Aloe Vera Produkte

    Achtung: Ab sofort ist auch der Kalender 2018 bestellbar! Direktorder
      Hallo....wollte mich auch mal bei den Profis nach den besten Aloe Vera Produkten erkundigen....wie viele Farmen gibt es denn auf der Insel?
      Hab schon 2 Seiten im Internet mit Versand nach Deutschland gefunden
      aloeveraonlineshop.com
      und
      aloe-vera-fuerteventura.com
      ist das alles super? sind die preise so wie sie direkt auf der farm wären?
      Werden im Januar wieder in El Cotillo sein und könnten dann auch vor Ort schauen, wenn man dann Geld spart.
      Hat schon jemand von Euch Erfahrungen mit dem Saft gemacht?
      Liebe Grüße und Danke
      Es sind die meisten Produkte gut, solange Aloe als erstes auf der Inhaltsliste steht.
      Jeder kann und soll kaufen wo er will, aber ohne Schleichwerbung machen zu wollen, kaufe ich seit vielen Jahren auf der Farm wo Barbara in Tiscamanita gearbeitet hat mit vollster Zufriedenheit. Gibt aber auch andere gute, wie zum Beispiel in Corralejo an der Abzweigung zum RIU.


      Ich habe mir nun auch zwei Aloe-Vera-Produkte gekauft, allerdings nicht von Barbaras Arbeitgeber.

      Ich habe auch darauf geachtet, dass ein möglichst hoher Anteil an Aloe Vera darin ist (bei meinen über 60%), musste aber nun zu Hause feststellen, nachdem ich die Inhaltsstoffe über codecheck geprüft habe, dass doch wieder viele nicht so gute Inhaltsstoffe (diverse Chemikalien wie CETEARETH mit diversen Nummern, BHT oder ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE und auch Palmöl) darin enthalten sind.

      Gibt es überhaupt Aloe Vera-Produkte ohne diese ganzen Zusatzstoffe? Ggf. Bio-Produkte?
      Wenn man Aloe Vera Gel kauft ja. Wenn man z.B. Gesichtscreme oder Bodylotion kauft, nein, da ist immer noch mehr drin, würde sonst nicht genug pflegen.

      Es ist ja auch klar, dass generell andere Inhaltsstoffe drin sein müssen, da das Gel sonst verdirbt, insofern, pur geht sowieso nicht.

      Wenn man dann noch andere pflegende Inhaltsstoffe haben will, sind ja auch schon mal über 30% andere Zutaten drin. Jojoba oder Weizenkeimöl oder solche Dinge. Vielleicht auch mal die eine oder andere Chemie. Aber die darf dann eben nicht schädlich sein (z.B. Weichmacher oder Parabene usw.) oder nicht umweltverträglich (Palmöl oder Mikroplastik).

      Insofern, 60% Aloe Vera ist schon richtig gut. Hier an den Drogerie-Kosmetika ist die Aloe Vera nur "dran vorbeigegangen" = unter ferner liefen aufgeführt, insofern nur minimal enthalten, obwohl vorne fett Aloe Vera Creme draufsteht. Typisch deutscher Beschiss. Wenn man das kleingedruckte hinten nicht lesen kann, ist man angeschmiert und denkt, man hat eine gute Aloe Vera Creme gekauft.
      Gute Produkte weisen einen Anteil von ca. 95-95 % Aloe aus. Daher müssen diese auch im Kühlschrank gelagert werden. Drückt sich auch im Preis aus. Die Unterschiede sind enorm, meist sind die allgemein erhältlichen Produkte minderwertig.
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.