springen kurz nach der Landung aus den Sitzen, damit sie als erste den Flieger verlassen können.
      Ich habe gedacht, dieses Forum ist für Fuerte-Fans oder andere, die es werden wollen. So kann man sich irren. .... macht weiter so.


      Bierchen, oder Gläschen Wein? Was war Dein Getränk? :cool:
      @Harald48

      Nochmal den Harald fragen... :freude:

      Haaaaaaaarald, was kannst Du hierzu berichten???

      Ben schrieb:

      @harald48: nicht nur einer, einigeich sehe sie vor mir, rennen zum Einchecken, obwohl ihre Reihe noch nicht aufgerufen wurde - springen kurz nach der Landung aus den Sitzen, damit sie als erste den Flieger verlassen können.
      Ich habe gedacht, dieses Forum ist für Fuerte-Fans oder andere, die es werden wollen. So kann man sich irren. .... macht weiter so.

      Neu

      Moin....moin.. :)

      Da ich hier gefragt werde wo eigentlich mein Problem mit diesem Restaurant ist, hierzu folgendes.

      Generell finde ich es sehr gut wenn ein neues Restaurant auf Fuerte eröffnet. Es ist dann eventuell eine Bereicherung für uns alle.

      Was dieses Restaurant hier betrifft ist, das die Preise dermaßen abgehoben sind und ich es schon als unverschämt für die Insel empfinde. Wahrscheinlich ist es das teuerste Restaurant der Insel.

      Ich gehe mit meiner Freundin unglaublich gerne hier in Restaurants zum Essen, weil wir hier leben und nicht nur als Tourist 1-4 Wochen hier verbringen.
      Die meisten Touristen haben all in clusive hier gebucht.

      Dieses Restaurant wird von einem Schweizer M.H. betrieben. Es ist der Mann der in dem Video hier oben spricht.
      Für mich ist dieser Mensch ein arroganter unangenehmer hinterlistiger Mensch. Dem ich hier persönlich so begegnet bin.

      Ich wohnte vor ca. 2 Jahren in Costa Calma Intresalas in einem schönem Haus oben im kleinem Penthouse.
      Das Haus gehörte einem deutschen. Leider wurde seine Frau so schwer krank das er ohne sie hier auf Fuerte nicht alleine sein wollte (verständlich).
      Also verkaufte er das Haus an den Restaurant Betreiber M.H.

      M.H. und ich machten uns nach kurzer Zeit bekannt.
      Er hat mich dann auf einen Drink in ein Lokal eingeladen und wir hatten eigentlich ein sehr nettes Gespräch.
      Dabei fragte ich ihn was mir sehr wichtig war, ob er mir wenn er in sein neues Haus einzieht kündigen würde.
      Ist ja eigentlich verständlich wenn ich mir ein Haus kaufe eventuell dort alleine wohnen möchte.

      Er antwortete mir ziemlich wörtlich, warum solle er das, nein er hat nicht die Absicht mir zu kündigen. Ich müsste keine bange haben. .

      Etwa 3 Monate später hat er mir schriftlich gekündigt.
      Bei diesem Gespräch ist mir aufgefallen wie angeberisch überheblich er ist. Er protzte damit das diese Kläranlage in CC ihm schon gehören würde und er hier auf der Insel zu den einflussreichsten Familien beste Kontakte hat.
      Als B.H. in sein neues Haus eingezogen ist begann er mit Baumaßnahmen dort.
      Das Haus ist rundherum mit einer hohen Mauer umgeben, also nicht einsehbar von außen.
      Im Carport (innen) an diesem Haus hatte ich mein ganze Windsurfmaterial liegen. Da es von außen nicht einsehbar war musste ich keine Angst haben das etwas gestohlen wird.
      Es waren 4 Windsurfbretter Customade und etwa 10 neue Segel usw. im Wert von 15.000,-
      Kaum waren die Arbeiten auf dem Grundstück angefangen, verschwand mein ganze Windsurfmaterial, einfach gesagt geklaut.
      Ich habe eine Anzeige bei der Polizei gemacht. Diese kamen tatsächlich paar Tage später dort zum Haus um sich ein Bild zu machen.
      Als ich M.H. darauf ansprach das mir mein Windsurfmaterial gestohlen wurde, war seine Reaktion so, was geht mich das an.
      Man konnte den Zeitpunkt wann das Windsurfmaterial verschwand sehr gut Zeitlich festlegen. Zu diesem Zeitpunkt haben seine Arbeiter am Haus und Grundstück gearbeitet.
      M.H. meinte dann noch diese Arbeiter würden für einen sehr serösen Mann arbeiten und das sie es gestohlen haben nicht in frage kommt.
      Mir dann weiter in Nachforschung usw. zu helfen war M.H. einfach scheiß egal.
      Das Windsurfmaterial ist bis heute nicht aufgetaucht, was wahrscheinlich so auch bleiben wird.
      15.000,- Euro in Sand.

      Als das "El Camino" eröffnete war es eine Bereicherung um ein weiteres Restaurant wo wir sehr gerne hingegangen sind.
      Nach nicht langer Zeit konnte es jeder dort in dieser Straße die Baumaßnahmen sehen. Jetzt soll dort NEUES entstehen zu sehr hohen Mietpreisen wie mir berichtigt wurde.
      Der Betreiber von diesem Bauobjekt ist unter anderem B.H.

      Für mich ist dieser Mann nur widerlich schlecht!!!

      Das soll mal reichen

      Neu

      @andy34, die Tatsache, dass du ein persönliches Problem mit diesem Mann hast, konnte man sich schon denken.
      Aber hier werden Restaurants bewertet, und das kannst Du nicht, denn Du warst noch nicht da.

      Ich für meinen Teil rede nicht über Läden, die ich nicht kenne, wie wäre es damit?

      Begonnen habe ich diesen Fred weil ich das Restaurant besucht habe, dafür ist das hier im Forum gedacht.
      Was hier einige aus so einem Beitrag machen, macht mich wirklich traurig, ist es so schwer beim Thema zu bleiben?

      Wenn Euch ein Betreiber stört, wenn hier jemand zu großkotzig ist, oder, oder, dann macht doch dafür einen extra Fred auf oder schreibt PM's.

      Am liebsten würde ich @ennis bitten, diesen, meinen Forenbeitrag ganz zu löschen, denn was hier passiert ist einfach nur peinlich und widerlich.

      Neu

      So jemand gehört wirklich nicht unterstützt. Wenn er wirklich selbst Betreiber dieses Lokales ist, werde ich dann doch von einem Besuch absehen! Bei einem Pächter hingegen nicht, denn derjenige kann ja nichts für ein solches Gebaren! Vielleicht wurde dem Betreiber des Camino ja auch versprochen, dass er bleiben dürfe....
      Nothing in life ist to be feared. It is only to be understood. (Marie Curie)

      Neu

      @Tobias14

      ich habe lange überlegt ob ich das was heute geschrieben habe hier so poste.

      Scheinbar liest Du meinen Text nicht richtig und wenn ja dann solltest Du den Anfang noch mal lesen.

      Ich habe sehr wohl dieses Restaurant schon besucht.
      Habe hier anfangs nur die Preise dort moniert was ja wohl erlaubt ist und nichts anderes.

      Was hinzu kommt ist die persönlich sehr negative Begegnung und Erfahrung mit dem Betreiber M.H.

      Da magst du Recht habe, ich hätte es hier weglassen können,
      aber ich wurde immer wieder gefragt warum ich so negativ über das Restaurant schreibe.

      Ich hätte das persönliche hier mit M.H. nicht geschrieben wenn dieses LANGE Werbe Video mit seinem schleimigen Gerede nicht gepostet wäre.

      Neu

      Also, bis auf ganz wenige kurze Abschweifungen sind wir hier in diesem Thread doch absolut beim Thema.
      Und es kann doch jede(r) für sich selbst entscheiden, ob sie/er das Restaurant besucht oder nicht und welche Argumente für oder gegen einen Besuch sprechen (Qualität, Preis, Ambiente, Inhaber/Betreiber).
      Je mehr Infos kommen, desto besser.

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)

      Neu

      andy34 schrieb:

      Was hinzu kommt ist die persönlich sehr negative Begegnung und Erfahrung mit dem Betreiber M.H.


      Das deckt sich schon mit Geschichten, die man so hört. Für mich sind deine Erlebnisse nachvollziehbar.

      Auf auch die "Entmietung" der Calle Disco Blanco ist ja nicht wirklich in jedem Fall einvernehmlich und sauber gelaufen.
      Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich gross genug. (Jean-Paul Satre)

      Neu

      Mal meine unmaßgebliche Meinung dazu. Zu allererst mal: Ich bin Urlauber und erlebe daher nicht solche Dinge wie @andy34.

      Wenn ich auf Fuerte (oder sonst wo) ein Restaurant sehe und mir die Erscheinung und die Karte zusagt, gehe ich rein. Erweist sich der erste Besuch als gut, dann
      gerne auch noch ein weiteres mal. Ich fange jetzt nicht an das Private Umfeld des Inhabers / Betreibers zu analysieren.

      Das hier beschriebene Restaurant würde allerdings beim ersten Kontakt schon durchfallen. Zum einen ist mir die Karte zu italienisch angehaucht aber der Hauptgrund
      wären die aufgerufenen Preise. Ich wäre nicht bereit das auf den Kanaren zu bezahlen.
      Viele Grüße, Markus

      -el loco de barco :)
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.