Spanisch-Kurse in Caleta

      Hallo Dorita und weitere Interessenten
      ​ich habe mal die "Übersetzung" kopiert

      Die Kultur der Rat von Antigua organisiert hat, Spanisch Unterricht für nicht-Spanisch Bewohner
      Der Kurs findet statt im kulturellen Zentrum von caleta de fuste und ist für alle nicht-Spanisch örtlichen Gemeinschaft wer möchte spanisch lernen oder verbessern ihre Spanisch.
      Der Kurs beginnt am Mittwoch, 9 März. Es wird 2 Gruppen (maximal 15 pro Gruppe).
      Erste Gruppe wird Montag und Mittwoch 9.30-11.00 h.
      Die zweite Gruppe wird Montag und Mittwoch 11.30-13.00 h.
      Jede Person (insgesamt 3 Stunden Unterricht pro Woche).
      Einschreibung ist kostenlos und sie können sich im kulturellen Zentrum von caleta de Fuste (Mo-Fr 5-9 h).
      Sie müssen registriert sein mit dem Gemeinderat von Antigua, und nehmen sie eine Fotokopie Ihres nie & Pass.
      Fragen oder Anfragen wenden Sie sich bitte an: Ccultura@Ayto.Antigua.Es
      Hallo Dorita,
      du musst eigentlich nicht bei Facebook angemeldet sein um den Link zu sehen. Ich bin es auch nicht.
      sunnyfuerteventura.com scheint ein (englisches?, englischsprachiges?) Reisebüro zu sein. Ich bin auf der Suche nach Infos über Caleta darüber gestolpert.

      Hat den jemand von den Residenten mehr Informationen über das Centro Cultural in Caleta und seine Angebote?
      Hinterlasse nichts ausser Deinen Fusspuren!
      Ich war heute da und finde das Angebot super. Außer mir habe ich nur Engländer und Italiener gesehen. Wir haben einen Test geschrieben und werden nun nach Nivaeu auf verschiedene Klassen aufgeteilt.
      Wasser auf meine Skepsis zur Integrationsbereitschaft und Integrationsfähigkeit der "Zugereisten" ganz allgemein, ist, daß die deutsche Caleta-Fraktion nicht weiter vertreten war. Wir können wohl auch umgekehrt nicht viel erwarten.
      Der beste Sprachkurs ist immer noch, nicht nur in deutschen Restaurants zu essen, Supermärkte zu meiden, in denen die Verkäufer Deutsch sprechen, sich auch mal mit spanischen Nachbarn zu unterhalten, ohne Hilfe/Übersetzer auf die Ämter zu gehen.

      Ich selbst liebe es, in Ferreterías zu gehen und dort Sachen zu kaufen, von denen ich manchmal nicht mal weiß, wie sie auf Deutsch heißen :thumbsup: . Daraus wird dann meistens eine Diskussionsrunde, in der viel gelacht wird, weil meine Erklärungsversuche auf Spanisch wohl sehr witzig sind. Egal, ich habe noch nie die Erfahrung gemacht, dass die Spanier auf meine "bitte helft mir, auch wenn ich die Sprache nicht richtig kann" ungeduldig oder unhöflich reagiert hätten. Im Gegenteil: sie freuen sich, wenn sie mir helfen oder mir was erklären können. Einzige Ausnahme: eine "nette" Dame auf dem Finanzamt in Rosario; da habe ich fast aufgegeben.

      Also einfach drauf los quatschen und dann wird es von Mal zu Mal besser und einfacher
      Schlimmer geht immer :D
      Gunter, wie lang gehen denn die Kurse?
      Ist das open end oder irgendwie limitiert?
      Es sind ja "nur" zwei, welches Sprachniveau wird da denn anvisiert?
      Ist der 1er Anfängerniveau?
      Braucht man Literatur?
      Grüssle Micha

      --

      Schon im präfaktischen Zeitalter wusste Mohammed:
      Die Tinte des Gelehrten ist heiliger als das Blut des Märtyrers.
      Das werde ich alles erst am Montag oder Dienstag genauer wissen.
      Materialien werden gestellt.
      Auf jeden Fall waren beim ersten Mal Anfänger (die Engländer) und Italiener, die ja wohl keine Problem haben dürften. Ich denke, ich komme mit den Italienern in den Fortgeschrittenenkurs, da der Test geschätzt nur A1 oder A2 nach deutschem Maßstab war.
      Ich werde berichten...
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.