"Kostenloses" Konto der Sabadell mit allem Drum und Dran

      "Kostenloses" Konto der Sabadell mit allem Drum und Dran

      Guggstu hier

      Einzige Voraussetzung "Gehaltseingang" von €700 mtl. (also im Zweifel DA)

      Effektivkosten sind folglich 24 Zinstage auf €700 (Hin-und Rücküberweisung) pA, da das Konto unverzinst ist

      Visa-Karte, Debitkarte, Zinsloskarte (die ist allerdings eher Müll) und Tankkarte für Repsol (mit Rabatt) gibts für passionierte Kartenspieler dazu

      Onlinezugang, auch Mobil-App (englische Menüführung)

      Rund 90% aller Menüs in deutsch - auch die Kontoverträge

      Das ist ja ganz ordentlich, sagt da der Schwabe.
      Grüssle Micha

      --

      Too old to die young!
      Sach ma, Micha, hast Du an Deinem Ehrentag keine anderen Probleme als so n blödes Konto.... ;)

      Da habe ich auch schon nach gesucht....
      Das kostenlose Konto funktioniert aber nur - wie auch bei der Santander Bank - in Verbindung mit nem monatlichem Einkommen, ähnlich wie in Deutschland bei der Postbank. Da ich, wie Du und viele Andere auch, auf der Insel mein Geld nur ausgebe, kann und möchte ich hier kein Einkommen deklarieren :evil:

      Um 100,- € im Jahr zu sparen kann man hier mal so richtig schnell "in Teufels Küche" kommen. :thumb:

      gun89 schrieb:

      Also, wer lesen kann, ist klar im Vorteil:

      Ja, Gunter, lesen (und verstehen) kann ich so einigermaßen - auch wenn dieser Spruch mittlerweile sowas von fürchterlich ausgelutscht ist...

      Mit Einkommen meine ich "monatlichen Geldeingang". Sicher kann ich von meinem deutschen Geschäftskonto mir jeden Monat die Summe X auf mein spanisches (Privat-) Konto als Dauerauftrag überweisen lassen. Das werde ich mit Sicherheit aber nicht tun, nur um 100,- € im Jahr zu sparen.... ... u.A. weil mir der Aufwand dafür einfach viel zu hoch ist....

      Ich bin auf Fuerte, um Spass zu haben - nicht um zu knausern - wo und wie ich irgendwie ein paar Euro einsparen könnte.... :thumb:
      Ich weiss ja jetzt nicht was an der Einrichtung von zwei Daueraufträgen im Onlinebetrieb so immens arbeitsaufwendig wäre. ;o)

      Als ich das Sabadell-Konto eingerichtet habe, hab ich mich mit Händen und Füssen dagegen gesträubt überhaupt irgendwelche Karten zu bekommen, ich hab ja nun wirklich schon genug im Geldbeutel (man sitzt so unbequem ;o).

      Aber dieses Gesamtpaket sieht dann wieder ganz anders aus, dann gibt es nämlich einen Insel-Geldbeutel, der den zentraleuropäischen Geldbeutel einfach ersetzt. Das macht Sinn, ist bequem und ausserdem lassen sich die Kosten sauber trennen.

      Wenn ich wieder unten bin, tausch ich das Basiskonto gegen besagtes um.

      @tomaso
      Auch wenn Du Deine Spendierhosen an hast, ich finde €100,- pA eine unzeitgemäss hohe Gebührenbeaufschlagung für die paar Buchungsposten die überhaupt anfallen können. ;o)

      IBAN funktioniert übrigens im Nachtsprung (konnt ich mangels ausländischem Konto so bisher nie testen).
      Grüssle Micha

      --

      Too old to die young!
      Hallo Micha,

      kannst Du mir zu dem Konto noch sagen: Kann man damit auch an Geldautomaten Geld abheben und wenn ja, wo sind diese Geldautomaten auf Fuerteventura?

      Überweist Du jetzt die 700 Euro hin und dann wieder zurück?

      Danke und lieben Gruß :winkwink:

      Sandy
      ƹ̵̡ӝ̵̨̄ʒ ƹ̵̡ӝ̵̨̄ʒ ƹ̵̡ӝ̵̨̄ʒ ƹ̵̡ӝ̵̨̄ʒ ƹ̵̡ӝ̵̨̄ʒ ƹ̵̡ӝ̵̨̄ʒ ƹ̵̡ӝ̵̨̄ʒ ƹ̵̡ӝ̵̨̄ʒ

      ✈ Fuerte-abhängig!
      @sandy

      Es gibt das "Kartenwerk", s.webseite Sabadell.
      Mit der Solbank Mastercard geht Geld abheben in jedem Fall bei Solbankautomaten und normale Zahlungen in Geschäften etc., ob für andere Geldausgabestellen Gebühr erhoben wird, weiss ich aktuell gar nicht.
      Sollte aber bei etwas Planung eh nicht notwenig sein. ;o)

      Und ja, ich plane einen DA, da ich aber den Hauskauf drüber abgewickelt habe, warte ich erst mal ab.
      Ich vermute, daß der Computer überprüft nach Methode "Zahlungseingänge/Monate" und brauche dann fürs laufende Jahr
      eh nichts mehr überweisen. ;o)
      Da ich aber auch für Renovierungen noch eine Portokasse brauchen werde, würde ich den DA eh erstmal auflaufen lassen.
      Transfers sind übrigens ratzfatz am nächsten Banktag gutgeschrieben.
      Guthabenzinsen gibt's auf dem Giro allerdings nicht - wobei das angesichts der aktuellen Zinslage eh vernachlässigbar ist, jedenfalls im Vergleich zu Kontogebühren.
      Grüssle Micha

      --

      Too old to die young!
      @Micha
      wie sind denn inzwischen deine Erfahrungen bei der spanischen Bank Sabadell, oder hast du gewechselt?
      LG Marianne
      ---------------------------
      @admins
      was ist dass denn, ich wollte doch nur auf Michas Sabadell Thread antworten.
      Vielleicht könnt ihr Admins das dort hin schieben. Danke
      "Kostenloses" Konto der Sabadell mit allem Drum und Dran

      LG Marianne

      ist verschoben
      Gruß ennis


      Einen Spruch verkneif ich mir... eine SEPA-Überweisung war noch nie und nirgends kostenlos... sie darf lediglich nicht mehr kosten, als eine Inlandsüberweisung und ist demzufolge möglicherweise mehr oder weniger auch in deiner Kontoführungspauschale enthalten... Banken sind Wirtschaftsunternehmen, da gibt es NICHTS kostenlos!!!
      :ba: :blabla: :Hut:
      Und Läden sind bei Visakarten wenig begeistert, bei der spanischen Mastercard gehts dagegen problemlos.
      Die DKB-Visa ist für mich damit schlicht überflüssig geworden hier.

      Kommunalabgaben, Wasser, Elektrizität werden auch nicht im Ausland eingezogen, sondern nur von spanischen Konten, eigentlich logisch.
      Grüssle Micha

      --

      Too old to die young!
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO