El Cotillo

      Wir haben vor nach Fuerteventura auszuwandern. Ich kenne die Insel von mehreren Urlauben und mir hat El Cotillo früher sehr gut gefallen. Allerdings ist mein Kenntnisstand von Cotillo mind. 10 Jahre alt. Meine Frage an die Spezialisten ist, wie sieht es mit Wohnraum aus. Wir suchen eine Wohnung mit mind. 2 Schlafzimmer oder ein kleines Haus zur Dauermiete für 2 Personen und 2 Hunde. Ich würde mich über eine Antwort freuen.
      Hallo,

      bis zu unseren nächsten Urlaub im NW ist's nicht mehr lang und wir eruieren schon mal neue Lokale in El Cotillo.

      Und deshalb die Frage:

      Hat schon jemand persönliche Erfahrungen mit diesen Restaurants

      Tosho Gastro Bar
      La Ballena


      Die Bewertungen sind bei beiden ja recht gut.
      Barriguita llena, corazón contento, lo demás es un cuento
      Es wundert mich nicht, dass hier keine Antwort kam.

      Während unseres Aufenthaltes in den vergangenen 2 Wochen haben wir beide Restaurants trotz mehrmaliger Anläufe niemals geöffnet gesehen.

      Die Essenserlebnisse waren diesmal in El Cotillo eher suboptimal, weil es keinen frischen Fisch gab. Die Wetterverhältnisse ließen keinen Fischfang zu. ;(
      Barriguita llena, corazón contento, lo demás es un cuento

      Sascha1980 schrieb:

      Hi. Wollte mal nachfragen, ob noch ein Foren Mitglied in El Cotillo wohnt und mir ggf. eine Auskunft geben kann? (PN)

      Ein Trauerspiel.
      Seit Tanja + Alfons ausgewandert sind, gibt es fast keine Infos mehr und man muss sich des britischen Forums bedienen, um Neuigkeiten zu erfahren.

      So soll das Restaurant Ferret's Dinner aufgegeben haben.

      Ebenso der Inder im Marea Alta. Unter neuer Leitung wurde hier wohl eine Tapas-Bar eröffnet.

      Die Torino Beachbar an der La Concha Lagune war im Juni zumindest zeitweise geschlossen. Weiß jemand die Gründe und ist sie wieder geöffnet?

      Und es gibt in der Nähe des neuen Hafens ein sehr gut bewertetes neues Restaurant:
      Das Olivo Corso. Der Chefkoch war wohl seit vielen Jahren Küchenchef im Vaca Azul.
      Barriguita llena, corazón contento, lo demás es un cuento
      Wir waren vor 3 Wochen oben in El Cotillo, und haben erfahren, dass Thomy nicht mehr da ist.
      Ein Afrikaner war gerade dabei, den ganzen Laden zu entkernen.
      An der Eisbude erfuhren wir dann, wo Thomy sich befindet, wie oben Markus schon beschrieb.
      Das "Vaca Azul" glich ebensfalls einer Baustelle, angeblich ein Monat geschlossen, wegen Renovierung.
      Soweit was ich gesehen und erfahren habe.
      LG
      Barbara
      ja .. das Ferrets - echt traurig - wir waren oft und gern dort!
      Hier der Text von Thomy aus seinem Ferrets Dinner Facebook Account:
      Der Besitzer von der Bar hat mir den Vertrag nicht mehr verlängert "wegen Lärm "aber in Wirklichkeit übernimmt die Bar jetzt sein Schwager ......
      Nu ja Marta und ich sind jetzt mit dem Camper unterwegs und im Moment sind wir auf Gomera und suchen uns ein neuesplätzchen vieleicht ein Ferret's 2 wer weiss....
      -----------------------------------------------------
      LG
      Val
      Danke für die Infos.

      War immer noch niemand in den von mir angesprochenen Restaurants

      Tosho Gastro Bar
      La Ballena
      Dem neu eröffneten Marea Alta
      Olivo Corso

      Und ebenfalls neu ist die
      Kalima Tapas Bar

      Ein übersetzter Erfahrungsbericht darüber von einem Gast aus dem Brexit-Land:

      Getränke waren vernünftig und die Tapas, die wir probierten, waren etwas anders als die Norm. Wir hatten Kabeljau mit Paprika und auch ein Thunfisch-Tartar mit Teriyaki-Sauce. Es scheint, dass die Speisekarte täglich wechselt und er scheint wie ein begeisterter Koch. Ich kann es kaum erwarten, wieder zu sehen, was sonst noch im Angebot ist.
      Der Haupteingang befindet sich gegenüber von Marea Alta, aber weiter in Richtung Meer, und auf dem Gehweg befinden sich Sitzplätze auf der Rückseite.


      Klingt ganz interessant.
      Barriguita llena, corazón contento, lo demás es un cuento
      Das Olivo Corso haben wir bereits getestet. Da wir während der Fertigstellung des Innenausbaus im Januar schon einmal einen neugierigen Blick in das Restaurant werfen durften und von den zum Teil ausgefallenen Arbeiten begeistert waren, wollten wir uns einen Besuch natürlich nicht entgehen lassen. Das Ambiente ist, trotz fehlendem Meerblick , sehenswert. Die Speisekarte ist übersichtlich, die Preise im normalen Bereich.
      Die von uns getesteten Tapas waren lecker, von den Hauptspeisen waren wir nicht ganz so überzeugt, das mag aber auch an unserer Auswahl gelegen haben. Sehenswert ist das Restaurant allemal !

      Beatrix
      Im ehemaligen Ferrets Dinner hat eine Cafeteria eröffnet. Sie nennt sich „Cotillo Family“ und war selbst am Abend gut frequentiert. Der Spielplatz vor der Tür ist erweitert worden und die Straße vor der Tür wurde einseitig gesperrt, sodass dadurch kein Durchgangsverkehr mehr möglich ist und die Kinder geschützter sind.

      Beatrix

      Val1 schrieb:

      ja .. das Ferrets - echt traurig - wir waren oft und gern dort!
      Hier der Text von Thomy aus seinem Ferrets Dinner Facebook Account:
      Der Besitzer von der Bar hat mir den Vertrag nicht mehr verlängert "wegen Lärm "aber in Wirklichkeit übernimmt die Bar jetzt sein Schwager ......
      ja Marta und ich sind jetzt mit dem Camper unterwegs und im Moment sind wir auf Gomera und suchen uns ein neues plätzchen vieleicht ein Ferret's 2 wer weiss....

      Sie eröffnen heute in Tazacorte (auf La Palma) ein neues Lokal:
      Ferret's & Marten's
      Barriguita llena, corazón contento, lo demás es un cuento

      Neu

      Wir logierten jetzt 2 Wochen in El Cotillo.
      Das Wetter war fantastisch - für uns teilweise fast zu heiß.

      In dieser Zeit waren wir bisher noch nicht in El Cotillo und etwas überrascht, wieviel Trubel herrschte. In einigen Restaurants war ohne Reservierung kaum ein Platz zu ergattern.

      Einige Bemerkungen zu dortigen Lokalitäten:

      Das La Capitana ist unverändert gut und empfehlenswert.
      Die Torino Beachbar war nach wie vor unser Lieblingsort am Nachmittag, um Gambas al ajillo zu fassen.
      Das frühere Ferret's Dinner (jetzt Cotillo Family) sahen wir während unseres Aufenthaltes nicht geöffnet. Ebenso wenig wie das Marea Alta.
      Das Eis vom La Puntilla empfanden wir als überbewertet. Die Geschmacksvarianten sind wenig differenziert und pro Kugel 1,80 € unserer Meinung nach auch etwas überteuert.

      Andere Restaurant-Eindrücke schreibe ich nach und nach im passenden Thread.
      Barriguita llena, corazón contento, lo demás es un cuento
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO