Preise für Strandliegen

      Preise für Strandliegen

      Seit dem 24.9.2012 zahlt man am Strand von Esquinzo 12,-- (in Worten zwölf) Euro für zwei Liegen und einen Schirm! :caba:

      Ich fand 9,-- Euro, die man vorher berappen musste, schon nicht wenig. Der neue Preis ist unverschämt!

      Der gesamte Strandabschnitt zwischen Magic Life und Paraiso Playa ist jetzt in der Hand eines professionellen Großvermieters, der auch Liegen auf Teneriffa und Gran Canaria vermietet,

      Immerhin wurden die Liegen und Schirme erneuert, oder zumindest der schlimmste Müll aussortiert. Viele Stammgäste waren sehr verärgert über die neuen Preise (wir eingeschlossen). Ich habe dem Kassierer auch gesagt, dass ich die Liege nur mieten und nicht kaufen möchte. Hat aber nichts geholfen.

      Uns betraf es zum Glück nur noch an zwei Tagen.

      Falk
      So ich gehört habe, wurden die Lizenzen für alle Aktivitäten wie Buden, Matten, Surfen etc an den Stränden in der Gemeinde Pajara neu ausgeschrieben. Die Gebühren dafür sind wohl gestiegen und die weiteren Aufgaben und Kosten für Strandreinigung etc. sind in die Verantwortung der Lizenznehmer übergegangen.

      Will man z.B. nur die Insel Juist betreten, kostet das 3,20€/Tag/Person, egal ob mit oder ohne Strandbesuch. Davor kannst du dich nicht drücken. Ein Strandkorb kostet 9.-€ pro Tag. Wenn Du also mit zwei Personen sonnengeschützt verbringst, dann kostet das 15,40 € pro Tag. Sitzt ihr wegen Regen im Teehaus, dann kostet das fürs Pärchen 6,40€, ohne Tee und Strandkorb wohl gemerkt. Mit zwei Tee kommen dann noch 8,60€ dazu ;o)

      Henry99 schrieb:

      Aber die Strandliegen kosten noch immer 12€. Selbst , wenn man den Flieger über Ägypten bucht und vorher sich in Juist massieren läßt. :cool:

      Ich wollte Falk nur klar machen, dass die Zeiten von "Ferien" vorbei sind und überall wo der Tourismus industrialisiert, die Preise genommen werden, die die Gäste bezahlen.
      "Abzocke" oder "unverschämt" sind in diesem Zusammenhang völlig fehl. Die Konditionen für die Flüge, die Einreisebedingungen kann ich überall vorher lesen, auch die Preise für´s Bier und die Sonnenliege kann ich vorher sehen, wenn ich ins Menue schaue. Und dass es Steigerung der Preise für den Endverbraucher überall auf dieser Welt gibt, das ist so normal, wie es normal ist, dass die, die über unverschämte Preise lamentieren, vorher zuhause aber für ihre 5% Gehaltserhöhung gekämpft haben.

      harry schrieb:

      Ich wollte Falk nur klar machen, dass die Zeiten von "Ferien" vorbei sind und überall wo der Tourismus industrialisiert, die Preise genommen werden, die die Gäste bezahlen.
      "Abzocke" oder "unverschämt" sind in diesem Zusammenhang völlig fehl. Die Konditionen für die Flüge, die Einreisebedingungen kann ich überall vorher lesen, auch die Preise für´s Bier und die Sonnenliege kann ich vorher sehen, wenn ich ins Menue schaue. Und dass es Steigerung der Preise für den Endverbraucher überall auf dieser Welt gibt, das ist so normal, wie es normal ist, dass die, die über unverschämte Preise lamentieren, vorher zuhause aber für ihre 5% Gehaltserhöhung gekämpft haben.
      Wenn sich die Preise über Nacht von 9 auf 12 EUR erhöhen finde ich das weiterhin "unverschämt", auch wenn die 12 EUR üblich sein mögen. Meine Kunden (ich bin selbstständig und habe keinen der für meine 5% Gehaltserhöhung kämpft) würden mir auch weglaufen, wenn ich meinen Stundensatz um 33% anhebe.

      Der Strand bei Esquinzo gefiel uns insbesondere, weil es dort noch nicht so "industrialisiert" zuging, was sich mit den neuen Pächtern ja wohl leider insgesamt ändern wird. Wir überlegen deshalb auch, uns ein anderes Urlaubsziel zu suchen (Das zum Thema Angebot und Nachfrage).

      Falk

      falks schrieb:

      Wenn sich die Preise über Nacht von 9 auf 12 EUR erhöhen finde ich das weiterhin "unverschämt", auch wenn die 12 EUR üblich sein mögen. Meine Kunden (ich bin selbstständig und habe keinen der für meine 5% Gehaltserhöhung kämpft) würden mir auch weglaufen, wenn ich meinen Stundensatz um 33% anhebe.

      Der Strand bei Esquinzo gefiel uns insbesondere, weil es dort noch nicht so "industrialisiert" zuging, was sich mit den neuen Pächtern ja wohl leider insgesamt ändern wird. Wir überlegen deshalb auch, uns ein anderes Urlaubsziel zu suchen (Das zum Thema Angebot und Nachfrage).

      Ja, der Fortschritt ist auch hier nicht aufzuhalten, jetzt aber wegen der gestiegenen Liegenpreise nicht mehr nach Fuerte zu kommen? Bei Ex-Pepe an der Tierra Dorada haben wir schon mal ne komplette Garnitur genommen, zwei Liegen und ein Schirm ich glaube 5,50 Euro, wird sich wohl jetzt auch ändern. An der Playa Matorral nehmen wir auch jeder nur ein Strandlaken und ab in den Sand. Bin einfach zu geizig, um für ein/zwei Stunden 12,- Euro (gibt es schon viel Cerveza und Sangria für) zu bezahlen.

      Aber messen wir nicht auch mit zweierlei Maass? Wenn ich hier in Büsum mal an den "Strand" will, zahle ich für zwei Personen auch um die sieben Euro! Weder Liege oder Strandkorb bekomme ich, eben nur dafür, dass ich am von Schafen vollgekackten Deich sein darf! Und das aber ohne Garantie, ob das Matschwasser auch gerade da ist ;) . Keiner regt sich auf, das ist o.k.?

      Ich zumindest werde wegen Liegenpreisen nicht in die Türkei fliegen, garantiert nicht!

      Grüße, Tomaso
      Das könnt Ihr doch nicht machen, die Strandliegen-Unternehmen auf Fuerte boykottieren, bloss wegen ein paar Euro! Die Wirtschaft auf den Kanaren ist sowieso
      schwer am Kämpfen.

      :guck: canarias7.es/articulo.cfm?id=276687


      Auf den Kanaren verschärfe sich, laut Überschrift dieses Artikels, die Krise und die Zahl der Kündigungen, der Konkurse und der Zwangsräumungen werde steigen.
      Mal sehen, ob es zu den von ein paar (Schwarz - oder Hell-?) Sehern an anderer Stelle in diesem Forum ("Grundstückskauf und Hausbau") prophezeiten sozialen
      Spannungen mit einem signifikanten Anstieg der Kriminalität auch auf Fuerteventura kommen wird. Lustig wird das Ganze bestimmt nicht.
      A.K.
      Wie gesagt, an der CC und in Morro waren wir die 12€ schon lange gewohnt. Aber in 3 Wochen Urlaub hatten wir genau 2mal ein Liegenset. Meistens, weil ich zu faul zum Eincremen mit Sonnenschutz war. :rolleyes: Aber nachdem wir ja alle wissen, dass man auch im Schatten ... naja egal.

      Verglichen mit anderen Ausgaben schädigt somit der Liegenpreis unser Urlaubsbudget nicht nachhaltig. Auch andere Preise steigen. Nicht mehr nach Fuerte aufgrund dieser Entwicklung zu fliegen, wäre jetzt noch weniger ein Argument als FKK. :D

      Aber ich finde es auch nicht falsch, seinen Unmut darüber auszudrücken. ;) Wir alle haben unsere Themen, über die wir uns ärgern und da einfach auch mal gerne in den "Motz-Modus" gehen. Da ist nichts Schlimmes dran.
      Ich habe auch 4 Euro für 1 Schirm und 4 Euro für 1 Liege gezahlt. Dafür aber den ganzen Tag.
      Normalerweise bin ich nicht der Liegen-Lieger ;) Aber der Wind hat das Lesen zu einer anstrengenden Sache gemacht. Außerdem war ich mal wieder krebsrot, da war ich über den Schirm schon etwas erfreut ;) Der Typ der dafür zuständig war hat aber glaub ich meine Frau angebaggert. Naja, ich nehms als Kompliment ;) Ich hab ja auch eine schöne Frau!
      Also im Norden beim Riu Oliva Beach kosten die Liegen 3 Euro und der Schirm auch 3 Euro. Wenn man 5 Minuten am Strand richtung Süden geht, werden auch die Liegen billiger. Eine Liege kostet dort 2 Euro und ein Schirm 1 Euro. Natürlich kann man dann die Liegen und den Schirm für den ganzen Tag nutzen.

      Gruß
      Lukas
      Im April kosteten die beiden Liegen plus Schirm an der Playa Matoral auch schon 12,00 Euro.

      Ich war vor knapp 4 Wochen in Andalusien da kosteten zwei Liegen mit Schirm zusammen 9,00 Euro pro Tag.

      Was solls, ich freue mich drauf im November wieder auf Fuerte zu sein. :ba:

      Mich wundert immer daß, wenn man erst mittags Liegen nimmt, auch immer den vollen Preis zahlen muss.
      Da könnte der Vermieter doch den Preis um die Hälfte reduzieren. Wäre mal eine Geschäftsidee.


      LG Reisetante :winkwink:
      Im April 2013 war ich mal wieder in Jandia :Wasser: Im November werde ich dann mal in Esquinzo sein :Zwei:
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO