Appartements Punta Marina

      Appartements Punta Marina

      Hallo zusammen

      Durch einen evtl. relativ kurzfristigen Urlaub auf unser aller Lieblingsinsel stehen wir vor der Frage: welche Unterkunft?? Eigentlich sind wir absolute Igramar-Fans aber das ist für Mitte September schon komplett ausgebucht.

      Nun ist uns die Appartementanlage Punta Marina in diversen Reiseportalen aufgefallen. Kennt die jemand von euch? Ist sie empfehlenswert? Die einschlägigen Hotelkritiken habe ich natürlich schon gelesen.

      Bin gespannt ob mir jemand was zur Anlage sagen kann :winkwink:
      Muchos recuerdos
      Marion
      Hola Marion,

      wegen der durchaus guten Bewertungen hatten wir auch schon mal mit dieser Anlage geliebäugelt. Auch der Preis scheint ok.
      So wie ich erlesen habe kann man morgens auf der Terrasse in der Sonne frühstücken, Abendsonne gibt es jedoch keine weil die Lage/Sicht Richtung CC ist.
      Strandnähe von 50 über 200 bis 400 m, ich schätz mal die letztere Entfernung trifft es am ehesten.
      Rückfront Tankstelle - Lärmpegel - je nach Lage des Appartements wohl nichts für Geräuschempfindliche - auf jeden Fall kein Meeresrauschen :(

      Schade, dass sich keiner gemeldet hat mit persönlicher Erfahrung. Probiers aus, dann wissen wir für die Zukunft wohin wir ausweichen können - oder auch nicht :cool:

      LG Birgit
      Gruß Birgit
      Wer versucht, Allen alles recht zu machen, wird niemals "Everybodys Darling!" sondern höchstens "Everybodys Depp!" (zwiebackdancer)
      Hallo Marion,

      wir haben im Mai Leute kennengelernt, die im Punta Marina Urlaub gemacht haben. Leider also nur eine Fremdmeinung, die ich hier weitergebe....

      Sie waren mit der Anlage zufrieden und dies auch im Vergleich mit anderen Anlagen wie Igramar und Atalaya, die sie schon gebucht hatten. Dennoch blieb das Igramar ihr Favorit.

      Vom Frühstück in der Morgensonne berichteten sie, aber auch dem Verkehrslärm, den Klatschmohn schon vermutete. Außerdem müssen dort aus irgendeinen Grund viele Mücken sein. Ansonsten wohl sauber, aber einfach ausgestattet.

      Liebe Grüsse
      Lumi

      manana schrieb:

      Die betreiben einige Apartmentanlagen auf der Insel, u.a. auch das Esmeralda Maris:


      Das Punta Marina kenne ich zwar überhaupt nicht, aber wenn es vom Management und Personal her so geführt wird, wie das Esmeralda Maris, dann bist Du in diesem Punkt auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
      Hallo zusammen,

      danke für Eure Antworten. :five:
      Trotz allem haben wir uns nun gegen das Punta Marina entschieden. Wir haben gerade eben im Sol Jandia Mar gebucht :) Dort waren wir vor einigen Jahren schon mal. Es ist natürlich auch kein Luxus, aber das muss ja auch nicht sein. Hauptsache wir sind auf Fuerte, haben eine Woche Erholung und können lecker essen gehen. Die Zeit vergeht jetzt sicher wie im Flug :cool:
      Muchos recuerdos
      Marion
      Auch wenn es cabrito nicht mehr hilft, vielleicht tauchen spätere Interessenten mal in dem Thread auf.

      Ich war 2012 in der Anlage.
      Was die Lage angeht, so ist das Geschmackssache. Die Tankstelle fand ich nicht störend. Die vielen Treppen halten fit. Man ist schnell zu Fuß in Morro und am Strand. Das Appartement war großzügig, hat aber nur abgetrennten Schlafbereich. Ich habe prinzipiell eine Tür zum Schließen lieber.
      Die Klimaanlage haben wir in dem Urlaub das erste Mal wirklich vermisst. Wir hatten aber auch ungewöhnlich heiße Tage mit an die 40 Grad dabei.

      Die Einrichtung im allgemeinen ist eher spartanisch. Bis hierher kann man einfach auch nur von einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis reden.
      Wann die Sonne wie stand.. weiß ich nicht mehr... es gab auf jeden Fall reichlich davon auf der Terrasse.

      Was wirklich störend war, war die regelrechte Kakerlaken-Plage. Das hatte ich dem Ausmaß auf Fuerte noch nicht in Hotelanlagen erlebt. Wenn sich mal eine in das Appartement verirrt, ist es das eine. Hier war es aber schon so, dass die dort wirklich sesshaft waren ;) Für meine Frau hatte das zwar eine therapeutische Wirkung (sie rennt jetzt nicht mehr schreiend weg, wenn sie eine sieht, sondern schlägt zu), es hat jetzt aber 2 Jahre gedauert bis ich sie überzeugen konnte, wieder auf Fuerte Urlaub zu machen. Allerdings nur in einem 4-Sterne-Hotel all-inclusive :(
      Danke für den Bericht, das war sehr nett so spät noch zu antworten. Wir haben uns die Anlage vorletzte Woche in unserem Urlaub von draußen angeschaut. Die Lage der Appartements in Richtung vielbefahrener Straße hat uns eher abgeschreckt und Meerblick gibt es dort auch so gut wie gar nicht, schade.
      Kakerlaken muss ich auch nicht haben, aber das ist sowieso von Jahr zu Jahr unterschiedlich, dieses Mal haben wir nur eine tote Kakerlake an der Morro-Promenade gesehen.
      Muchos recuerdos
      Marion
      So!!! Da bin ich wieder.
      Also, es war wunderschön dort, soviel als Zusammenfassung und keine einzige Kakerlake in 4 Wochen gesichtet(kann an den kühlen Temperaturen gelegen haben, aber war echt so)

      Als wir ankamen war es schon nach 12.00 (ich wusste übers Internet, dass die Rezeption nur bis 12.00 geöffnet ist) Man steht also vor einer schönen weißen Tür und denkt" wie nun weiter??? " Mein Mann erspähte eine Halterung, links neben der Tür, wo ein Briefumschlag mit unserem Namen steckte. Darin enthalten die elektronischen Türöffner-Karten, ein Lageplan, in dem unser Apartment angekreuzt war und ein Begrüßungsblatt, in dem wir am nächsten Tag gebeten wurden.uns mit den Pässen anzumelden. Dies soweit alles klar.
      Wir fanden unser Apartment und waren angenehm überrascht.
      Die Einrichtung für eine 1 Schlüssel-Anlage ist doch sehr hochwertig. Da kenne ich vom Alameda oder dem Sol Jandia Mar verwohnteres Mobiliar.

      Die Küche mit 2 er Ceranfeld, dem Toaster, der Kaffeemaschine, dem Wasserkocher und nicht zu vergessen, dem großen Kühlschrank, lies keine Wünsche offen. Mikrowelle gibt es auch, aber die meiden wir aus Überzeugung.
      Das Kochgeschirr war endlich mal super. Edelstahltöpfe !!! Keine Töpfe, wo die Beschichtung schon halb abgelöst war.

      In der Küche stand sogar eine volle Flasche Spülmittel (die reichte die ganzen 4 Wochen) ein netter Zug des Hauses, fanden wir. :)
      Das Bad sieht ansprechend aus, hatte eine Badewanne, statt Dusche (heißes Wasser war auch immer da) einen Fön und einen Vergrößerungsspiegel (für uns Damen sehr praktisch!!!!). Die gelben Handtücher war nicht ausgefranst oder sonstwie unschön anzusehen, alles top!!!

      Tja, der Wohnraum hatte eine Schlafcouch und einen Sessel, sehr geschmackvolle und scheinbar noch ziemlich neue Vorhännge, auch ein paar kleine Kommoden.

      Der Schlafraum, der eine Treppe höher liegt(ohne Tür) hat einen großen Schiebetürenschrank, mit genügend Fächern(nicht nur Hängeteilen) Tipp!!! ein paar Bügel extra täten Not, aber die bringe ich schon in weiser Voraussicht immer mit.
      Das Doppelbett ist extrem breit (ca.1,10m pro Bett) ...man kann sich aus dem Wege gehen, wenn man will ;)
      Wichtig, es gibt genügend kleine Fenster zum Lüften im Schlafbereich, es ist daher nie düster oder stickig!!!
      Dort oben befindet sich auch der einzige Ganzkörperspiegel.

      Nun zur Terrasse : schön groß mit Tisch und 3 Stühlen und zweit Sonnenliegen, dazu ein großer Sonnenschirm. Außer die Stühle konnten wir leider nichts nutzen, erstens waren wir bis Nachmittag unterwegs und da war die Sonne auf dem Balkon weg und zweitens war es diesmal eh sehr sehr kühl.

      Ich denke im Sommer wird man Schirm und Liegen super gebrauchen können. Dann steht die Sonne auch höher und es ist länger Sonne auf dem Balkon.

      Zum Straßenlärm: wir waren ziemlich weit oben Zi.327 und haben uns nie davon belästigt gefühlt.

      Die Rezeptionistin ( Daniela, eine Deutsche) ist der Knaller. Die gute Seele der Anlage. Man hat das Gefühl man wird in eine Familie aufgenommen, so etwas mütterlich warmherziges strahlt sie aus. Der Wunsch nach mehr Wolldecken wurde umgehend erfüllt.

      Tja, was soll ich noch sagen: Viele Mücken hatten wir, aber ich habe auch immer Moskitonetze mit, die wir gut gebrauchen konnten und an den Lämpchen oberhalb der Kopfenden des Bettes festmachten.

      Bei weiteren Fragen stehe ich gern zur Verfügung !!!

      Für mich ist diese Anlage jederzeit empfehlenswert, gern das nächste Mal wenn es etwas wärmer ist.

      LG Cassy
      Hallo Cassy, vielen Dank für Deinen tollen Bericht. Das hört sich ja alles sehr gut an.

      Eine Frage hätte ich noch: wie war denn Eure Aussicht? Es gibt ja angeblich ein paar Appartements mit ein wenig Meerblick aber das wirkte auf uns von der Lage der Anlage her eher nicht so. Schaut man also eher in Richtung Berge und schräg rüber zum Sol Jandia Mar?
      Lieben Gruß, Marion
      Muchos recuerdos
      Marion
      Hallo Marion...da hast Du Recht, man sieht schräg rechts auf' s Sol Jandia Mar und geradeaus auf die Berge. Mit Meerblick ist da also nicht viel...es sei denn man erwischt ganz oben ein Apt. dann kann man seitlich das Meer sehen. Gut das ist ein Makel, aber das war uns vorher bewusst. Dafür bietet es eben die anderen Vorteile. ALSO : wer unbedingt Meerblick sucht, ist da ganz falsch. Das muss man wissen. LG Cassy
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.