Fußball - Weltmeisterschaft 2014

      Alfons, dein Wort in Gottes Ohr! :rolleyes:

      Gegen die Franzosen im Halbfinale wäre echt nicht schlecht; aber wie das ausgehen mag ????????????? :hm:

      Aber jetzt sollten wir uns auf Algerien konzentrieren. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen! :cool:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
      Gegen die Franzosen, Karlheinz, das wäre erst das Viertelfinale. Im Halbfinale warten die Brasilianer - falls sie es tatsächlich schaffen sollten,
      gegen die starken Kolumbianer zu bestehen. Aber hast schon Recht - ein Viertelfinale gegen die Franzosen wäre ein echter Prüfstein für unser Team.
      A.K.
      Der härteste Prüfstein wartet heute auf uns, denn der Underdog aus Algerien ist zu 200 % motiviert und dazu haben sie gegen die noch nie gewonnen. Und sollte im deutschen Team nur ein kleiner Ansatz von Hochmut vorhanden sein, dann geht das schnell mal in die Hose.
      .
      Sollte die heutige Aufgabe dagegen gemeistert werden, wovon ich natürlich überzeugt (2:0) bin, sehe ich den möglichen kommenden Spielen gegen Frankreich, Brasilien und Holland :hm: (mein Wunschdenken) wesentlich gelassener entgegen. Da könnte höchstens mal wieder Jogi`s Taktiktrick daneben gehen.
      Achtel-, Viertel-, Halb- und Ganzfinale .......da kann man ja mal den Überblick verlieren!

      Was fuerte1965 schreibt, ist aber richtig. Die Algerier sind heiß und wollen Revanche für Gijon!
      Allerdings glaube ich nicht, das Jogi´s Buben hochmütig sein werden. Die bisherige WM zeigte doch schon zur Genüge, dass für Hochmut kein Raum ist.
      Auch die Holländer waren -nach ihren Leistungen in der ersten Halbzeit- nah dran, am nach Hause fahren.

      Egal, ich drück heute Abend die Daumen für unser Team!
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:

      zwiebackdancer schrieb:

      .Auch die Holländer waren -nach ihren Leistungen in der ersten Halbzeit- nah dran, am nach Hause fahren.
      Ja, die hatten ja als 12. Mann noch den Schiedsrichter. :hm:

      Ein weiterer Pluspunkt für das deutsche Team - die haben ihr Glück aufgrund der Leistung noch nicht herausgefordert und Schiedsrichterünterstützung haben sie auch noch nicht genossen. Kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen. :D :lach:
      1.Halbzeit Deutschland : Algerien
      Glaubt ihr wirklich noch das Deutschland Weltmeister werden kann, angesichts einer solchen Leistung. :thumb: Das hat Spielkontrolle nichts zu tun. Deutschland hat nicht den Faden verloren, die haben ihn noch gar nicht gefunden, wie der Kommentator treffend es ausdrückt.
      Ich sage es nochmal, so spielt kein kommender Weltmeister. Ich glaube auch nicht, das ich zu pessimistisch war, eher realitätsnah mit meiner Einschätzung, das Deutschland spätestens im Viertelfinale rausfliegt.
      Ja, was geht denn da auf dem Spielfeld ab?? Wieviele Fehlpässe waren das bis jetzt zur 35. Minute?? Ich habe aufgehört zu zählen.
      Haben die Jungs was in den Kaffee bekommen?
      Da lob ich mir das Mittelchen, welches die Algerier im Tee hatten. Da ist doch Schwung dahinter, die lassen Jogis Jungs schön dumm aussehen.
      Hoffen wir mal, dass da noch ein Ruck durch die deutsche Mannschaft geht.
      Die Hochachtung vor dem Denken anderer gibt dem eigenen Denken erst den richtigen Respekt. (Paul Schupp) :abklatsch:
      Mir ist erst während des Spiels klar geworden, wer diese Algerier eigentlich sind: Lauter in Frankreich ausgebildete Fußball-Profis aus der ersten französischen
      Liga, aber halt keine "verweichlichten", mitteleuropäischen Franzosen, sondern flinke und zähe Araber. Das heißt: Gegen die besseren Franzosen haben wir
      schon mal gewonnen, im Viertelfinale wird es leichter. ^^
      A.K.
      :corso:
      Na ja Alfons, ich hoffe mal, dass Du recht hast und das Algerien das bessere Frankreich gewesen ist. Da konnte man einmal sehen, zu welchen Leistungen man fähig ist, wenn man mit Herz und Leidenschaft agiert. Jogi´s Buben sind jetzt ihre Favoritenbürde los ^^ !

      Wichtige Erkenntnis: Deutschland spielte mit Libero - Manu Neuer mit einer Weltklasseleistung!!!! :abklatsch:

      ....man war das eng!!!!

      :corso:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
      Alfons, ja die Fußball-Legionäre können ganz schön frischen Wind in eine Mannschaft bringen :) Entscheidend für uns ist erst mal der Einstieg in das Viertelfinale. Zwiebackdancer, Manu Neuer war mit seinen Alleskönnerqualitäten wirklich das beste an dem Spiel...Nun müssen wir weiter optimistisch bleiben. Die Begeisterung der Fans ist doch ein wichtiger Erfolgsfaktor oder? :wm:
      Wie geahnt, war es total enge und schwierige Spiel gegen die Algerier. Wie so oft sind es gerade diese Spiele, wo der Favorit eigentlich immer nur verlieren kann, außer er schießt den vermeintlichen Underdog mit 5:0 aus dem Stadion.

      Gerade auf diesem hohem Niveau ist Erfolg mit Einstellung und Leidenschaft verbunden, da nutzen die ganzen Talente nichts. Das haben bei dieser WM auch schon Brasilien, Argentinien, Holland usw. erfahren müssen.

      Wir werden am Freitag auf alle Fälle wieder ein anderes deutsches Team sehen und dann geht es hoffentlich ins Halbfinale.
      :corso: :schal: :corso:
      Wow, was für ein Spiel. Da ist unsere Mannschaft aber in
      Halbzeit eins mit aufgerückter Abwehr gegen „tiefstehende“ Algerier ganz schön
      vorgeführt worden. Nicht immer spielt der Gegner die Taktik, wie unser Trainer
      es gerne hätte… Es waren fesselnde 90+30min, ein richtiger Krimi. Ich glaube, viele
      tausend kleine Bundestrainer freuten sich mit mir, als Lahm endlich dort hin
      kam, wo er m.E. auch hingehört. Beide Teams hatten Chancen, wir den besseren
      Ausputzer und viel Pech?? im Abschluß. Zum Schluß war es doch wieder ein
      deutsches Spiel: Glück gehabt und gewonnen. Nun müssen die Spieler Moral und
      Muskeln wieder finden, kämpfen und der einzige Bundestrainer die richtige
      Mannschaft aufs Feld schicken. Wir sind weiter, das zählt und nun kommt ja „nur“
      Frankreichs zweite Garnitur. Ich freu mich drauf und bin von unserem Team nach
      wie vor überzeugt, denn wir sind ja eine Turniermannschaft! ;)

      Elfuerte
      Witziger post, Lydia! :thumbsup:

      Ansonsten: Schade für Ottmar´s Buben. :( So nah dran, aber dieses eine Tor waren die Argentinier halt doch stärker. Ich frage mich jedoch immer noch, wer sich
      denn nun "schwerer getan" hat - wir (3x Weltmeister/Titel-Mitfavourit) gegen die "Underdogs" aus Algerien oder Argentinien (2x Weltmeister/Titel-Mitfavourit)
      gegen die "Fußballgroßmacht" Schweiz? Was heißt schwerer tun? Da stehen auf jeder Seite elf absolute Vollprofis und ist es letztlich egal, welche Nationalität
      die haben. Und genauso wie wir gestern, wenn es blöd läuft, gegen Algerien rausfliegen, hätte heute Argentinien gegen die Schweizer den Abflug machen können.
      Siegtor zwei Minuten vor dem Lotteriespiel Elfmeterschießen.
      Die Spiele sind spannend, aber schön sind sie nicht.
      A.K.
      Das sechste Achtelfinalspiel hintereinander, das mit einem 0:0 in die Pause geht. Wußtet Ihr übrigens schon, daß neuerdings auch Fußball-National-
      Mannschaften einen Marktwert haben? Belgien hat den fünfthöchsten der WM-Teams. 348 Millionen €. Schon Wahnsinn, was man als normaler
      ZDF-Zuschauer so alles während eines Fußballspiels vom Moderator erfahren kann.
      A.K.
      Mit meinem Viertelfinal-Tipp Schweiz gegen USA, also Hitzfeld gegen Klinsi, lag ich ja zu 100% daneben. ;)
      Aber knapp war´s schon in beiden Spielen, mit Verlängerung und Spannung bis zur letzten Sekunde. Mein Vorschlag ansonsten:
      Die ersten 90 Minuten einfach weglassen und gleich mit der Verlängerung beginnen.
      A.K.
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO