Corralejo am Abend

      Corralejo am Abend

      Hallo Ihr
      Das ist schon sehr stimmungsvoll, wenn man nach Eintreffen der Dunkelheit durch Corralejo spazieren geht.
      Sehr viele Restaurants bieten Gelegenheit zum Essen und Trinken. Die Geschäfte sind noch geöffnet. An fast jeder Ecke spielte Live-Musik.
      Am heutigen Abend zählte ich 6 verschieden Musikanten mit ihren verschiedensten Musikrichtungen. Es waren bestimmt noch mehr. Bin ja nicht überall gewesen.
      Am besten gefiel mir an der alten Mole vor dem Restaurant Marquesina diese gefühlvolle Saxophon Musik.



      lauscht mal, es war gerade so um die 22 Uhr.
      Und dann an dieser Fischerfamilie vorbei ins Hotel bzw. nach Hause gehen und von der schönen Urlaubszeit träumen,



      lg Marianne
      Hallo Marianne,

      ich mag es abends auch dort - speziell auch an der Muelle Chico, wohin es uns immer wieder zieht. Wir sitzen oft Höhe Factoria, oder auch mal in der Agua Bar, meist nach einem Bummel durch den alten Dorfkern, wenn es mal die "grosse" Runde wird, geht's auch mal hinten am Hesperia Bristol Playa rum und über den Hafen zurück (das wahrscheinlich deswegen, weil wir über Jahre im Hesperia Stammgäste waren - aber der Ausblick von dort nach Lanzarote ist auch abends toll, wenn man die Lichter gegenüber sieht).

      Wie ich sehe, ist es im Mai abends in den Läden auch nicht viel voller als im März, alles ganz piano.

      Ob es daran liegt, dass es abends doch ziemlich kühl ist, oder am AI-Angebot der ganzen Hotels? Ein Angebot an Restaurants, Bars und Kneipen ist ja eigentlich recht gross - oder verteilt es sich einfach nur gut?

      Gruss,

      Dagmar
      @'Dagmar
      Zu deinen letzten Fragen kann ich dir keine oder noch keine Antwort geben. Dafür kenn ich mich im Norden noch zu wenig aus.
      Gestern Abend war es ziemlich frisch, ich hatte eine wärmende Fließjacke an.
      Was Corralejo betrifft find ich täglich mehr und mehr Gefallen an diesem Ort.
      Meine Lieblingsstelle ist jetzt schon:
      neben dem Hotel Hesperia Bristol das Auto abstellen, an dieser kleinen Strandpromenade lang gehen und das Meer genießen. Sind immer wenig Menschen dort. Da kann man seine Gedanken schweifen lassen ...
      lg Marianne
      Ach, Du auch da unten ;)

      Ja, mein LG und ich haben oft und lang da unten "auf Eck" gesessen und einfach auf das Meer rausgeschaut - oder Muscheln gesammelt - oder der Surfern zugesehen - oder die beiden Fähren bei hohem Seegang rüber fahren gesehen - und natürlich immer eine Menge Fotos gemacht, auch im letzten Urlaub wieder. Ist zwar eine zugige Ecke, aber der Blick raus ist einfach phantastisch.
      Auch meine bessere Hälfte und ich sind seit über 10 Jahren eingefleischte Corralejo-Fans und würden am Liebsten dort wohnen.
      Aber leider sind die Dauermieten dort doch um Einiges höher als in Caleta, unserem Wohnort, den man sich auch erst über längere Zeit erobern muss um ihn gebührend wertschätzen zu können.
      Danke für die stimmungsvollen Bilder, Anni.
      LG Dorit
      Nee, nee, neee @Generation111 :alfons:

      wenn mir das hier nicht gefallen würde, dann würde ich schleunigst versuchen im Süden eine Wohnung zu finden. Aber dem ist echt nicht so.
      Ich fühl mich hier oben pudelwohl und bin erstaunt wie schön es doch ist.
      schulterkl
      So einmal in jedem Urlaub mal in den Norden fahren, gibt das einfach nicht wieder was ich jetzt so alles entdecke, erlebe oder fühle.
      lg Marianne
      Das kann sich die Südfraktion nicht vorstellen, dass man es im Norden gut findet, @Anni

      Wir waren in den ganzen 16 Jahren zweimal für einen Tagesausflug unten in Jandia Playa und ich muss leider sagen, es hat uns dort nicht gefallen - vielleicht waren wir aber auch nicht lange genug da. Ich habe es ja extra zweimal versucht, weil ich dachte, vielleicht hatte ich einen schlechten Tag. Mir fehlte dort aber die Atmosphäre eines "richtigen", gewachsenen Ortes, die Hafenatmosphäre (ja-ich weiss da ist ein Hafen, aber eben nicht mit diesen Gassen und Restaurants) und vor allen Dingen der Strand (ja-ich weiss da ist ein Strand, aber der ist eben nicht so wie die Dünen und die schönen weissen Buchten von Corralejo mit Blick auf Lobos und Lanzarote, an dem ich mich nicht satt sehen kann). Mir fehlte auch das internationale Publikum, die Surfer, die Hippies und das ganze Flair drumherum...(ja-ich weiss viele Hippies gibt's nicht mehr in Corralejo (die Isis im alten Hafen?), aber als wir 2000 das erste mal dort aufschlugen, hatte es noch ein bisschen was davon und es entwickelt sich gerade wieder eine Kultur von kleinen, netten Cafes, betrieben von jungen Leuten, die mich daran erinnern - Surfcafes und so). In Jandia stand auch viel leer in den riesigen Shoppingmalls, das fand ich sogar richtig abstossend.

      Vielleicht ist das jetzt genauso ein Vorurteil wie das, dass Corralejo ein britischer Urlaubsort ist (ist er nicht - Läden mit Fish and Chips sind rar gesät).

      Was ich weiss, ist, dass viele Deutsche lieber dort unten hinfahren, ich habe das auch schon oft von Bekannten gehört, die Hotels sollen besser sein als im Norden (ab 4 Sterne und All-In). Allerdings tut sich ja gerade in dem Bereich momentan viel in Corralejo.

      Ich denke, es ist Geschmackssache. Jeder wird in seinem Lieblingsort das finden, was er sucht.
      Hallo Ihr lieben,
      vor etwa drei/vier Jahren war ich das erste Mal hier auf eurer Seite, weil ich mich gleich aufs erste Mal in Fuerteventura und Corralejo verliebt habe. So sehr, dass wir uns ein dauer Feriendomizil suchen wollten.
      Einer von euch wollte mir das "ausreden", hat er aber nicht geschafft.
      Wir haben ein Häuschen gekauft und kommen jetzt regelmäßig - so sehr lieben wir das schöne Örtchen Corralejo!
      Nur leider haben wir vor lauter Immobiliensuche viel zu wenig vom Nachtleben mitbekommen und finde den Videoclip echt super. Freu mich schon auf August und dann sind wir abends auch im Dorf unterwegs.

      Werde jetzt hoffentlich auch öfters hier mal vorbeischauen und mit euch unterhalten.
      Denn wie derjenige, der mich von der Immobilie abhalten wollte, schon richtig erkannte, ich habe noch ein paar schöne Arbeitsjahre vor mir, bevor ich uneingeschränkt die Insel genießen darf.

      viele Grüße aus dem regnerischen Deutschland
      Also mir gefällt corralejo genauso gut wie Morro. Der Ort hat seinen Charme und bietet viel Abwechslung. Man hat die Grande Playas in der Nähe und bis Cotillo oder Lajares ist es nicht weit. Übrigens, die Mehrzahl der Residenten sind Italiener und sorgen auch für ein lebhaftes Nachtleben. In den letzten Jahren haben wir den Süden als Urlaubsdomizil gewählt, aber der Norden kommt auch mal wieder dran.
      @slummy: Ja, die italienische Gemeinde dort ist enorm groß.Dies schlägt sich inzwischen auch in vielen kleinen Lokalen nieder, die es aber verstehen, nicht nur italienische Essen zu präsentieren.
      Den besten Espresso/Cappucciono haben sie natürlich eh! :thumbup:
      @slummy: Ganz vergessen; das Gastronomieangebot liegt in C. auf völlig anderem Niveau und Vielfalt. Musikangebote dazu rundum. Und jetzt vor allem Lounges mit Musik mit Blick auf den Hafen. Die haben sich sowas von gemacht dort!
      Im Süden haben Leute die etwas bewegen wollen, so endlos mit Bürokratie und eingesessenen Clans zu kämpfen - da ist leider keine Weiterentwicklung mehr zu sehen. Das sehen viele Spanier inzwischen als existenzbedrohend für ihre Zukunft an.
      Ich bedaure das sehr!

      schwegi schrieb:

      @slummy: Ja, die italienische Gemeinde dort ist enorm groß.Dies schlägt sich inzwischen auch in vielen kleinen Lokalen nieder, die es aber verstehen, nicht nur italienische Essen zu präsentieren.
      Den besten Espresso/Cappucciono haben sie natürlich eh! :thumbup:


      aber auch italienisches Essen - in der Factoria habe ich im April eine köstliche Spaghetti Vongole gegessen (hier fehlt mir ein "Lecker"-Smiley!)...da können sich die Italiener hier bei uns im Ruhrgebiet eine Scheibe von abschneiden...alles natürlich mit Blick auf die Muelle Chico und den Fährhafen, was will man mehr?
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO