Fliegen kann auch schön sein..............!!!

      OT Wie ist das eigentlich mit dem Fotografieren aus dem Flieger geregelt? Keine elektronischen Geräte beim Landeanflug, aber Digitalkameras erlaubt?


      Die Frage von Psycho48 ist hier leider etwas untergegangen, aber eine durchaus interessante Frage.

      Offensichtlich ist das fotografieren mit Digitalkameras während den Starts und Landungen wirklich nicht erlaubt.
      Ehrlich gesagt ohne Psycho's Frage hätte ich mir darüber keine Gedanken gemacht.
      Klar es gibt ja auch schon Digitalkameras die online gehen und mit Hilfe von GPS Daten, dem Fotograf Informationen liefern.
      Es wird aber über Lockerungen der Verbote nachgedacht. siehe hier:
      travelbook.de/service/Lockerun…ieger-erlaubt-212750.html
      Fotos vom direkten Landeanflug oder der Startphase habe ich nicht, da bisher verboten. Außerdem sitze ich lieber am Gang, nur ab und zu war mir mal nach Fensterplatz ;)

      Bei den beiden ersten Bilder weiß ich selbst nicht genau, wo das ist (Aufnahmen vom Mai 2014)





      Fotos vom Mai 2012, Angaben ohne Gewähr:

      Isla de Alegranza:


      Isla de Montana Clara:


      Isla Graciosa:



      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
      Bei meinem letzten Bild vom Mittwoch, welches ich als markanten Punkt bezeichnete aber ohne Erklärung, da ich dachte das es für routinierte Fuerte Reisende leicht erkennbar sei, handelt es sich um den südwestlichsten Punkt Europas, am Ende der Algarve Küste in Portugal. Wenn man auf dem Heimflug zufällig aus dem Fenster schaut, Tageslicht und Wolkenfreiheit vorausgesetzt, und rechts im Flieger am Fenster sitzt erkennt man es fast immer.
      Für alle die noch den Portugal Urlaub auf dem Plan haben, und dieser Fleck als Touristenattraktion angeboten wird kann ich beruhigt sagen, es lohnt eigentlich nicht. Zwar ist es überall an der Algarve landschaftlich schön und abwechselnd. Jedoch genau dieser Punkt "Sabo de São Vicente", wo die portugiesische Südküste zur Westküste wird und der aus dem Flieger so gut erkennbar ist, findet man eine Festung aus Zeiten von Sir Francis Drake zu der man aber kein Zugang hat. Es ist ansonsten Steilküste und die heftige Brandung lässt die Gicht bis über den ca. 50-60 Meter hohen Fels nieseln. Dazu ein starker Wind und schon wird's kühl so das eine geniale Geschäftsfrau dort einen Stand mit Norweger Pullover aufgebaut hat, und wohl auch verkauft, weil alle zu leicht gekleidet sind für diesen Ort und auch frieren. Daneben noch eine deutsche Bratwurstbude mit der Bezeichnung
      "letzte Bratwurst vor Amerika" das war's! ;)


      ich kann das nur bestätigen. Es gibt schönere Ecken als das cabo sao Vicente.
      Als ich Mai bei meiner Schwiegermutter in Portugal zu Besuch war haben wir 3 Tage lang eine Rundreise im Westen und Süden gemacht und am Leuchtturm ist es wirklich richtig kalt , man kann am Leuchtturm selber nix machen außer Fotos und Bratwurst essen ;)
      Meine Schwiegermutter wohnt im südlichen Alentejo,am Santa Clara See, die Gegend
      und auch etwas südlicher in der Serra de Monchique ist es viel schöner und es gibt viel mehr zu sehen. Schön ist es auch im Südwesten in der Gegend um Odeceixe :)
      @Annika107
      Die Algarve und ihr Hinterland sind schon beeindruckend. Der Atlantikstrand von Carrapateira hat mir sehr gut gefallen, weil er damals im Mai 2004 fast menschenleer und ein wenig abgelegen war. Gewohnt hatte ich im "Magnolia Mar", etwas ausserhalb von Lagos.
      Im Dezember, auf dem Flug nach Fuerte, habe ich die Küste östlich Lagos und Lagos selbst fotografiert.


      occidental schrieb:

      Hallo ennis,

      ganz sicher bin ich mir nicht, aber ich würde bei den ersten Beiden Bilder bei Dir auf die Bucht von Cadiz an der "Costa de la Luz" tippen.


      Harald48 schrieb:

      Guten Morgen Ennis und Occidental, bei den beiden Fotos bin ich ganz bei Occidental, das ist Cadiz, bin da selbst schon über die Stadtmauer gelaufen.


      :da: für die Info

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
      Hallo ennis,

      gern geschehen, jetzt bin ich auch nicht der große Experte fürs Erkennen von Luftaufnahmen, aber zwei markante Punkte auf Deinen Bildern haben mich schnell sicher werden lassen. Zum einen unten rechts der kleine Sporthafen und etwas links davon die lange Kaimauer. Diese gehört zum einem riesigen Gelände der US Army bei dem Städtchen Rota in Andalusien. Dort ist die US Navy und eine Airbase stationiert, deren Aufgabe die Sicherung der "Straße von Gibraltar" ist. Gegenüber (oben rechts) ist der schmale Streifen von Cadiz erkennbar.
      2010 hatte ich dort zufällig mal eine Woche Urlaub gemacht, und konnte vom Hotelzimmer sowohl den kleinen Sport- und Fischerhafen als auch den militärischen Hafen sehen, da dort schon größere Kampfschiffe zu sehen waren. Cadiz kann man von dort auch gut erkennen, tagsüber aber weniger gut als Abends das Lichtermeer.
      Deshalb war es für mich nicht so ganz schwer zu erraten, aber für die Bestätigung von Harald war ich schon dankbar. Direkt vom Hotel erstreckte sich ein fast 40 km langer Strandabschnitt in Richtung Westen, vergleichbar von Morro bis zur Costa Calma, aber besser zu gehen da überall breit genug. Aber, und jetzt kommt das "Aber" ohne jegliche Strandbude! Da es dafür in der Provinz Cadiz keine Konzessionen gibt, erst in der Provinz Huelva bis zu portugiesischen Grenze gibt es die wieder. Deshalb fühle ich mich einfach auf Fuerte wohler, auch wenn ich bei Flut, bei Strandwanderungen im Süden an der Ostküste einige Verrenkungen machen muss! ;) :D
      und hier noch 2 Fotos die aus dem Flugzeug gemacht habe.
      Leider sind die nicht ganz so schön geworden.


      @Annika,

      jetzt untertreibst Du aber gewaltig, Dein Foto vom Sonnenaufgang hat ja fast Kunstwerk Charakter, große Klasse.

      So etwas bekomme ich aber nie vor die Linse, weil ich ungern vor dem wach werden in den Flieger steige. ;)
      Gruß Bernd
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO