Ferienwohnung/-haus

      Ferienwohnung/-haus

      Hallo Individual-Urlauber :)

      Hat jemand Erfahrung mit Ferienhäusern, Ferienwohnungen in La Pared?
      Die Apartments im ehemaligen Costa Real Hotel haben mich bei der Internetsuche nicht so überzeugt.

      Habe stattdessen ein kleines Häuschen entdeckt, was für 2 Personen wirklich perfekt wäre.
      Falls es zu diesem Anbieter (hat ja mehrere sehr schöne Häuschen im Angebot) Erfahrungswerte gibt, dann her damit :Comp:
      Bisher kenne ich La Pared nur von kurzen Besuchen am Felsplateau beim Bahia La Pared Restaurant.

      Im Urlaub sind wir tagsüber sowieso viel unterwegs und wären also meistens nur am Abend, Nachts und zum Frühstück in der "Geisterstadt", wie Bahama sie nennt ;)

      Viele Grüße
      vom hörnchen
      :by: :sturm:
      Hey, sooo lange ist Ostern auch nicht mehr hin, nur noch schnell Weihnachten und dann geht's auch schon bald los :kla:

      Wir können sowieso erst wieder im Herbst nach Fuerte und DAS ist noch lange hin... ;(

      Aber zwischen Ostern und Oktober kannst du mir dann alles Positive und Negative zu La Pared erzählen, lieber Henry - da freu ich mich schon :five:

      Viele Grüße
      vom hörnchen
      :by: :sturm:
      Hallo Hörnchen, ich komme schon seit Eröffnung des ehem. Costa Real Hotels nach La Pared, immer wieder und immer öfter. Ich habe zwischenzeitlich auch andere Standorte ausprobiert, ja, auch nicht schlecht, aber ich kam und komme immer wieder nach La Pared zurück. Am Samstag fliege ich wieder und komme, nur unterbrochen durch die Weihnachtsfeiertage und Neujahr, erst wieder Ende Januar zurück. Zuletzt war ich allerdings erst letzten Januar dort, das aber für 6 Wochen, mit "Kind und Kegel" und Enkels. Diesen Sommer hatten mich meine Enkel nach Mallorca "verpflichtet".
      La Pared muss man lieben oder hassen. Ich könnte ein Buch darüber schreiben. Wenn ich jetzt loslegen würde, wäre das natürlich eine sehr subjektive Schilderung, deshalb frage, ich werde versuchen, Dir objektiv zu antworten. Los gehts!
      Vorab zu den Appartements im ehem. Costa Real. Die sind nicht schlecht, liegen aber an der "Einflugschneiße" hunderter Mietwagen-Tagestouristen, die alle über die an den Häusern vorbeiführenede Sandpiste einmmal hin und dann wieder zurück fahren. Sie liegen zwar hinter einer Mauer, aber die haben wir Deutsche ja hinter uns, gell. Sand und Staub ist garantiert und auch täglicher Krach. Achja, da fahren auch die Quads und Buggies und Enduros vorbei. Aber wers mag, warum nicht das Wüstenfeeling originär.

      Gruß Enrique
      Zum Baden und Schwimmen sind die Strände von La Pared nicht geeignet, besonders nicht für Kinder. Sandburgen bauen ist aber ok, aber der Sand ist "dunkel". Dafür kann man stundenlang 10-20 Meter direkt über dem Meer sitzen (oder auf den Klippen gen Süden wandern) und dem Getose des Meeres lauschen und die manchmanl bis zu 3 Meter hohen Wellen bestaunen, in denen sich besonders die Surver versuchen, den Kampf mit oder besser gesagt auf den Wellen für sich zu entscheiden. Bei Ebbe sind die Strände auch zu jeglichem Ballspiel geeignet.
      Grüße Enrique
      Obwohl wir bisher fast immer an der CC unser Domizil hatten, sind wir meist in La Pared am Strand. Irgendwie ist es dort einfach schön (allerdings nehmen die Sachen, die nerven, langsam überhand. Ich habe dazu schon viel geschrieben).

      Thema "Kann man ins Wasser" sollte man schon differnziert betrachten. Grundsätzlich würde ich "ja" sagen, aber man sollte sich eben bewußt sein, dass hier immense Naturgewalten im Wasser herschen. Damit muss jeder für sich selbst denkend umgehen. Meine Kinder sind dort auch im Wasser (Bodysurfen). Man muß die Gezeiten einschätzen, die Strömung täglich (stündlich) beurteilen und auch die Gegebenheiten des Strandes ("wann isses wo wie tief?" "wo sind die Felsen im Wasser?" usw) beachten.

      Generelle Aussage "Man darf dort nicht ins Wasser" würde ich nicht unterschreiben. "Hirn einschalten" ist allerdings wichtig bei der Beurteilung, wie man das dann macht.

      :lupf:
      Das Ferienhaus in La Pared .....

      Als wir ankamen, waren wir zunächst verwundert, wie groß die Bude war. Es gab einen sehr großzügig bemessenen Wohnraum, eine angegliederte Küche mit separater Sitzgelegenheit, zwei (nach Fuertemaßstäben) große Schlaftzimmer, großes Bad und noch ein kleines WC. Ein sehr große "untere" Terasse mit Wintschutz (kein MB) und die in La Pared obligatorische Dachterasse. Sehr winding, aber mit schönem Blick auf die La Pared Küste. Frühstück war zu 80% auf der Dachterasse (Kinder haben zum Glück beim beim "Eindecken" und Abservieren immer geholfen, Trepp auf ... Trepp ab ....). Wenn es zu kühl war sind wir auf die geschütze Terasse ausgewichen.

      Wasser war (dank Zwischenspeicher, ein Muß in La Pared) immer da. Allerdings war der Warmwasserboiler viel zu klein. Nach den Kindern hatte meine Frau meist nur noch lauwarmer Wasser und der Henry hat dann eben kalt geduscht (oder mal noch 30min gewartet, dann war es zumindest einige Zeit wieder warm/lauwarm). Die sehr großzügige TV Ecke mag für sehr schlechte Tage gut sein, aber (Lob an meine Kinder: Der TV war -wie immer- kein einziges Mal an) brauchen wir auf Fuerte nicht.

      Lage ok, aber nicht optimal. Klar zum La Pared Strand und zum Bahia sehr kurze Wege. Aber früh zum Bäcker und Einkaufen immer zur CC. An sich kein Problem, da das Auto da war, aber besonders früh hatte ich sonst 1min Fußweg zum Bäcker, nun waren es ca 15/20min hin und zurück mit "Parkplatzsuche" an der CC. Da wir sehr häufig gegen Jandia/Morro gefahren sind, waren es dann auch jeweils 10min mehr.

      La Pared selbst (also Ort) ist nicht unser Fall. Ist eher eine Geisterstadt. Schade, dass man Infrastruktur und Pflanzen so verotten läßt. War schon immer so, hat uns noch nie gefallen, aber ist noch mal drastischer, wenn man dort eine Unterkunft hat. CC ist jetzt auch nicht der Hotspot, gefällt uns persönlich aber besser. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob wir noch mal La Pared wählen. Mehr Urlaubsfeeling kam da immer in unserer Standardunterkunft (die ist zugegeben auch wirklich klasse, 100m vom Meer, Wohung ganz oben mit ca 50m² Terasse mit herrlichem CC Panorma MB) auf. Wir hatten aber auch schon viele andere Unterkünfte an der CC, da würde ich jetzt wieder das Häuschen in La Pared bevorzugen.

      Gut war der Parkplatz direkt vorm Haus. Es gibt Unterkünfte an der CC, da ist echt Parkplatznot. Aber eben mal kurz zum Strand zu Fuß, ging kaum. Wir sind schon auch ein paar mal zum La Pared Strand gelaufen, aber das hat schon gedauert und war mit dem ganzen Gerödel (Strandgepäck, Bodyboards, Skimboard) auch nicht sehr entspannend, d.h. auch zum La Pared Strand war das Auto sinnvoll.

      August geht es erst mal wieder an die CC. Für die nicht Sommer-Monate könnte ich mir La Pared nochmal vorstellen (aber nur mit ausreichend Warmwasser). Summa summarum: Ein großzügiges Appartment an der CC in guter Lage ziehen wir wohl dem Häuschen in La Pared vor. Wenn wir mal etwas passendes in Morro finden, wäre dies allerdings auch ne Option, da wir wirklich sehr oft dort waren (Du darfst jetzt grinsen, Agbo ^^ )
      Agbo darf grinsen, Vlad darf: *schenkelklopf*. Wobei, zu kleiner Warmwasserboiler hatte ich in einer erstklassigen Anlage in Morro. Führte fast zum Urlaubsabbruch.
      "Wie man auf einem Schiff befindlich, sein Vorwärtskommen nur am Zurückweichen und demnach Kleinerwerden der Gegenstände auf dem Ufer bemerkt, so wird man sein Alt- und Älterwerden daran inne, dass Leute von immer höheren Jahren einem jung vorkommen"
      (Arthur Schopenhauer)
      @ Henry: Dann grinst auch der Verräter ^^ . Du hattest ein wenig recht. Gran Canaria hat uns als Insel nicht gefallen. Die Unterkunft dagegen
      war für uns wie geschaffen. Aber insgesamt war es nichts zum Wiederholen. Aber auch ich bin wenn Fuerte Fan dann Morro / Jandia Fan, wenn es
      um das Wohnen als Touri geht.

      Und ich oute mich noch mal als Verräter: So sehr, wie ich die Ruhe und Beschauligkeit auf Fuerte liebe, so gerne habe ich auch das unerschöpfliche
      Angebot an super interessanten Ausflugszielen auf Teneriffa. Daher sind wir im Sommer auch wieder da zum was weiß ich wievielten mal. Im Sommer Teneriffa und im Herbst auf Fuerte, das ist schon genial. Jetzt müssen wir die Osterferien 2014 neu planen :con:

      @Henry: Ich hab dir den Verräter nicht übel genommen, hab drüber gelacht. Ich wollte den Ball nur noch mal aufnehmen. :abklatsch: Im Oktober sind wir wieder
      in Jandia / Morro. Ich freu mich schon....
      Viele Grüße, Markus

      -el loco de barco :)

      Generation111 schrieb:

      @Henry: Ich hab dir den Verräter nicht übel genommen, hab drüber gelacht

      :thumbup: So war das auch gedacht. Kleiner freundschaftlicher Seitenhieb. :cool:

      Das Schöne an Fuerte ist, dass man in den Tag "reingammeln" kann ohne zu denken etwas zu versäumen. Da hat meine Family an eher unbekannten Destinationen schon weitaus mehr Stress mit mir. :D

      .... und nun die Kurve zurück: Ich denke echt über Morro nach. Früher zu zweit waren wir da immer. Mit den Kindern allerdings nur ein einziges (ungeliebtes) Mal. Weil CC wird schon langweilig, La Pared war nicht der Bringer und fast täglich waren wir sowieso in Morro.

      Ach noch eins: So ruhig und gut, wie in dem Häuschen in La Pared habe ich aber bisher noch nie auf Fuerte geschlafen. Teilweise (ok nach der Zeitumstellung) bis 8:30/9:00, was bei mir komplett abnormal ist. hmmmm ..... macht La Pared abnormal? :hm:
      @Henry: Nun hast Du es ausgesprochen. CC wird auf Dauer langweilig. Auch die etwas abgelegenen Hotels zwischen CC und Jandia schlagen mir aufs Gemüt. Zuviel Einsamkeit. Morro ist hingegen perfekt, wenn man abends auch mal etwas shoppen oder eben schön essen gehen will. Und es gibt ja auch ruhige Ecken zum Wohnen...

      Henry99 schrieb:


      Ach noch eins: So ruhig und gut, wie in dem Häuschen in La Pared habe ich aber bisher noch nie auf Fuerte geschlafen. Teilweise (ok nach der Zeitumstellung) bis 8:30/9:00, was bei mir komplett abnormal ist. hmmmm ..... macht La Pared abnormal? :hm:

      Normal ist doch eh langweilig!
      Aber im großen und ganzen klingt das doch genau nach dem, was wir suchen: Ruhe!
      Wobei ich allerdings echt über das Wasser-Thema nachdenke... Zwischenspeicher hab ich in unserer Hütte keinen gesehen... :hm:

      Henry99 schrieb:

      .... und nun die Kurve zurück: Ich denke echt über Morro nach. Früher zu zweit waren wir da immer. Mit den Kindern allerdings nur ein einziges (ungeliebtes) Mal. Weil CC wird schon langweilig, La Pared war nicht der Bringer und fast täglich waren wir sowieso in Morro.


      Das könnte mir allerdings nicht passieren - Liebe Morro-Liebhaber verzeiht es mir, aber ich wöllte da nicht tot überm Zaun hängen... Aber ihr würdet auch nicht am Arsch der Welt Urlaub machen wollen, und wenn er landschaftlich noch so hübsch ist! :D
      Wobei La Pared ja noch nicht ganz AdW ist - aber sehen kann man ihn von da bestimmt schon! :giggel:
      Die allein stehende Hütte in den Bergen hat mein Schatz mir halt noch nicht genehmigt. ;)

      :winkwink:

      Klatze
      :sturm:
      Wasser war (dank Zwischenspeicher, ein Muß in La Pared) immer da. Allerdings war der Warmwasserboiler viel zu klein. Nach den Kindern hatte meine Frau meist nur noch lauwarmer Wasser und der Henry hat dann eben kalt geduscht (oder mal noch 30min gewartet, dann war es zumindest einige Zeit wieder warm/lauwarm).


      Lieber Henry,
      über diese Wasserthematik grübel ich ja schon immer noch. Musstet ihr denn erwiesenermaßen auf den Zwischenspeicher zurückgreifen, weil kein Wasser per Leitung zum Haus kam?
      Immerhin hat die Toilette in "unserem" Häuschen einen Spülkasten - man kann also im Notfall manuell Wasser nachfüllen. Mal nicht duschen kann ich verkraften :giggel:
      Wir werden aber in jedem Fall ein, zwei, drei Kanister Reservewasser einkaufen.

      Apropos, als Selbstversorgerneulinge - :koch: kochen, :cafe: kochen usw. nur mit den Wasser aus dem Supermarkt?

      Viele Grüße
      vom hörnchen
      :by: :sturm:
      Hallo Hörnchen.

      Erst mal zur leichten Frage: "Apropos, als Selbstversorgerneulinge - kochen, kochen usw. nur mit den Wasser aus dem Supermarkt?" -> Aber Hallo!

      Zum Zwischenspeicher: Ich weiß nur, dass Nachbarn geflucht haben, weil Sie kein Wasser hatten. Ob das jetzt "deren" Hauseigenes Problem war oder ein grundsätzliches von dem wir -Dank Zwischenspeicher- verschont geblieben sind .... :nw: Die Wasserdruckunterschiede von Tag zu Tag waren auch gegeben. Ich kann Dir jetzt aber auch nicht sagen, ob das an allgemeinen Schwankungen gelegen hat oder daran, dass sich der Zwischenspeicher einschalten mußte. Das Ding selbst habe ich nicht kontrolliert. ;)

      Ich will auch keine Panik machen. Es muß ja nix passieren. :lupf:
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.