Renovierungswelle

      In fast jedem Gebäude bis in die 90iger befindet sich Asbest. Asbestzementplatten sind da noch das kleinste Problem. Stahlträger wurden gerne mit Spritzasbest ummantelt. Das ist pures Asbest, kaum gebunden. Selbst in Fliesenkleber und Wandputze nkann einiges drinn sein. Da wird selbst in Deutschland oft nicht darauf geachtet. Die Kanarios schauen da auch nicht so genau hin. Habe schon öfter auf den Inseln Bauschutt mit Asbest in der Lndschaft herumliegen sehen.
      Nochmal hinterfragt: ist denn überhaupt ein Strandurlaub in Jandia ratsam, wenn der Robinson Club den Turm abreißt?

      Wir sind meistens beim Riu Palace/Sandberg Abschnitt.. müsste man weiter Richtung Morro ausweichen, oder..

      Überlege grad, ob es dann sinnvoll ist, im März zu verreisen..

      Ist ein wenig überspitzt geschrieben, aber die Robinson Baustelle wird schon heftig werden bzw. Auswirkungen für den Durchgang der Promenade haben, wobei auch interessant, am Abrisstag dabei zu sein, wenn man den wüsste ;)
      Ich bin kein Experte, aber ich befürchte, dass die ganze Gegend vom Riu Palace bis teilweise auch zum Palm Garden (inklusive der Hotels Alameda, Matorral, Sol Jandía Mar, Jandía Luz und insbesondere das Altamarena) durch den Abriss beeinträchtigt wird, und somit natürlich auch dieser Teil der Strandpromenade. Dreck, Staub, Lärm und dazu noch der Blick auf eine hässliche Großbaustelle würden mir persönlich das Urlaubsvergnügen vermiesen. Ich hoffe, dass diese Abbrucharbeiten so schnell wie möglich durchgeführt werden können. Vielleicht wäre ja auch eine Sprengung sinnvoll? Das würde zwar auch viel Dreck und Aufwand bereiten, aber immerhin ginge das recht schnell. Ich habe aber keine Ahnung, ob das zu realisieren wäre. Es wurde hier im Forum ja schon mal von Gerüchten gesprochen, dass Robinson das Altamarena kaufen wolle. Wundern würde mich das nicht, alleine schon um Schadensersatzansprüchen des Altamarena gegenüber dem Robinson Club zu entgehen, und natürlich auch, um den Robinson Club zu vergrößern. Aber das ist nur Spekulation meinerseits. Ich als Urlauber würde mir eine Unterkunft möglichst weit weg vom Robinson Club suchen. Es gibt ja auch viele hier im Forum, die den Abriss des Turms gut heißen. Aber ganz ehrlich, was ist nun optisch gesehen der Unterschied zwischen dem alten und dem neuen Betonklotz? Viel hübscher dürfte der neue Klotz auch nicht sein. An diese Stelle gehört eigentlich überhaupt kein Klotz hin. Aber vielleicht ist da ja das eine oder andere kleine "Handgeld" geflossen....Ich persönlich bin für einen Abriss ohne Ersatz, oder für eine Renovierung des bestehenden Gebäudes, anstatt für für viele Monate diese ganze Gegend zu verschandeln!
      Nothing in life ist to be feared. It is only to be understood. (Marie Curie)
      Ist ja auch logisch. Die Gebäude wurden ab den 70igern gebaut und sind durch Tourismus aber auch Witterung stark beansprucht.
      Die Ansprüche heute sind auch gestiegen.
      Da müssen irgend wann auch größere Renovierungen durchgeführt werden. Manche Hotels versuchen dann auch gleich einen oder zwei Sterne mehr zu haben.
      Und wer nicht renoviert, saniert muss mit weniger Gäasten oder Einnahmen rechnen.
      Im Rahmen der Renovierung soll der Torre (das Haupthaus des Clubs) abgerissen und wieder neu aufgebaut werden. Geplant ist ein neues Gebäude mit insgesamt 10 Etagen, 120 Doppelzimmern und 26 Suiten inklusive einer sogenannten Rooftop-Bar, auf der Gäste einen wunderbaren Ausblick auf das Meer und den umliegenden Ort Morro Jable haben

      Hat sich jetzt überschnitten, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, das in der Zeit ein kompletter Abriss und Neubau machbar ist. Selbst wenn das Teil gesprengt werden sollte, sind umfangreiche Vorarbeiten nötig

      robinson.com/de/de/cluburlaub/…cal&utm_term=jandia-playa
      Wenn ich schon auf der Robinson-Seite lese, das der Umbau mit 10 Monaten veranschlagt ist,
      dann ist das schon was umfangreicheres... Das Sol Jandia Mar hat seine Renovierung ebenfalls verdient,
      ich hoffe das Sie ähnlich umfangreich wird, (neue Möbilierung,neue Kitchenette,neues Bad).
      Ich werde mich für meine Urlaubsplanung,nun wohl eher auf den Bereich Morro Jable oder Richtung Esquinzo orientieren. Weil eine Großbaustelle verursacht nunmal zwangsläufig Lärm und Dreck.
      Nötig haben eine Renovierung alle Gebäude aus diesem Bereich...
      Die Anlage besteht ja nicht nur aus dem "Torre". Und die übrigen Zimmer der Anlage können bei Innenausbau des Torre ja durchaus vermietet werden, wenn es so kommt. Von daher könnte das Wiedereröffnungsdatum ja passen, denn nur vermietete Zimmer sind gute Zimmer. Das ist branchenüblich und die, die sich gestört fühlen, können ja einen Reisemangel geltend machen ...

      manana schrieb:

      Und die übrigen Zimmer der Anlage können bei Innenausbau des Torre ja durchaus vermietet werden,

      da müsste ich aber "mit dem Klammerbeutel gepudert sein", wenn ich so einen erholsamen Urlaub verbringen soll.
      Wenn vorher die Bautätigkeit bekannt ist und akzeptiert wird, ist es kein Reisemangel
      Die Hochachtung vor dem Denken anderer gibt dem eigenen Denken erst den richtigen Respekt. (Paul Schupp) :abklatsch:
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.