Neue Attraktion in Vega Rio Palmas

      Neue Attraktion in Vega Rio Palmas

      Wer sich auf Fuerteventura Vega Rio Palmas , Nähe Betancuria, noch nie so richtig angeschaut hat, der sollte das mal tun.

      Hier gibt es eine wunderschöne Lokalität, die für eine große Überraschung sorgt.
      Reiner Loss hat mit viel Liebe und Geschmack eine Wohlfühl-Oase geschaffen.
      Das neue Restaurant und Cafeteria heißt: Casa de la Naturaleza.
      Umrahmt von einer idyllischen Flora und Fauna, einem Fischteich und das Ganze gekrönt mit vielen kleinen und größeren Details, macht das Restaurant zu einem edlen Schmuckstück. Aber das ist noch lange nicht alles. In 3 separaten Räumen kann man sich hochwertige Filme anschauen, z.B. was für Vogel, Fische und Pflanzen es auf der Insel
      gibt, wie auch auch, über die Umweltverschmutzung,

      Was für Lanzarote César Manrique ist, dürfte somit Rainer Loos für Fuerteventura sein.

      Die Öffnungszeiten sind täglich von
      10.00 Uhr bis 17.30 Uhr, Montag ist Ruhetag

      Telefon: 0034-928 654 138

      Der Weg ist leicht zu finden.
      Einfach beim Ortsausgang halb rechts abbiegen, Richtung Stausee






















      Sehr gelungen und passt wunderschön in die Gegend. Den Mann deswegen aber mit Manrique zu vergleichen, halte ich für ganz schön vermessen!

      Stil und Ambiente ähnlich dem Santa Maria so wie es aussieht.

      Befürchte nur, dass sich bei dem "Billigtourismus" auf der Insel solche Locations sehr schwer tun werden. Ich drücke mal fest die Daumen, dass man trotzdem damit Erfolg haben wird. Freue mich schon darauf es demnächst mal selbst zu testen.
      Das werden wir uns beim nächsten Mal auch anschauen.

      Das Santa Maria find ich allerliebst, besonders im Aussenbereich der Patios, so möchte man eigentlich wohnen in Gegenden wo's fast nie regnet.

      Und für einen etwas überteuerten Kaffee gegebenenfalls mit ebensolchem Kuchen kann man sich das schon immer mal wieder antun. ;o)
      Grüssle Micha

      --

      Too old to die young!
      .... und das aus dem Mund eines sparsamen Schwaben...grins

      Neee im Ernst, die kleinen Details und die liebevolle Aufmachung sind echt wunderschön was Reiner Loos da geschaffen hat und er setzt sich auch für die Insel ein.
      Man sollte/muß sich mal mit ihm unterhalten, dann erfahrt und wisst ihr mehr.
      Wenn ihr wollt, kann ich das gerne für euch kostenlos vorort organisieren.

      LG
      Barbara
      Sparsame Schwaben, liebes Badnermädel, schauen lediglich aufs Preis/Leistungs-Verhältnis.
      Teuer ist nur etwas, das ausser Preis nichts adäquates bietet.

      Ist doch logisch, dass ein besonders schönes und gepflegtes Ambiente entsprechende Investition und Unterhaltskosten erfordert, die bei ordentlicher kaufmännischen Kalkulation halt in die Preise einfliessen müssen.
      Und wenn es mir das wert ist - dann passts ja. ;o)

      Dinieren würd ich im Casa Maria nun nicht, zumal ichs drinnen lang nicht so schön finde wie draussen. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

      Was Du da an Fotos gemacht hast, wirkt jedenfalls sehr ansprechend.
      (Und um den Manrique nochmal zu strapazieren, da wird ganz ordentlich Eintritt genommen. Da ist überteuerter Kaffee doch eher moderat. ;o)
      Grüssle Micha

      --

      Too old to die young!
      Absolut schön angelegt ist diese "Anlage". :appl:
      Es gibt so viele Details die man erst auf den zweiten Blick entdeckt.

      Wir hatten nur Getränke und da konnte ich keinen großartigen preislichen Unterschied zu anderen Lokalitäten feststellen.

      Auf jeden Fall einen Stop wert wenn man im Umkreis von Betancuria unterwegs ist.
      Gruß Manu

      ----------------------------------------------------------------------
      "Freunde sind die Familie die wir uns selbst aussuchen"
      ----------------------------------------------------------------------
      Richtig, sehr ansprechend die Casa de la Naturaleza, schöner Ort.
      Frage mich nur wie Rainer Loos damit Geld verdient.
      War mal Ostern 2015 dort, wir waren "leider" die einzigsten Gäste.

      Deshalb kann man für den Ort nicht genug Werbung machen!!!

      Liegt vielleicht auch an den Öffnungszeiten 10- 17.30 Uhr,
      nicht gerade spanisch angeglichen D-)





      LO QUE NO ME MATA, ME HACE MAS FUERTE

      Casa De La Naturaleza

      Im letzten Urlaub schaute ich mir mal die Casa De La Naturaleza in Vega de Rio Palmas etwas näher an.
      Sehr hübsch und liebevoll gemacht meiner Meinung nach + mit viel Grün versehen.
      Es gab jedoch zur Mittagszeit nur 2 Gäste dort bei einer Tasse Kaffee...

      Paar unsortierte Fotos:







































      holotech schrieb:

      Es gab jedoch zur Mittagszeit nur 2 Gäste dort bei einer Tasse Kaffee...


      ​Das alte Leid wie bei vielen Sachen auf der Insel. Da macht mal jemand was richtig Gutes und es wird trotz genialer Gestaltung nicht angenommen. Nur vom Vorbeifahren, fotografieren und einen Café trinken wird niemand überleben können - auch nicht, wenn der Besitzer recht vermögend ist.

      Ich finde das einfach nur schade!
      Wir waren leider auch an einem Nachmittag die einzigen Gäste :(
      Angebot war top! Geschmacklich und preislich waren die Essen gut und voll in Ordnung. Service sehr sehr nett.
      2 hatten Kaffee und Kuchen. Auch hier war die Qualität wirklich sehr sehr lecker und der Preis sehr gut bis günstig.

      Yassi schrieb:

      Geschmacklich und preislich waren die Essen gut und voll in Ordnung

      Zugegeben, das Ambiente ist toll und einladend. Geschmacklich und preislich bin ich anderer Meinung. Wir hatten einen Tapas-Teller für 14 Euro, mit dem das Ambiente mit bezahlt wird. Wäre ja ok. Aber bis auf den Schinken und den Ziegenkäse (u.E. auch nicht der Hit) waren die Kroketten pampig und v.a. die Hähnchenspieße nicht genießbar. Meine Frau hat sie probiert und anschließend den ganzen Abend über Übelkeit geklagt.
      Ob die geringe Frequentierung (außer uns war gestern Nachmittag nur ein weiteres Pärchen da) nur der abgelegenen Lage schuldet?
      Ihr habt mich neugierig gemacht und ich habe es gegoogelt. Ist ja wirklich super schön, wir werden auf jeden Fall mal hinfahren. Mich schreckt die Essenskritik, (nicht der Preis..wenn es schön und gut ist), etwas ab. Kenne das von anderen wenig frequentierten Restaurants, wenn Vorräte "gestreckt" werden endet es auch bei mir immer in Bauchweh und mehr.. dann würde ich dort vom Essen absehen und nur Getränke geniessen.
      Grüße
      Ludwig
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO