Wetter zum Jahreswechsel in Jandia

      Wetter zum Jahreswechsel in Jandia

      Wir fliegen zwischen Weihnachten und Neujahr für eine Woche nach Jandia ins Faro.

      Könnt ihr mir sagen wie das Wetter um diese Zeit ist? Ist es warm genug um mit kurzen Sachen am Strand spazieren zu gehen? Kann man auch am Strand oder Pool liegen? Wie sieht es Abends aus. Habe kleidungstechnisch überhaupt keine Ahnung, was man am besten mitnehmen soll. Was sagt ihr, wie ist das Wetter?

      cocoa schrieb:


      auf jeden Fall etwas für den Regen (Kapuzen Jacke), Kälte, Wind (Kopfbedeckung) mitnehmen .....


      :rolleyes: ... also das hört sich etwas sehr drastisch an.

      Zugegeben ... leichte Regenjacken und paar Fleecejacken haben wir im "Winter" auch dabei und das Wetter kann schon mal etwas suboptimal werden ... ABER:

      Wir hatten schon bei einigen Aufenthalten zu dieser Zeit klasse Badespass im Meer an den Weihnachtsfeiertagen und ein Silvesterfoto mit einer Temperaturanzeige von 27Grad.

      Hatten auch wirklich häufig Sonne pur den ganzen Aufenthalt. Wenns mal bissl schlechter wird ... hält man das aber auch aus.

      Keiner weiß, wie das Wetter wird, aber definitiv kann das auch zu dieser Zeit absolut klasse sein.
      So wie im Dezember 2012, da war es 10 Tage lang max. 27 Grad, warm, zum wandern fast zuviel. Man kommt eh aus dem mitteleuropäischen Winter mit warmen Klamotten auf die Insel des ewigen Frühlings, vielleicht noch 1 oder 2 Teile ( eine Frau vielleicht auch noch 2 Teile ) zum wechseln für abends und sonst vergiss nicht , die Badeklamotten einzupacken. Es ist ein Ganzjahresbadeziel.
      Auf jeden Fall habt ihr mit der Hotelauswahl alles richtig gemacht :thumbsup:

      @Henry99: Was die Temperaturanzeigen anzeigen, ist aber meistens nicht das was wirklich im Schatten ist, die zeigen oft zuviel an, das sie nicht 100%ig im Schatten stehen, aber das ist ein ganz anderes Thema :!:
      Bin ich ja bei Dir, Theo.
      Allerdings war das meine persönliche Temperaturanzeige und sollte natürlich die Intention meines Beitrages untermauern. :cool:

      Tom hat es gut auf den Punkt gebracht. Die Kleidung, die man vom winterlichen Deutschland aus an hat, sollte eh als "Kälteschutz" reichen (evtl. als Zwiebel mit Pulli, Fleece und Softshell). Eigentlich nehmen wir dann zu dieser Zeit auch nichts anderes mit als im Sommer.
      Alles harmonisch, Cocoa :)

      Ich wollte nur nicht, dass der Eindruck bei Neu Feurte "Winter" Urlaubern entsteht, auf Fuerte wäre das Wetter da so, wie bei uns der Herbst. ;)

      Hatten ja auch nicht immer nur Sonnenschein. Aber stets positiv denken. Einige Fuerte Regentage halten wir nichtsdestotrotz auch in guter Erinnerung. ^^


      Man kann sich Fuerte auch schönreden.
      Machen wir und doch mal nichts vor:
      Die Kanaren sind keine Inseln des ewigen Frühlings, wie es uns die Tourismusindustrie gerne weißmachen würde. Zwischen Mitte November und Ende März kann es auf der Insel (und auf allen anderen auch) verdammt ungemütlich werden.
      Habe Winter mit unter 15 Grad, tagelangem Sturm und dauergrauem Himmel erlebt (gerade im letzen Winter wars besonders kalt).
      Und das dann in Häusern, die keine Heizung haben.
      Da habe ich meine Bodenheizung und den Kamin zu Hause doch arg vermisst.
      Ja, es gibt dann auch mal einzelne Tage mit 25 Grad und mehr (in der Sonne). Aber auch auf den Kanaren steht die Sonne im Winter flach und die Tage sind kurz.

      Das muss man einfach einkalkulieren.

      Don Ingo schrieb:

      Man kann sich Fuerte auch schönreden.
      Kann man, muss man aber nicht.

      Don Ingo schrieb:

      Die Kanaren sind keine Inseln des ewigen Frühlings
      Oh doch, denn der Frühling, ebenso wie der Herbst, bedeuten einen Luftmassenaustausch (kannst du googeln) in der Atmosphäre. Hinzu kommt die Coreolis-Kraft (kannst du auch googeln). Und das es im Frühling und Herbst nicht gleichbleibend schön und warm ist, weiß jeder.
      Es geht ja nicht darum, dass man sich Fuerte schön redet, wenn man schon 50 x da war und die Verhältnisse kennt. Aber die Reiseveranstalter tun wirklich immer noch so, als wäre auf Fuerte das ganze Jahr gleichbleibend perfektes und warmes Wetter. Für so manchen "Ersttäter" kommt dann die böse Überraschung, wenn er im kanarischen Winter zähneklappernd am windigen Strand sitzt X/
      Hi,

      wiso auf Reiseveranstalter schieben?
      Bei wiki steh dies:
      Klima
      Das subtropische Klima der Kanaren ist aufgrund seiner Nähe zum nördlichen Wendekreis zwischen dem 27. und 29. Breitengrad das ganze Jahr über angenehm,
      was dem Archipel den Beinamen Inseln des ewigen Frühlings eingebracht hat.
      Der gleichbleibend kühle Kanarenstrom, ein Teil des Golfstroms, gleicht die Temperaturen aus,
      und die Passatwinde halten die heißen Luftmassen aus der nahen Sahara meist fern.
      Eine Ausnahme bildet die mit Calima bezeichnete Wetterlage, die bei Ostwind trockene, warme Luft mit feinem
      Saharasand auf die Inseln bringt.
      Grundsätzlich kann man zwischen einer
      Trockenzeit im Sommer und einer regenreicheren Zeit im Winter trennen.
      In den Küstenregionen liegen die Durchschnittstemperaturen im Sommer
      kaum höher als 25 °C, im Winter um 17 °C.

      Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Kanarische_Inseln
      Gruß Achim
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO