Wellengang am Strand Costa Calma

      Wellengang am Strand Costa Calma

      Hallo für mich und meine Familie Frau, 2 Kinder geht es zum ersten Mal nach Fuerteventura. Da mein Sohn unbedingt große Wellen sehen will, wollte ich mal fragen wie vor Ort der Wellengang gang ist? Laut mehreren Berichten sind dort ja etliche Surfer unterwegs, darf man dann dort noch regulär baden? Und sind die Wellen gut dass man dort mit einem 7 jährigen noch schwimmen kann???

      Danke und frohe Ostern.
      Meistens sind dort keine großen Wellen!
      Aktuell sind mehere User an der Costa Calma, die können dir einen aktuellen Stand geben.
      Da wo die Surfer aktiv sind ist das Baden verboten.
      Allerdings surfen die etwas südlich von der Costa Calma bei Rene Egli.
      Laut unserer Erfahrung sind in Jandia die Wellen höher.
      Welches Hotel habt ihr denn im Auge?
      LG Holger
      So ist das.
      Costa Calma hat ja nicht umsonst diesen Namen :thumbsup:
      Entlang der 3km Strand gibt es auch eine rührige Badeaufsicht, die das Baden mit grünen / roten Fähnchen zu regulieren versucht.
      Surfer die sich dort bei der Surfschule ins Wasser bewegen agieren eher ungefährlich gegenüber anderen Gästen.
      Nicht weil sie es wollen, sondern weil sie nicht anders können.... das Surfen meine ich.
      Denn wer dort zum Surfen ins Wasser geht ist entweder blutiger Anfänger oder wohnt in der Nähe und kann es wirklich.
      Richtig große Wellen gibt es eher 5km weiter westlich, an der Westküste. Baden ist dort dann aber garnicht zuträglich.
      Ich denke, ein 7-jähriger wird am Strand weniger gefährdet sein als bei/in den Hotelpools. Und Spass haben wird er bestimmt.
      Einfach mit dem Sohnemann einen Ausflug nach La Pared unternehmen, hier hin: goo.gl/maps/voq5H

      Dort gibt es bei Westwind wellentechnisch immer gut was zu sehen...

      PS. Strassenführung dort hin am besten mal genau anschauen, das erste kleine Stück des Abzweigs nach La Pared ist eine auf den ersten Blick unscheinbare grobe Schotterstrasse und dann gehts vor einer verfallenen Promenade im Kreisel rechts ab, dann nächste links.
      Derzeit gibt es überall sehr wenige Wellen. Selbst in Cofete waren die Wellen max 1-2 Meter hoch. Da geht kein Wellensurfer ins Wasser.

      Hochbetrieb dagegen im Wasser heute mit unzähligen Kids
      in Jandia im gesamten Strandbereich.

      An der Westküste zu schwimmen bedeutet immer Lebensgefahr!
      Hallo, na ich denke, für einen 7-jährigen sind die Wellen an der Costa Calma schon gewaltig.
      Ich war vor 2 Wochen dort, die hiesige Surfschule ist dort sicher nicht ansässig, weil dort kein Wellengang herrscht...........
      .............. geht man einige Kilometer weiter am Strand entlang, kommt man zum Hotel Gorrionnes, dort ist auch die Surfschule René Egli: die Wellen dort sind gigantisch :)

      Lg
      Gaby

      breitensteiner schrieb:


      .............. geht man einige Kilometer weiter am Strand entlang, kommt man zum Hotel Gorrionnes, dort ist auch die Surfschule René Egli: die Wellen dort sind gigantisch :)

      Alles relativ! Also ich habe in vielen Jahren am Sotavento noch nie "gigantische" Wellen erlebt. Welche Wellenhöhe habt Ihr denn gehabt?

      Im Windfinder wurden in den letzten 2 Wochen am Sotavento maximale Wellenhöhen von ca. 70 cm angezeigt :hm:

      Das hier war im Januar 2014 mit etwa 90 cm Wellen direkt vor dem Egli-Center:


      Henry99 schrieb:

      Es gibt zwar immer mal Ausnahmen (die man schon mal erlebt), aber grundsätzlich ist der Wellengang an der Ostküste recht gering. Große Wellen gibt's an der Westküste.


      Das ist schon richtig, aber 1. sollte man dort tunlichst nicht baden und 2. meinte ich etwas von einem 7-jährigen Jungen gelesen zu haben ?
      Ergo sind die Wellen im Norden (Corralejo) oder Costa Calma, Jandia schon ziemlich beeindruckend: meine Meinung ..................
      Wellen an der Costa Calma (ruhige Küste) sind eher zu vernachlässigen.
      Allerdings im Vergleich mit der Adria (Badewanne) sind die Wellen dort hoch,
      kommt halt immer auf die jeweilige Sichtweise an.
      Letzte Woche z.B. wurde eine ältere Dame dort beim Versuch im Meer zu baden umgerissen, da wirft es Kinder locker und leicht auch schon mal um.

      Für mich gehören Wellen mit ihrer Brandung einfach zu Fuerteventura
      es ist halt nicht der Baggersee um die Ecke.
      LO QUE NO ME MATA, ME HACE MAS FUERTE

      Ich würde das gerne in drei Bereiche trennen:

      a) Tatsachen
      Die habe ich weiter vorne grob dargestellt.

      b)
      Individuelle Wahrnehmung
      Die macht jeder für sich selbst

      c) Individueller Umgang damit
      Das entscheidet auch jeder für sich selbst

      Unsere Kinder sind auf Fuerte im Meer seit sie drei Jahre alt waren. Die Erfahrung, was unterschätzter Wellengang ausrichten kann, haben sie früher gemacht und machen sie auch heute noch. Natürlich kann auch an der Ostküste der Wellengang so sein, dass man selbst als Erwachsener einer entsprechenden Welle nicht standhalten kann und es einen (allen Einschätzungen zum Trotz) doch auch hier umhauen kann. Das ist aber wirklich eine Ausnahme.

      Gefährlicher als das Offensichtliche (Wellen) ist das, was unter der Wasseroberfläche abgeht. Dazu habe ich hier Vorsicht am Strand schon mal ausführlich etwas geschrieben.

      Wieso jetzt dieser Vortrag? Weil das Meer etwas Wunderschönes ist und Angst davor meiner Meinung nach der falsche Ratgeber ist. Allerhöchsten Respekt sollte man aber haben. Etwas maritimes Wissen schadet zudem auch an der Küste nicht.

      Selbst gehen wir sowohl an Ost- und Westküste ins Wasser. Die Frage, die man sich stellen kann ist unter welchen Umständen und mit welchen Prämissen. Eine Frage muss man sich allerdings nicht stellen: Bei Fehleinschätzung gewinnt das Meer.

      Henry99 schrieb:

      Natürlich kann auch an der Ostküste der Wellengang so sein, dass man selbst als Erwachsener einer entsprechenden Welle nicht standhalten kann


      Dem kann ich nur zustimmen, nachdem ich schon zweimal erlebt habe, wie bei uns in CdF die Wellen auf der 5 m höher liegenden Promenade die Gehwegplatten heraus gerissen haben. Das kann sogar bei schönem Wetter passieren, solange der Wind stark genug ist und aus der richtigen Richtung kommt.
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO