Kakerlaken durch Toilette

      Kakerlaken durch Toilette

      Hallo, mein Mann ist gerade in die Wohnung gekommen und hat mich gleich angerufen. Es ist überall Kot und eine Schabe hat er schon gesehen. Sie kamen wohl durch die Toilette und Dusche. Wusste zwar, dass es das gibt, aber hätte nicht gedacht, dass es wirklich passiert || Ich habe hier im Forum mal was gelesen von einer Bombe für die Wohnung? Finde es nicht mehr. Was irgendwie alles abtötet in der Wohnung. Vielleicht könnt ihr mir helfen. Ist sowas nicht gesundheitsschädigend? ?(

      Die waren überall. Sogar die Bilder sind voll gek....

      Danke. ;( ;( Habe zwar keine Angst vor denen, aber wenn alles vollgekotet ist... Sie können nur die Toilette gekommen sein. Sonst ist nirgends ein Spalt.
      Lebe dein Leben :kamel:
      Ja, ausreichend Wasser im Syphon.
      Die kommen dann, wenn alles ausgetrocknet ist und sie sozusagen trockenen Fusses durch können.

      Findest Du in jeder leerstehenden Wohnung.

      Ich schliesse grundsätzlich alle Abläufe durch Stopfen.
      (Geht bei der Toilette nicht wirklich, zugegeben).

      Weiterhin halt Toilettentür schliessen, dass sie wenigstens, wenn, nur dort drin toben können.

      Es gibt KakerlakenGIFTköderboxen, die halten drei Monate, sollten wenigstens dafür sorgen, dass sich die ungebetenen Gäste umgehend entleiben.
      Grüssle Micha

      --

      Schon im präfaktischen Zeitalter wusste Mohammed:
      Die Tinte des Gelehrten ist heiliger als das Blut des Märtyrers.
      Bei einem Nachbarn von mir kamen sie immer durch die Abflüsse. Er hat dann immer etwas Lejía ( zum desinfizieren, gibt es in jedem Supermarkt) in die Abflüsse geschüttet und dann mit warmem Wasser nachgespült. Dann hat er eine so eine Saugglocke für das WC (Pümpel) über die Abflüsse gestülpt, und hatte dann mehrere Wochen seine Ruhe. Beim WC würde ich ebenfalls Lejía anwenden und dann den Klodeckel mit mit Steinen oder Gewichten beschweren. Dann sollte Ruhe mit dem Ungeziefer sein! Lejía hilft auch gut bei verstopften Abflüssen!
      Nothing in life ist to be feared. It is only to be understood. (Marie Curie)
      Ja, die lieben cucarachas. Gehören zu Fuerte wie die Amsel hier in D vor meinem Fenster. Und sie kommen immer, wenn ich wochenlang nicht da bin. Da mag man so viel geputzt haben ... und sie kommen nicht nur durch die Ausflüsse. Jeder Schacht ist ihnen recht.
      Micha schreibt: "Es gibt KakerlakenGIFTköderboxen, die halten drei Monate, sollten wenigstens dafür sorgen, dass sich die ungebetenen Gäste umgehend entleiben." Und so ist es. Wenn er dieselben kleinen schwarzen Kästchen meint, die man in den Baumärken und ferreterias bekommt, die helfen echt. Sehen aus wie eine doppeltgroße Streichholzschachtel und halten unserer Erfahrung nach sogar deutlich länger als 3 Monate.
      Letzte Beobachtung: Bei der Wiederkehr in die Wohnung nach 4 1/2 Monaten lagen im Bad 4 tote ausgemergelte Kakerlaken auf dem Rücken. Und keine deren Familien kam nach. Also: Empfehlenswert.

      hotdog schrieb:

      Was irgendwie alles abtötet in der Wohnung. Vielleicht könnt ihr mir helfen. Ist sowas nicht gesundheitsschädigend?

      Es gibt in Supermärkten mehr als genug Giftsprays (bei uns wären die nicht so frei verkäuflich). Damit kann man Ritzen, Ecken etc. einsprühen. Die Viecher müssen dann nur noch drüberlaufen. Gesundheitlich unbedenklich sind diese Gifte bestimmt nicht. Die Klotür schließen hift auch nur, wenn der Spalt am Boden sehr klein ist, sonst kommen die Viecher durch.
      Danke für die Antworten. Frage mich was die bei uns gegessen haben. Das Klopapier ist angefressen und eine pappschachtel. Bis jetzt hat mein Mann knapp 10 gefangen. Hoffe das wars. Dann schaut er nach giftködern. Hab gedacht diese Bombe gibt es irgendwo zu kaufen. Da soll sich dann so ein Nebel in der Wohnung bilden.
      Wundert uns, weil wo wir 4 Monate nicht da waren war nix und jetzt waren es nur 2 Monate.
      Gehören zwar zur Insel, aber mag sie trotzdem nicht :D solange sie nicht alles anfressen und alles vollkoten wäre das zumindest nicht so schlimm gewesen, aber sogar die ganzen Bilder an den Wänden sind beschmiert und mein Mann bekommt das nicht weg. Als ob sich das ins Öl reingefressen hat.

      Er meinte eben zu mir, er ist mit putzen fertig, wenn ich nächste Woche komme :D
      Lebe dein Leben :kamel:
      Im Dezember wohnte ich in einer Wohnung in Morro; hell und sauber. Eines Nachts bemerkte ich eine Berührung auf dem Arm, ich wischte mit der anderen Hand über den Arm und es klackte einmal. Schlagartig war ich ganz wach, ich machte Licht und da lag eine 3 cm große Kakerlake auf dem Rücken auf den Fliesen. Entgegen meinem sonstigen Verhalten zu Tieren habe ich da keine Gnade gekannt. ;)
      An Schlaf war danach trotzdem nicht zu denken, weil ich nicht wusste wo die hergekommen ist.

      fuertetom schrieb:

      Im Dezember wohnte ich in einer Wohnung in Morro; hell und sauber. Eines Nachts bemerkte ich eine Berührung auf dem Arm, ich wischte mit der anderen Hand über den Arm und es klackte einmal. Schlagartig war ich ganz wach, ich machte Licht und da lag eine 3 cm große Kakerlake auf dem Rücken auf den Fliesen. Entgegen meinem sonstigen Verhalten zu Tieren habe ich da keine Gnade gekannt. ;)
      An Schlaf war danach trotzdem nicht zu denken, weil ich nicht wusste wo die hergekommen ist.


      Mir läuft es gerade kalt den Rücken runter 8|

      @hotdog: wünsche euch trotz dieser miesen Kakerlakenattacke, erholsame Tage auf Fuerte...
      und ganz ehrlich?! Lieber diese Art von ungebetenen Gäste, als wie jene diebische auf zwei Beinen... ;)
      @hotdog du meinst sicherlich das hier:

      amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_2?_…aps&field-keywords=Fogger

      Unser Sohn musste seine Wohnung nach einem massiven Katzenflohbefall mal damit ausräuchern. Ist allerdings damals für einige Tage aus der Wohnung ausgezogen. Ich glaube allerdings nicht, dass das Zeug bei Kakerlaken hilft.

      Wir verschließen bei Abreise alle Ausgüsse, die Überläufe in den Waschbecken verstopfen wir mit Küchenkrepp. In der Dusche stellen wir eine sandbeschwerte Vase auf den Ausguss. Die Kakerlaken-Klebefallen, die Micha erwähnt hat, hatten wir auch schon aufgestellt. Da die Kakerlaken auch durch extrem kleine Ritzen kommen, haben wir an den Türen selbstklebende Türbesen als Abschluß angebracht. Seitdem wir das alles so machen, hatten wir keine Cucaracha mehr im Haus.
      Schlimmer geht immer :D
      Sprays - die ja nur als Kontaktgift wirken können, d.h. beim Drüberlaufen bleibt ein Teil an der Kakerlake, die es dann - wenn sie sich putzt (ja, sind so reinliche Putzer wie Stubenfliegen ;o) aufnimmt - sind sicher nicht so toll.
      Sofern sie auf Permethrinbasis sind, für Warmblüter allerdings geringstgiftig bei oraler Aufnahme (LD50 rechnerisch für Erwachsene bei ca. 20 Liter Spray, also extrem unwahrscheinlich ;o).

      Wer schon mal versucht hat mit einem direkten Sprühstoss eine Kakerlake abzuschiessen, weiss was ich meine, die können danach noch meterweit rennen (und entwickeln dabei eine unerwartete Geschwindigkeit), weil die Verstoffwechselung relativ lange andauert.
      (Bei Fluginsekten hilft das ölige Trägerfluid des Gifts, dass die Flügel verkleben, das funktioniert bei Kakerlaken natürlich nicht.)
      Man ist dann immer geneigt nochmal nachzusprühen, obwohl die letale Dosis natürlich bereits beim ersten Sprühstoss aufgenommen wird.

      Interessanterweise fallen alle Kakerlaken, wenn sie sterben oder zumindest ausreichend todesnah sind, auf den Rücken. Sollte man bei einem technisch so flachen Insekt eigentlich nicht annehmen, aber vermutlich bricht die Koordination der Beine zusammen, sodass sie sich dann quasi selbst aufs Kreuz legen.

      Wenn sonst nichts greifbar ist, fressen sie auch Zelluloseprodukte bzw. ihre Artgenossen. In geschlossenen Räumen sterben sie daher weniger an Hunger, sondern an Durst.
      Wassermangel ist die einzige "Barriere", die einer bleibenden Wohnungsbesiedelung entgegensteht.
      Die Abwasserkanäle sind deshalb der "natürliche" Lebensraum, weil sie Nahrung und Wasser bieten.

      Ich hab glücklicherweise noch keinen grossen Befall erlebt, aber es ist völlig normal, dass sich immer wieder welche Zutritt zur Wohnung verschaffen, eher bei unserer Anwesenheit allerdings wg. geöffneter Fenster und Türen, als in Abwesenheit.

      Ich nehme auch an, dass die Eiablage eher im geschützten Biotop der Kanäle erfolgt als in einer tendentiell unwirtlicheren Wohnung. Dass "schwangere" Weibchen (sie tragen das befruchtete Eipaket zu dessen Schutz noch einige Zeit am Körper) deshalb ohne Not ihre Schutzzonen verlassen, wage ich zu bezweifeln.
      Grüssle Micha

      --

      Schon im präfaktischen Zeitalter wusste Mohammed:
      Die Tinte des Gelehrten ist heiliger als das Blut des Märtyrers.
      Wir haben uns die Viecher immer selbst von draußen mit rein geholt, indem sie in Verpackungskartons waren (z.B. Wasserboiler, TV). Die Kartons standen wohl längere Zeit im Lager und dort haben sich die Cucarachas dann gemütlich eingerichtet. Seitdem wir alle Kartons vor dem Haus auspacken, ist Ruhe.
      Schlimmer geht immer :D
      ich benutze seit Jahren "Total Attack Gel"
      Gibt es auch gegen Ameisen.

      Gibt es bei SPAR und jeder Ferreteria.

      Am Anfang habe ich es alle 3 Monate benutzt, jetzt 2 mal im Jahr.

      In die Blumentoepfe kommt auch immer ein Tropfen.

      Seitdem habe ich vielleicht ein mal im Jahr eine Cuca.
      Ameisen nur noch ab und zu.

      Kostet um die 3-4 €.

      Spray wuerde ich nicht benutzen.
      Stinkt wie Sau und hilft eh nicht.
      Das Gel hatten wir anfangs gegen Ameisen auch benutzt. Finde es aber nicht so angenehm, wenn dieses Gel in den Ecken ist. Es setzt sich auch in kurzer Zeit mit Sand zu, so dass es wohl dann nicht mehr so wirkt. Ich bevorzuge gegen Ameisen die Köderdosen und wenn sie die Verwandschaft in großen Mengen mitbringen auch schon mal Spray. Es gibt da mittlerweile Sprays, die nicht mehr so unangenehm riechen.
      Schlimmer geht immer :D
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.