Deutsche oder deutschsprachige Ärzte auf Fuerteventura

      Kennt jemand in Corralejo oder näherer Umgebung einen deutschsprachigen Orthopäden (?), der eine Nachkontrolle eines Armbruchs durchführen kann?

      Wir (meine Frau und ich) wollen nächsten Dienstag - 07.03.17 - für 2 Wochen nach Fuerte fliegen.

      Meine Frau brach sich vergangenen Sonntag den rechten Arm (Elle nahe Handgelenk) und daher müssen entweder die Reise verschieben, was wohl "vernünftiger" wäre, oder eben einen entsprechenden Arzt wissen, der und dann vor Ort ggf. helfen kann.

      Vielen Dank für eure Mithilfe.

      Anmerkung: Wir haben wie immer für die Dauer unseres Aufenthaltes einen Leihwagen und könnten auch einen etwas weiter entfernten Arzt aufsuchen. Die Reise ist ohne Reiseveranstalter gebucht, d,h. Flug, Unterkunft in Carallejo und Mietwagen sind privat über Internet gebucht. Eine Stornierung dieser Reise wäre schon sehr umständlich. Meine Frau möchte trotz gebrochenem Arm ausdrücklich diese Reise antreten. Aber es ist natürlich ein hohes Risiko...
      Nein, es gibt einen (lt. Aussage Dr. Bludau) einen sehr guten spanischen Orthopäden in Rosario. Eine Verwandte von ihm hatte einen sehr komplizierten Beinbruch, der dort gut behandelt wurde. Der Arzt spricht aber nur (rudimentär) Englisch und natürlich Spanisch. Die Daten kann man in der Praxis Bludau erfahren.
      Man muss sich nur im Klaren darüber sein, dass privat abgerechnet wird. Mit Krankenschein geht da nichts.
      Die Auslands-KV's schließen in der Regel Behandlungen von bereits bei Antritt der Reise bestehenden Krankheiten aus. Darunter würde der Armbruch auch fallen. Aber etliche Auslands-KV's übernehmen die Kosten für plötzliche Verschlimmerungen von bereits bestehenden Behandlungen. Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen die Auslandsbehandlungen, aber nur den Betrag, den die Behandlung auch in Deutschland kosten würde - dieser Betrag ist deutlich geringer als die Kosten, die hier in Fuerte anfallen.

      Könnte natürlich sein, dass so ein Armbruch noch ok ist bei Abreise und sich dann plötzlich auf Fuerte Schmerzen einstellen; dann müsste die Auslands-KV zahlen ;)
      Schlimmer geht immer :D
      Danke für das rege Interesse am Thema und netten Ratschläge bisher. :thumbup:

      Aber bevor das nun zu sehr abdriftet in "Kostenübernahme" etc. nochmals zum Ursprung meiner Frage:

      Gibt es einen Orthopäden im Norden der Insel, der
      a - deutsch spricht,
      b - ein Röntgengerät hat und eine Fraktur-Nachbehandlung gewährleisten kann?

      :lupf:
      Auf eine AuslandsREISEkrankenversicherung würd ich da nicht bauen. Die sind für akute Erkrankungen zuständig, nicht für nicht abgeschlossene Vorerkrankungen, wie hier den Armbruch.

      Die angesprochene Nachsorgebehandlung/-untersuchung ist in diesem Fall ja sogar geplant.

      Zum eigentlichen Thema: sorry, kenne keinen.
      Grüssle Micha

      --

      Too old to die young!

      Detlef schrieb:

      Kennt jemand in Corralejo oder näherer Umgebung einen deutschsprachigen Orthopäden (?), der eine Nachkontrolle eines Armbruchs durchführen kann?

      Wir (meine Frau und ich) wollen nächsten Dienstag - 07.03.17 - für 2 Wochen nach Fuerte fliegen.

      Meine Frau brach sich vergangenen Sonntag den rechten Arm (Elle nahe Handgelenk) und daher müssen entweder die Reise verschieben, was wohl "vernünftiger" wäre, oder eben einen entsprechenden Arzt wissen, der und dann vor Ort ggf. helfen kann.

      Vielen Dank für eure Mithilfe.


      Falls Du medizinische Unterlagen übersetzt haben willst, habe da einen guten Kontakt der schnell per Email arbeitet. (5 Cent pro Wort) Wäre meiner Meinung nach sehr Sinnvoll, zumindest der Arztbericht! Hat mir schon oft geholfen. (Falls Ihr Euch für die Reise entscheidet)
      Danke @Sascha1980 . Ich komme ggf. darauf zurück.

      Danke auch all den anderen. Habe jetzt nach "Dr. Bludau, Chaleta de Fuste" gegoogelt und weiß, dass ich dort die Kontaktdaten des leider nur spanisch sprechenden Orthopäden in Puerto del Rosario erfragen kann.

      @Dorita, ich konnte mit "Dr. Bludau" zunächst nichts anfangen, da ich ja nicht wusste wo er seine Praxis hat. Habe mich nach dem Post von @Katrin in der Zwischenzeit aber schlau gemacht.
      Hallo,

      auf jeden Fall solltet ihr euch noch in den AGBs eurer Fluggesellschaft schlau machen, ob ihr ein Attest vom Arzt braucht, der die Flugfähigkeit bescheinigt oder spezielle Schienung/Verband angebracht werden muss (geringerer Luftdruck in der Kabine, Gewebe dehnt sich aus unter dem Verband). Soweit ich weiß wird Patienten mit ganz frischen Brüchen die Beförderung sogar verweigert. Hier zB. die Bestimmung von Tuifly tuifly.com/de/service/gipsverband.html

      Schönen Urlaub!
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO