Unterhaltungen über das Wetter auf Fuerte<

      Neu

      Letztes Jahr hat es zwischen dem 11.11. und dem 2.12. jeden Tag zum Badewetter gereicht. Wir hatten maximal zwei Tage, die man als bedeckt bezeichnen könnte...

      Und laut unserem Apartment-Nachbarn (Langzeiturlauber) war es bis auf zwei Wochen im Oktober wohl so seit Mitte August.

      Und das man für den teuersten(?) Monat auch das beste Wetter mitgebucht haben soll, ist mir auch ziemlich neu!?

      Ab Samstag sind wir auch wieder für 3 Wochen in Morro - mal sehen, ob wir es - für uns- wieder als ausreichend empfinden...

      Neu

      Der Besucherrückgang auf den Kanaren, dieses Jahr um ca. 4 %, hängt wohl auch direkt mit der Wetterentwicklung zusammen. Richtig ist, dass sich das Wetter seit 2015 zunehmend verschlechter hat. 14 Tage ohne Wolken sind seit der Zeit eher die große Ausnahme. Statt dessen nehmen Wolken und überfallartige Regenschauer immer mehr zu. Die Beobachtungen der Bilder der Kanaren-Web-Cameras in den vergangenen Monaten sprechen eine deutliche Sprache. Wolkenverhangener Himmel, egal welche Insel man "ansteuert". Sonnenschein Mangelware!
      Vor Monaten in Morro drei- bis viermal am Tag: Rein in den Anorak-Raus aus dem Anorak. Mal Sonnenschein-Mal Platzregen.
      Zum Glück habe ich das Ganze nicht persönlich genommen. Noch nicht!!! :caba:

      Neu

      Dass die Übernachtungszahlen auf den Kanaren dies Jahr um 4% zurück gegangen ist, hängt wohl eher damit zusammen, dass die Türkei als Winterurlaubsland für viele wieder "salonfähig" ist. Denn im letzten Jahr sind die Übernachtungen auf den Kanaren schließich um mindesten 4% gewachsen, weil die Türkei "no-go" war. Das hat meines Erachtens nichts mit dem Wetter zu tun. Erstens war es letztes Jahr trotz Zuwachses auch nicht besser, zweitens ist es innerhalb Europas immer noch das beste Wetter, was zu haben ist.

      Neu

      @Udo NRW - das kann man sicher nicht objektiv beantworten, da jeder eine andere Vorstellung von "seinem" Wetter hat. Die Kanaren heißen ja auch "Inseln des ewigen Frühlings" und nicht des ewigen Sommers. Wann ist also das Wetter auf den Kanaren besser? Für mich z.B. im Hochsommer, wenn in der Türkei teilweise Temperaturen um die 40 Grad herrschen und man es ohne Klimaanlage nirgends aushalten kann. Zwar können auf Fuerte die Temperaturen bei Calima auch in diesen Bereich gehen, aber das Wetter normalisiert sich schnell wieder und man hat erträgliche Temperaturen.
      :cool:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:

      Neu

      @Dorita

      Ich würde auch nicht in der Türkei meinen Urlaub verbringen, aber mal angenommen, man hat da kein Problem mit.Die Monate Oktober und November ist dort för sehr wenig Geld ein Urlaub mit stabilem Sommerwetter zu bekommen, wo gegen es auf Fuerteventura eher wechselhaft iist und das für wesentlich mehr GeldWenn ich kein Problem mit islamischen Ländern hätte würde ich jetzt da Urlaub machen

      Neu

      Für mich ist Okt/Nov immer eine gesetzte Urlaubszeit auf Fuerte. Habe dann auch schon warme und kältere Urlaube verbracht. Letztlich kommt es doch drauf an, wie ich meine Zeit verbringe und selbst dieses Jahr waren es wieder entspannende SonnenscheinTage auf der Insel, abends war es dann gefühlt so kalt wie im Februar. Also Jacke raus...
      Egal wie das Wetter wird: Fuerte gibt mir immer einen traumhaften Urlaub

      Neu

      Meinem Eindruck nach ist das Wetter im Herbst deutlich unbeständiger geworden.
      In den 1990er und frühen 2000erJahren haben wir jedes Jahr regelmäßig auf einer der Kanareninseln den Sommer verängert, zuletzt meist auf Fuerteventura oder Lanzarote.
      Dabei hatten wir oft Temperaturen um die 30 Grad und bestes Bade- und Surfwetter. Das war für uns damals so selbstverständlich, dass wir da überhaupt nicht darüber nachgedacht haben.
      Später, so zwischen 2011 und 2015 rum, haben wir dann Urlaube hier erlebt, da war es so kalt, unbeständig und regnerisch, dass wir nicht mal gebadet haben und in zugigen Hotels, die auf Schönwetter ausgelegt sind, gefroren haben.
      Und beim Abflug in MUC war es teilweise wärmer als bei der Ankunft.
      Seitdem hat sich das Thema Fuerte als Herbst-/Winterreiseziel für uns erledigt.

      Neu

      Udo NRW schrieb:

      @Generation 111

      Da gibt's bei mir reichlich Gründe,Einschränkungen beim Essen und Trinken ist nur ein Beispiel....
      Sitzen gerade in einen Lokal und haben friaches Bier vom Fass bestellt, und solche Gegebenheiten erwarte ich im Urlaub und nicht aufs Hotel beschränkt


      Einschränkungen beim Essen in der Türkei kann ich nicht nachvollziehen. Ich fand das Essen in der Türkei immer wahnsinnig lecker (und ich spreche nicht vom Döner, den es dort gar nicht gab). Was die Qualität und Vielfältigkeit des Essens angeht können sich Hotels und Restaurants hier auf Fuerte einiges an der Türkei abschauen.

      Was aber nichts daran ändert, dass die Türkei für uns als Urlaubsland gestorben ist.
      Schlimmer geht immer :D
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO