Ausflug nach Lanzarote

      Gertsch schrieb:

      Hab allerdings schon festgestellt,dass die Touren selbst preislich in Ordnung sind,allerdings kostet die Fährüberfahrt selbst für Fussgänger ein ordentliches Sümmchen. Bin bei 2 Erw. und 3 Kindern (4,9,15) auf Beträge um die 200,- € gekommen. Fühl mich da ziemlich abgezockt.

      Abgezockt? Ist ja keine Fähre über den Rhein. Ich halte die Preise für eine Hochseefähre absolut okay.



      Aber gerade wegen der hohen Fährpreise lohnt sich ein organisierter Ausflug. Ich hatte das mal mit TUI gemacht (ca 75€/Erwachsener). Inklusive Bus, Reiseleitung, Eintrittsgelder, Mittagessen und Fähre ein absolut fairer Preis mit einem sehr guten Einblick in die Insel. Empfehle dann aber sonntags zu buchen, da die Gruppen an diesem Tag ziemlich klein sind!
      Gibt natürlich etliche Anbieter, die alle preislich bei 75-90€/Erw. und 35-50€/Kinder liegen:

      Hier zum Beispiel nur einer: http://de.fuerteventura.com/Exkursionen/grantour_lanzarote.asp

      Wenn Ihr mit dem eigenen Mietwagen fahren solltet darauf achten, dass eine Überfahrt vom Vermieter zugelassen ist.

      @Gertsch
      Pauschalangebote sind da allemal günstiger, als für 5 Personen alles einzeln zu bezahlen.
      Meines Wissens nach sind die Preise bei verschiedenen Anbietern gleich.
      Die spektakuläre Vulkanlandschaft Lanzarotes anzusehen lohnt sich allemal, so etwas Spannendes hat Fuerteventura, zumal für Kinder, nicht zu bieten. (Ja, haut mich ruhig, ihr Fuertefans). :)
      Tja, mag ja sein, wir sind aber auf den Kanaren und nicht bei staatlich subventionierten Fähren in Griechenland. Niemand ist gezwungen, es zu buchen.
      Ich kann den Trip aber nur empfehlen, genau wie @'Dorit', es lohnt sich auf jeden Fall.
      Wenn man etwas sparen will sollte man die ARMAS nehmen; günstiger als die FRED OLSEN; hin und wieder gibt es bei beiden auch Angebote, aber mit einem Reiseveranstalter wie TUI ist es eben im Paket am preisgünstigsten.
      Um die 250€/300€ herum wird das wohl liegen, egal ob jetzt mit einem organisierten Ausflug oder individuell mit Mietwagen/Fähre (und Verpflegung :cool: ).

      Ob so oder so ... dazu gab es hier u.a. mal diese Diskussion:

      pro und contra

      Selbst würden wir dies das nächste mal wohl auf zwei bis drei Tage mit ner Individual-Tour ausweiten. Muss aber ja nicht gleich beim ersten Mal sein. ;)

      Sehenswert ist es auf jeden Fall!
      @Gertsch:
      Die Insel ist landschaftlich ein Traum und begeistert schon. Vielleicht überzeugt Euch mein "Mini-Ausschnitt" aus den Bergen, dass sich eine Überfahrt immer lohnt. Ich bin der Meinung, in einem Tag kann man sich alles Wichtige schon anschauen, aber bin absolut mit @Henry99, dass eine Übernachtung das alles mit wesentlich mehr Genuss machen lässt:











      Wenn man Lanzarote wirklich kennen lernen will, reicht ein Tag bei weitem nicht aus. Da würde sich schon eine Woche lohnen um alles ohne Zeitdruck anzusehen. Genau das haben wir im Frühjahr 2015 gemacht. Und wir haben dabei sogar einiges an Highlights ausgelassen weil wir uns erholen wollten und vieles schon kannten. Es war eine herrliche Woche.
      Viele Grüße, Markus

      -el loco del barco :)
      aktueller Preis für die Lanzarote-Tour, in diesem Fall über die Vermittler schauinsland-reisen bzw. Viajes Canarias Europa S.L. laut der Angebotsliste vom Januar:
      für Erwachsene 89 Euro, für Kinder 50 Euro.
      Ausflugstag ist dort der Mittwoch

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
      Gertsch, ich verstehe auch nicht, warum Ihr in der knapp bemessenen Zeit von weniger als 14 Tagen unbedingt einen Ausflug nach Lanzarote machen wollt. Kommt doch erstmal an und genießt die Insel.
      Aber wenn's denn doch sein soll: Mit dem Auto (max. 4,85 m lang und 1,85 m hoch) und 5 Personen kostet Euch die Überfahrt von Corralejo nach Playa Blanca mit Armas z.B. am 08.02. 204,- € (um 08:00 Uhr hin, um 19:00 Uhr zurück). Wenn Ihr Euch einen guten Plan für Besichtigungen (z.B. Feuerberge, Lugane El Golfo, Mirador del Rio, Weinanbaugebiet und Jemeos del Agua) macht und am Schluss im Hafen für ein paar Euro essen geht, kommt Ihr gut weg - und Ihr seid unabhängig.
      Warum wir einen Ausflug nach Lanzarote machen wollen???
      Also erstens ist eine halbe Stunde Überfahrt pro Strecke nicht der Riesenzeitaufwand,da sind wir länger unterwegs wenn wir in den Süden der Insel wollen.(wir wohnen ganz im Norden)
      Zweitens sind wir üblicherweise Camper und Vagabunden,länger als drei vier Tage am gleichen Ort halten wirs eigentlich e nicht aus.
      Und drittens haben wir noch nie auf einem Vulkan getanzt.
      Gute Antwort, Gertsch :thumbsup:
      Eine günstige Möglichkeit, Lanzarote zu besuchen, wäre mit der kleinen Fähre von Lineas Maritimas Romero, da kostet die Hin- und Rückfahrt pro Nicht-Resident 23 Euro (Einzelfahrt 12 Euro), Kinderpreis 15 Euro (bzw. 8 Euro). Die letzte Fähre fährt leider schon um 16:15 wieder zurück, aber ihr könntet ja die Rückfahrt mit Armas planen, wenn ihr länger Zeit braucht
      lineasromero.com/de/ferry-fuerteventura.html

      Für die Inselerkundung könntet ihr bei Cicar/Cabrera Medina ein günstiges Mietauto leihen, das Büro ist direkt am Hafen von Playa Blanca.
      Ich würde mir für einen Tag nicht zu viel vornehmen, für einen ersten schönen Einblick solltet ihr natürlich auf jeden Fall den Timanfaya Nationalpark besuchen. Wenn ihr Vulkanfans seid, wären natürlich auch die Vulkanhöhlen und -grotten im Norden empfehlenswert (Jameos del Agua, Cueva de los verdes). Auf dem Rückweg würde ich El Golfo besuchen.
      Schönen Tanz auf dem Vulkan :)
      Danke Romana für den Fährtipp,der kostet ja die Hälfte gegenüber den anderen.
      Den hab ich beim googel nicht gefunden.
      Und der bietet selbst ja auch noch Vulkantouren an.
      Da komme ich der Sache ja schon näher.

      Danke Daylight,aber ich denke mit so einen "Motorrad" wirds mit den Kids etwas schwierig. Aber wäre sicher eine Wahnsinnstour.
      Im Norden Fuerteventuras gibt es auch genügend Vulkane um darauf zu tanzen. ;)
      Durch die Feuerberge gibt es leider nur eine Bustour ab dem Aussichtsrestaurant; Aussteigen ist da nicht erlaubt; nicht einmal für einen kurzen Fotostop. Es empfiehlt sich für die besten Ausblicke im Bus in Fahrtrichtung rechts zu sitzen. El Golfo ist ganz nett, mir aber viel zu touristisch....dort ist es interessant beim Sonnenuntergang (ohne Wolken) schön zum Abendessen zu gehen.

      schwegi schrieb:

      Da alle interessanten Sachen Eintritt kosten und sich für 5 Personen ganz schön summieren, dürfte das organisierte Package doch günstiger sein!


      Dann rechnen wir mal:

      1. Organisierte Tour von Corralejo aus: 280,- € (15j. Kind gilt als Erwachsener)
      2. Fähre Armas mit eigenem Auto + Eintritt Timanfaya: 204,- + 36,- = 240,- €
      3. Fähre Romero 91,- € + cicar-Auto 30,65 € + 36,- € Eintritt Timanfaya = 157,65 €

      (Einschränkung: Die organisierte Tour enthält nicht nur Timanfaya)


      Romana schrieb:

      Eine günstige Möglichkeit, Lanzarote zu besuchen, wäre mit der kleinen Fähre von Lineas Maritimas Romero


      Ja, ist eine günstige Möglichkeit - und auch lustig, weil das Schiff mitunter ordentlich schaukelt. Aber: Die letzte Rückfahrt von Playa Blanca nach Corralejo ist schon um 16:15 Uhr!
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO