Antigua - Käsemuseum endlich eröffnet

      Na, dann habe ich ja schon ein neues Ausflugsziel für den nächsten Fuerte-Urlaub. Ich hoffe, die Gartenanlage ist auch so schön geblieben wie früher und die Mühle kommt weiterhin gut zur Geltung ;)

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
      Also ich habe das Käsemuseum gestern mal besucht. Die Eindrücke können nur für mich gelten, jeder andere Besucher wird das uU anders sehen.

      Die alte Guanchen-Ausstellung ist weggefallen und in einem Teil der Anlage wurde das Käsemuseum installiert.

      Wie alles im Leben, sind solche Darstellungen Geschmacksache. Mir persönlich hat die Guanchen-Ausstellung wesentlich besser gefallen und eigentlich viel mehr über die Insel ausgesagt.

      Schwerpunkt scheint mir der Verkaufsraum für Käse und Andenken zu sein. Das Café ist auch nicht der Rede wert.

      MEIN Fazit: Wenn man in der Nähe ist, macht man für 2€ Eintritt nichts falsch, aber extra anzureisen lohnt sich IMO nicht.

      Aber wie gesagt, jeder mag das anders sehen!

      (Bilder liefere ich nächste Woche nach, habe für die Cam das falsche Verbindungskabel mit)

      Gesamtüberblick Molino Antigua inkl. Käsemuseum

      Möchte hier mal kurz zusammen fassen, was für 2 € Eintritt zu erwarten ist. @schwegi hat ja schon mal ausführlich über die Neuerungen inkl. Bildmaterial berichtet, doch da es sicherlich auch noch einige neue Urlauber gibt, die noch nie vorher in der Molino Antigua waren, hier mal ein Überblick.

      - Informationen über die verschiedenen Thesen der Entstehung der Kanaren
      - Informationen allgemein über die Landschaft Fuerteventuras
      - Informationen über die Flora und Fauna der Insel
      - Informationen über die Ziegenarten
      - Informationen über die Käseherstellung und Unterschiede
      - Informationen über den Hirtenhund

      All diese Informationen werden mit reichlich Bild- und Tonaufnahmen dargestellt. Leider aber nur in spanisch mit englischen Untertiteln. Jedoch gibt es Informationsblätter auch in deutscher Sprache, wo kurz noch mal alles über die dargestellten Bereiche zusammen gefaßt wird.
      Dazu findet man noch einen Verkaufsraum, wo man die verschiedenen Käsearten aus verschiedenen Regionen erwerben kann. Leider gibt es aber keine Möglichkeit des probierens, wie man es sonst auf den Märkten und Farmen sonst gewohnt ist. Dazu werden noch kleine Schmucksouveniers und sonstige Produkte angeboten. Bei unserem Besuch war das Lokal leider nicht geöffnet. Warum? Keine Ahnung.

      Wenn man sich alles in Ruhe anschauen will, auch die Eindrücke der wunderschön angelegten Anlage geniessen will, sollte man schon 2,5 bis 3 Stunden einplanen. Eine extra Anfahrt aus dem Süden nur wegen dem Käsemuseum finde ich jedoch auch wie von @schwegi schon angemerkt, nicht empfehlenswert. Jedoch hat da ja jeder so seine eigenen Prioritäten.
      Dateien
      @fuerte 1965: Das mit den Sprachen hatte ich dort mal nachgefragt. Demnach spielen deutsche Urlaub dort erfahrungsgemäß eine absolut untergeordnete Rolle, was die Anzahl betrifft. Ausserdem ginge man davon aus, dass die wenigen Deutschen in der Regel Englisch sprechen. Ansonsten bin ich erst mal froh, dass ich mit meiner Gesamteinschätzung nicht alleine stehe.
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO