Kleinwohnung gesucht

      Soweit ich weiß, ist es in ganz Spanien im Allgemeinen üblich, dass Immobilien mit der Einrichtung vermietet oder verkauft werden. Ob das nun gut oder schlecht ist, kann jeder für sich entscheiden, aber es ist halt so.

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
      Hm, ennis, Du meinst jeder kauft sich immer wieder alles neu - und damit er es wieder en bloc los wird, verkauft man dann die Wohnung? ;o)

      @Resli

      Jaja, "geschweige denn kaufen". ;o)
      Miete ist Miete und ehemalige Ferienwohnungen sind halt naturgemäss möbliert.
      Wenn wer dagegen seine selbstgenutzte Eigentumswohnung verkaufen muss, wird er sicher nicht das Mobiliar mitgeben, das er evtl. noch braucht.
      Grüssle Micha

      --

      Too old to die young!
      Ich finde das "Möbliert-Kaufen" nicht schlecht. Wenn einem das eine oder andere nicht gefällt, kann man es ja austauschen. Wir haben unser Haus vollkommen unmöbliert gekauft. Wenn man dann alle Möbel, E-Geräte, Geschirr etc. etc. kaufen muss, geht das ordentlich ins Geld. Man unterschätzt auch den Wert der Sachen, die man schlussendlich braucht.
      Schlimmer geht immer :D
      Finde ich auch, Nana.
      Zumindest am Anfang, wenn einem sowieso laufend Rechnungen ins Haus trudeln, ist eine vorhandene Möblierung und Ausstattung sehr hilfreich. Außerdem kann man dann so nach und nach Dinge austauschen, die man nicht leiden mag. Manchmal läuft einem ein schönes Stück ja auch zufällig über den Weg und dann kann man zuschlagen. :thumbsup:
      Stimmt schon, Karin, aber dafür hat man dann gleich das was man will.
      Ich hab auch mit zwei Gartenstühlen und einem Gartentisch angefangen, Tischbackofen und Wasserkocher.

      Das war schon etwas abenteuerlich, aber so siehts halt auf Baustellen aus. ;o)

      Dafür sind die Stromereien durch Einrichtungshäusser eine wunderbare Arbeitsunterbrechung und lassen zudem die Einrichtungsphantasie blühen.

      Die An- und Umbauten waren jedenfalls teurer als die Einrichtung bisher. Die Häuschen sind ja einfach auch tendentiell klein und die Terrassen dafür gross.
      Grüssle Micha

      --

      Too old to die young!
      @Micha da hattet ihr ja mehr als wir ;) . Unser erster Kauf war ein Fernseher, da Fußball ins Haus stand und meine Männer lieber auf dem Boden saßen als auf Fußball zu verzichten :D . Ich war nur im Nachhinein erschrocken, wieviel Geld doch in die Ausstattung floß. Da hatte ich mich gründlich verrechnet. Außerdem wurden einige Sachen angeschafft, weil es halt auf die Schnelle her musste, die ich nach längerem Überlegen nicht gekauft hätte. Die meisten Immobilien, die wir uns angeschaut hatten, waren ja geschmacklich recht gut ausgestattet, so dass man da doch nur das eine oder andere hätte austauschen bzw. ergänzen müssen.

      Ich finde es auch nicht schlimm, auf bereits benutzten Möbeln zu sitzen (tun wir seit Jahrzehnten in Hotels und Ferienwohnungen ja auch).
      Schlimmer geht immer :D
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO