Guardia Civil: Am Strassenrand fotografieren

      Guardia Civil: Am Strassenrand fotografieren

      Gestern in der Höhe von Tefia am Strassenrand ausserhalb der Fahrbahn gestanden und Bilder (zum Glück aus dem Auto heraus) gemacht. Weit und breit (fast) kein Auto zu sehen und auch niemanden behindert.

      Streifenwagen der Guardia Civil hält und fragt nach dem Grund des Stehens am Strassenrand und man fordert mich auf weiterzufahren. Diskussion warum das nicht erlaubt wäre, aber da ich am Ende vermutlich doch den kürzeren gezogen hätte, habe ich dann doch nachgegeben. Zeigte mir mal wieder, dass man von einem wirklichen Rechtsstaat da weit entfernt ist. Für Willkür ist da nach wie vor Tür und Tor offen. Auch das Fotografieren von Polizisten ist übrigens in Spanien unter hoher Strafe verboten, dies nur als Anmerkung am Rande.
      Kein Scherz.......
      Als wir mal in Florida von Miami nach Key West mit dem Leihwagen gefahren sind, hat uns erst ein Polizist angehalten, angeblich waren wir zu schnell unterwegs.
      30 Minuten später meinte dann ein anderer Polizist, als er uns stoppte, wir fahren zu langsam.
      Ich hatte Tempomat ein und hielt mich ansonsten immer an die Geschwindigkeitsangaben.

      "Die spinnen die Amis"
      LO QUE NO ME MATA, ME HACE MAS FUERTE

      Henry99 schrieb:

      Ich habe noch NIE erlebt, dass sich mir gegenüber ein deutscher Polizist nicht korrekt benommen hat. Im Gegenteil: Eigentlich sogar überaus freundlich.


      So ist Henry99, ich bin ein deutscher Polizist und wir sind von Hause aus erstmal freundlich.

      Oh je und hier dieses Gefasel wieder von "Uniformträger" :thumbdown: Das staubt ja schon.

      hdtj1 schrieb:

      das man mit den deutschen Polizisten nicht diskutieren kann!


      Tipp: Da solltest du die Ursache mal zuerst bei dir suchen :!:
      Ich denke ist überall gleich: Man kann auf freundliche Polizisten treffen, aber auch weniger freundliche. Wobei ich davon ausgehe, dass wirklich die Allermeisten zunächst einmal freundlich sind. Außerdem müssen die Polizisten schon so Einiges aushalten. Manche Autofahrer reagieren ja schon pampig, wenn sie nur mal kurz für eine Kontrolle angehalten werden (mein Vater legt sich z.B. grundsätzlich mit jedem Polizisten an..da schäme ich mich dann dafür).
      Nothing in life ist to be feared. It is only to be understood. (Marie Curie)
      Um es klarzustellen; meine eigenen Guardia Civil-Erfahrungen auf der Insel waren bei Kontrollen bisher immer angenehm. Nur die Willkür dieser Leute ist bekanntermassen schon "sprichwörtlich".
      Und Polizist in Deutschland - den Job wollte ich nicht machen! Aber "von Hause aus freundlich" - das darf man im Einzelfall wohl auch bezweifeln.

      Henry99 schrieb:

      Ich habe noch NIE erlebt, dass sich mir gegenüber ein deutscher Polizist nicht korrekt benommen hat. Im Gegenteil: Eigentlich sogar überaus freundlich.


      absolut Richtig - aber es kommt noch besser - - du brauchst bei uns in Bayern nur die Initialien bzw. die Ziffern 1860 im Kennzeichen haben, schon wirst du bei jeder Kontrolle durchgewunken. Frei nach dem Motto - der Fahrer ist genug bestraft. :D

      mer sog i net

      der Bazi
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO