Residencial Playa Paraiso

      Residencial Playa Paraiso

      Zwischen Canada del Rio (den meisten besser bekannt als Costa Calma) und dem Kreisverkehr am Melia Gorriones geht es in der Kurve am Ende des Anstiegs scharf links ab. Eigentlich. Aber die durchgezogene Linie auf der FV2 sollte einen daran hindern und erst nach einer Ehrenrunde am Kreisverkehr die Strecke etwas zurückfahren und dann eben aus Richtung Morro Jable kommend rechts abbiegen. Das rote Gebäude am Hang kennen die meisten, wenn auch nur vom Strand aus.

      Die Zufahrt zur Residencial Playa Paraiso war 2010 (ja, so lange ist das schon her und deswegen können sich Einzelheiten bis heute auch geändert haben) ein wenig abenteuerlich. Schotterpiste und etliche Schlaglöcher. Vor den Apartamentos sind aber einige Parkplätze angelegt und zumindest zu unserer Reisezeit im Juni war immer irgendetwas zu bekommen, auch wenn keine feste Zuordnung vorhanden.

      In unverbauter Hanglage über dem Strand gibt es etwa 65 Wohneinheiten. Einige wenige als Studio, die meisten als Apartment mit mindestens 1 Schlafzimmer, manche mit 2 Schlafräumen. Wir hatten ein Apartment in der 3. Etage. Fast alle Wohneinheiten verfügen über einen ausreichend großen, manche über einen sehr großen Balkon bzw. Terrasse.

      Habe schon viele traumhafte Strandaussichten gehabt, aber diese Anlage toppt alles mir bekannte auf Fuerteventura. Wow.

      Für uns war das hier Urlaub pur. Die Lage, die Ruhe. Keine Animation. Sehr chic eingerichtete Wohnungen. Dazu Zimmerservice incl. Betten machen. Also praktisch Aparthotel. Das kann aber von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sein. Manche der Wohnungen im Privatbesitz werden auch ohne den Service angeboten. Die Rezeption ist täglich in den Morgenstunden besetzt und ist ansonsten telefonisch erreichbar. Speziell bei Anreisen zu beachten.

      Die Anlage verfügt über einen schönen, zur Rückseite gelegenen Pool. Der damit auch, außer bei starken Windverhältnisse, relativ geschützt ist. Aber wer braucht einen Pool. Der sensationelle Strand ist ca. 400 Meter entfernt. Aber durch den Höhenunterschied ist der Rückweg natürlich etwas anstrengender.

      Wir hatten bei unserem Aufenthalt eine Wohnung über e-domizil gebucht. Zu dem Zeitpunkt war man dort noch nicht sehr flexibel. Man wollte uns die Buchungsunterlagen an unsere Heimatadresse senden, obwohl wir die Buchung aus dem Tres Islas in Corralejo kurzfristig und online vorgenommen hatten. So waren wir ohne Voucher, nur mit unseren ausgedruckten Buchungsunterlagen dort angekommen. Aber es hat dennoch alles geklappt. Mittlerweile wird die Residencial Playa Paraiso auch bei booking angeboten.

      Falls sich nicht allzuviel geändert hat, kann man diese Anlage in der absolut traumhaften Lage nur empfehlen. Wir können uns auch vorstellen, mal wieder dort zu wohnen. Ach so, Mietwagen sehr empfohlen. Auch zum Brötchenholen.

      Da eigene Fotos in den Weiten des Internets offenbar verlorengegangen sind, hier mal ein youtube - Video eines Immobilienanbieters. Den ich nicht kenne, enthält aber einige Aufnahmen, die meinen Bericht unterstützen:

    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO