San Borondon in Morro

      San Borondon in Morro

      Tja, da ist uns wohl die letzten Jahre etwas entgangen und einen Fred hierzu gibt es auch noch nicht.

      Klatschmohn (und maßgeblich Ihr Gatte ;) ) überzeugten uns, doch den Abend hier mal zu verbringen. Was soll ich sagen, die gebotenen Tapas waren durch die Bank alle oberlecker. Einige standen auch nicht auf der Karte und wurden vom Kellner empfohlen. Dürften wohl die besten Datteln mit Speck bisher auf Fuerte gewesen sein. Der Pulpo war butterzart. Die Calamares waren kein Gummi-Fisch, sondern saftig ..... usw usw. Wir hatten ca 10 verschiedene Gerichte und alles war wirklich lecker.

      Highlight: Anni (war auch dabei) hat eine Muschel versucht ! :thumbsup:
      Ja und hier kommen die Fotos dazu.

      Eine kleine holländische Familienband heizte uns mit ihren Klängen ein, mal schön und mal weniger schön anzuhören.



      Späterhin war auch wesentlich mehr Betrieb als auf dem obigen Foto.



      und zum Essen muss ich sagen:
      habe zwar die Muschel gegessen, aber von deren Geschmack bin ich noch nicht so überzeugt (bin allerdings auch keine Feinschmeckerin, das gebe ich gerne zu).
      Die Datteln in Speck waren aber Oberspitze, das waren die Besten die ich bisher auf der Insel gegessen habe.
      Von den Calamares haben Tochter von Klatschmohn und ich sogar noch eine Portion bestellt. Aber müssen da unbedingt Pommes bei sein?

      Das Ambiente im und vor dem Restaurant gefiel mir recht gut bis auf die Kunststoffstühle.
      Da seh ich doch inzwischen bessere Bestuhlung vor den anderen Lokalitäten.
      Ich werd auf jedenfall dort noch einmal Essen gehen, war lecker.
      LG Anni
      Das sieht ja richtig gut aus. Werden im Oktober die Tapas testen. Ich kenne das "Posada San Bordon" in Costa Calma. Eine feine Bodega mit leckeren Tapas und Live Musik. Der Wirt spielt Gitarre und abends... die Abende dort werden lang... singt der Sohn absolut klasse. Für ein leckeres Essen und ein paar gute Drinks ist dieses Restaurant auch ein Besuch wert.

      Grüße, Elfuerte
      Das San Borondon in Morro ist ein absolutes "MUSS"! Zum einen sind die Tapas megalecker, zum anderen sind die Abende mit Musik, etc. immer schön lang und man trifft viele nette Leute (gelle Mike :thumbsup: ). Wir freun uns schon wieder auf den September ......... :ba:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
      Oh Gott, oh Gott Mike, jetzt hab ich mich wohl verbabbelt! ;( ...aber bislang ham wir ja noch immer nen Platz bekommen .....! :freu:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
      Wir wollten ja noch mal hin, aber die von Anni schon erwähnte holländische "Musik-Familie" ist dort jeden Abend. Anni hat es doch recht positiv geschrieben, meine Frau fand das auch "pädagogisch wertvoll", aber ehrlich mir ging/geht das Gejaule eigentlich nur auf den Nerv! Deshalb kann man da eigentlich nicht draußen sitzen, solange die keine Ruh geben. :wacko:
      Also, das San Borondon hat mit der Mucke draußen nix zu tun. In 2013 gab es keine Livemusik drinnen da es Probleme mit der Polizei gab (lärm) und ausserdem das Inhaberpaar sich getrennt hat. Maria betreibt den Laden nun alleine und Fr u. Sa gibt es jetzt Livemusik im Flamencostil.

      Giorgio spielt nun unterdessen jeden Sonntag mit Jose in der Bar Anibal in Jandia

      hasta saludos Pedro
      Kommen gerade von einem super Abend im San Borondon.

      War diesmal ne drei Stunden Session, die aber auch die Kinder genossen haben. War alles lecker, geniale Atmosphäre, aber Zeit brauchst dort eben.

      Neben den Gerichten auf der Karte waren auch die Empfehlungen (ua Speckdatteln, Birgitt! ;) ) extrem lecker. Besonders die Mejillones a la plancha sind absolut genial. Calamares fritto können, wenn sie so gemacht sind wie hier, eine richtige Leckerei sein.

      Perfekter Ausklang des Tages!
      Henry 99, wenn du Gourmet von einer session sprichst, meinst du das Essen, oder waren es auch 3 Stunden Live-Music? Wenn ja, was spielt man denn im San Borondon/ Morro. Geht es da genauso ab wie in meiner favorisierten Location im San Borondon in CC? Ich suche mit meiner Partnerin (als Musikerin greift die schon mal mit zum Mikro, je nachdem "was geht") immer GUTE Live locations. Nicht so wie es manchmal auf der Meile in Jandia zugeht...sondern ne gute session. :)
      Grüße, Elfuerte
      @ Henry

      Speckdatteln, mhmmm lecker. Na warte, wenn ich vorbeikomm, dann .......
      übrigens, ich bin seit heute zurück aus der REHA.
      Nächste Woche sind dann mal 5 Tage Schwarzwald im Behindertenzimmer angesagt, statt Fuerte :ba:
      und Du wirst es nicht glauben, ich freu mich riesig drauf.
      Gruß Birgit
      Wer versucht, Allen alles recht zu machen, wird niemals "Everybodys Darling!" sondern höchstens "Everybodys Depp!" (zwiebackdancer)
      Es gibt zwar noch Live Musik dort, aber es ist kein Vergleich mehr zu vorher.
      Unter anderem waren wir am Sonntag Abend dort. Es hat ein junger Mann bedient, der alleine war. Es hat alles sehr lange gedauert. Uns hat es nicht mehr so gut gefallen, wie die Jahre zuvor.
      Aufgefallen ist auch, dass ein Großteil der Kneipen bereits um halb zwölf Uhr leer waren. Das kannten wir auch anders.
      Die Musik endetet um kurz vor zwölf. Leider war auch kein Geburtstagsständchen für unsere Tochter möglich.
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO