Sol Jandia Mar

      Annalena schrieb:

      Ich weiß es gibt schon einen Thread über das Jandia Sol Mar. Die Antworten dazu laufen für mich aber etwas ins Leere.


      Da hast Du zwar Recht, trotzdem ist es nicht sehr übersichtlich, mehrere - noch dazu aktuelle - Threads zu einem Hotel zu haben. Daher habe ich die Threads zusammen geführt und gleich auch die Überschrift geändert.

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
      @Annalena - Die Dogos sind die besseren Appartements, da weiter von der Straße weg. Tagsüber hat man halt etwas Lärm vom Pool, wenn die Anlage voll wird, aber Belastungen durch den Straßenverkehr sind in den Dogos ausgeschlossen.
      Übrigens kann man die Appartements auch direkt buchen.
      Google mal "Melia Sol Jandia Mar". Wenn man Mitglied im Melia-Club ist, gibt es noch einmal Rabatte. 2015 sparten wir dadurch bei selbstorganisierter Anreise (Flug) pro Person rd. 150€ bei einem Aufenthalt von drei Wochen.
      :rau:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
      Unser Urlaub im Sol Jandia Mar vom 08.03.2017 bis 17.03.2017 ...

      Wir kennen das Sol bereits von unseren Auffenthalten aus 2014 und 2015 und wußten eigentlich was auf uns zu kommt. Neu war das unsere Tochter (8 Monate) mit von der Partie war, quasi unser erster richtiger Familienurlaub.

      Da wir bereits vor der Check-In Zeit (15.00) vor Ort waren, war das Zimmer natürlich noch nicht gereinigt. Was ja auch nicht schlimm ist, was uns leider aber etwas verärgert hat, war die Sache das wir auch auf Nachfrage, kein warmes Wasser für die Zubereitung der Kindernahrung bekommen konnten. (O-Ton: das Restaurant macht in ca. 45min auf...) Naja ein Baby hat sofort Hunger und nicht in ca 45min..also sind wir in ein nahegelegendes Restaurant zum Mittagessen gegangen, wo es auch kein Problem war, warmes Wasser zu reichen. Bei unser Rückkehr um 15.00h war das Zimmer noch immer nicht bezugsfähig und ein bestelltes Kinderbett auch nicht bereitgestellt. Wieder warten im Eingangsbereich (Sichtbereich des Empfangs)... weitere 20min später und einer Rückfrage am Empfang, war das Zimmer plötzlich sofort bezugsfähig. "Sie hätten schon zu uns kommen können, das Zimmer ist seit 20min fertig" - Hää ??? Naja Faust in die Tasche wir haben ja Urlaub! Am Appartment (A-106) dann die nächsten Überraschungen... eine Couch mit einer Kulle und rausragender Feder. Eine laufende Toilette, feuchter Boden (durch undichte Wasserleitung), defekter Fön, keine funktionierende Abluft im Bad und die üblichen Gebrauchsspuren im Bad (rostige Wanne,defekte Fliesen) was aber in allen bisher von uns bewohnten Appartments genauso war. Die meisten Mängel wurde schnellstmöglich behoben, dafür ein Lob an den fleißigen Hausmeister! Leider war die Abluft und die Couch anscheinend nicht zu ersetzen, wir haben uns ohne weitere Reklamation damit abgefunden. Die Betten sind bekannter Weise nicht die bequemsten, die Federn drücken unerbittlich ins Kreuz. Auch damit haben wir uns arrangiert.
      Wir haben mit Frühstück gebucht, sind aber die meisten Tage, dann doch auswärts frühstücken gegangen. Da uns es einfach nicht geschmeckt hat, unser Empfinden war das es dieses Mal unterirdisch war. Wir werden nach einer Alternative zum Sol Jandia Mar suchen müssen. Es hat uns einfach nicht gefallen. Da kann auch die Lage und der "relativ" niedrige Preis es nicht mehr retten. Schade
      Ist nun mal eine Momentaufnahme. Die Appartments sind im Stand der 80er Jahren. Wenn das Bad und die Kitchenette modernisiert/erneuert würden. Die Möbel auf einen aktuellen Stand gebracht wären, dann wäre es eine richtig gute Anlage... Durch meine Nachbarn hatte ich Erfahren das Offizielle der Melia-Gruppe vor Ort waren und eine Modernisierung anstreben möchten... Also vielleicht wird es ja nochmal was... Meine Meinung ist jedenfalls, das wenn die Stella-Anlage wieder läuft, das Sol kämpfen muß...um nicht noch mehr Gäste zu verlieren...

      johnys-megane schrieb:

      Meine Meinung ist jedenfalls, das wenn die Stella-Anlage wieder läuft, das Sol kämpfen muß...um nicht noch mehr Gäste zu verlieren...


      Das wird wohl vielen so gehen, was ich auch begrüße. Ich kenne über die Jahre einige Hotels in Jandia. Das ehemals RIU heute SBH Maxorata, das ehemalige Fuerteventura Park, heute Gaviotas Park und das Palm Garden. Das SBH braucht man wohl heute nicht mehr diskutieren. Da wurde ja seit Ewigkeiten nichts mehr gemacht. Das Iberostar hat uns von der Lage (zu weit ab) und von der Verpflegung nicht gepasst. Das Palm Garden ist auch ziemlich abgewrackt. Im Sol Jandia war ich bei meinem ersten Fuerte Urlaub 1995. Irgendwie ist man sich auf der gesamten Meile einig, dass man bei guter Lage nie etwas hinsichtlich Renovierung / Modernisierung zu tun brauchte. Wir sind viel auf den größeren Kanaren Inseln unterwegs und reisen in etwa immer in der gleichen Preisregion. Wir suchen Appartements möglichst ohne Verpflegung max. mit Frühstück. Da bekommt man auf Gran Canaria, Lanzarote und Teneriffa schon ganze andere Anlagen angeboten, die sich in etwa im Preissegment des Palm Garden (als Pauschalreise) befinden. Man ruht sich halt auf der guten Lage und dem traumhaften Blick aus. Das kann auch nach hinten los gehen. Fraglich ist nur, welches Publikum das neue Stella anziehen wird. Wenn ich da von 4+5 Sterne Hotels lese, ist das nicht unbedingt die Clientel des Sol Jandia oder Palm Garden. Man darf gespannt sein. Ich hatte mich mit @Laserman über das Alameda mal ausgetauscht. Die renovierten Appartements wären vielleicht einmal eine Alternative für uns. Mal schauen. 2017 geht es definitiv nicht nach Fuerte und 2018 vermutlich auch nicht.
      Viele Grüße, Markus

      -el loco de barco :)

      manana schrieb:

      Wenn die Anlage, sagen wir mal auf heutzutage übliches 4-Sterne/Schlüssel-Niveau hochgezogen wird, ist es mit den heutigen "attraktiven" Preisen auf Dauer vorbei.


      Das hängt aber auch von der Entwicklung des zur Zeit vorhandenen Kanaren Booms ab. Wenn der Erdogan so weiter macht, hast du sicherlich recht. Wie ich einen Beitrag höher schon schrieb ist das P/L Verhältnis an der Jandia Meile verglichen mit anderen kanarischen Inseln überwiegend schlechter. Ich spreche dabei von Pauschalreisen. Zu Einzelbuchungen kann ich nichts sagen, da wir immer pauschal buchen.
      Viele Grüße, Markus

      -el loco de barco :)
      Es ist immer wieder interessant, wie unterschiedlich die Bewertungen über das Sol, die Appartements und das angebotene Essen doch sind. Wir waren letztmals 2015 im Sol und da -wie immer- zufrieden. Sauberes Appartement, nichts tolles -ist klar- aber für den Preis absolut ok. Wir hatten für drei Wochen Appartement (nur Übernachtung) 850€ gezahlt. Auch das Essen haben wir immer mal wieder getestet. Besonders vom Frühstück und seiner Vielfalt waren wir angetan. Klar, besser geht immer, aber es war von allem ausreichend da. Eier wurden frisch gebruzzelt und der Kaffee aus der Maschine war ok. Wer einen höheren Standard will, muss halt mehr Geld in die Hand nehmen.
      Seit letztem Jahr haben wir unser Domizil im Alameda aufgeschlagen. Auch dort waren wir (für den gezahlten Preis) zufrieden. Allerdings haben wir dort den Speisesaal noch nicht von innen gesehen.
      Für uns reicht das Angebotene aus. Saubere Appartements, tolle -zentrale- Lage und sehr annehmbarer Preis.
      Das war´s. Mehr brauchen wir nicht, da wir den ganzen Tag am Strand sind und die Abende in der Regel in Morro verbringen.
      :five:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
      Zum Sol kann ich nichts sagen, da meine Erfahrungen dazu über 20 Jahre alt sind. Ich wollte auch nur mal einen Vergleich anstellen zu anderen kan. Inseln und was man da fürs gleiche Geld geboten bekommt. Wenn man so die extreme Fuerte Brille auf hat, klar. Wir sind eben auch mal woanders unterwegs. Das Alameda wäre für uns ja vielleicht mal eine Alternative. Das hatte ich ja auch schon geschrieben. Das PG war im letzten Oktober für mich mehr als grenzwertig. Diese nicht abgeschlossene Waschecke, überall bröckelte der Putz, sauber war auch was anderes und und und. Mich hat einfach dieser Minimalismus da gestört. Ich habe mich verarscht gefühlt, wenn ich für einen TV mit Smartphone Display auch noch zahlen soll. Auch wenn ich ihn gar nicht nutze. Da geht es mir auch ums Prinzip. Wir sind tagsüber auch viel unterwegs. Aber gegen Abend noch mal kurz in den Pool hüpfen ist auch nicht schlecht. Auf dieser tollen Poolterrasse von gefühlt 1968 vergeht einem auch die Lust dazu.
      @zwiebackdancer bei euch wird es ja auch wohl Gründe gegeben haben, vom Sol J. zum Alameda zu wechseln.

      Aber es ist wie so oft. Jeder sieht die Dinge anders. Wenn ich zwingend jedes Jahr nach Fuerte will, dann sehe ich über einiges hinweg. Wenn auch andere Ziele in Frage kommen, vergleicht man zwangsläufig.
      Viele Grüße, Markus

      -el loco de barco :)
      Ich finde es gut das wir uns alle unaufgeregt darüber unterhalten können.

      Wie gesagt wir waren das dritte Mal im Sol, in den Jahren 2014 und 2015, war der
      Stand der Anlage gleich. Außer das es nun "endlich" einen Aufzug gibt und die Blumenkübel an allen Terassen entfernt wurden, was aber auf jeden Fall eine Aufwertung ist. Beim Essen kann man sich immer streiten, nicht alles war/ist schlecht, aber dieses Jahr hat es für uns nicht gepaßt.
      Wir kennen auch alle Verpflegungsarten im Sol, All in braucht man dort nicht, es sei denn man ist der absolute Poollieger und möchte das Hotel nicht verlassen. Gerade beim neuen Publikum aus Osteuropa scheint dies ja auch genau richtig zu sein. Aber das ist ein anderes Thema.
      Das Frühstück hat eine große Auswahl, wenn es auch nachgefüllt wird. Schwankungen auch bei der Qualität sind eher die Regel als die Ausnahme gewesen. Viele Speise sind kaum oder gar nicht beschriftet, man weiß nicht, was man z.B. für eine Käsesorte auf den Teller legt. Viele Kleinigkeiten die im gesamten das Bild stören.

      Mein Fazit:
      Das Sol ist pefekt für Leute die keine große Ansprüche haben, für nur Übernachten und Selbstversorgen/Auswärts-Essengeher perfekt geeignet. Unsere Ansprüche haben sich geändert, deshalb und auch der vielen kleinen Mängel, ist das Sol erst mal raus aus dem Rennen bei der nächsten Buchung.
      @Markus - das war eigentlich Zufall. Letztlich gab der deutlich günstigere Preis den Ausschlag. Wie gesagt, wir haben -was das wohnen anbetrifft- keine besonderen Anforderungen, da wir die Appartements nur zum Schlafen, Duschen und umziehen benutzen.
      Frühstück machen wir uns selbst und das Ersparte stecken wir lieber in Morro´s florierende Gastroszene!
      :Comp:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.