News aus Morro

      Kann es evtl. auch sein, dass immer in die Richtung geblinkt wird, in welcher der Fußgänger geht, damit der Hintermann weis, wo die Gefahrenquelle auftaucht? So wurde mir das jedenfalls vor Jahren mal so erklärt!
      Aber egal! Ich bewundere die Disziplin der Spanier beim EInhalten dieser Regel. Die heizen mit Höchstgeschwindigkeit an den Fußgängerüberweg heran, bremsen stark ab, halten an und dann geht´s die nächsten 500 Meter wieder mit Höchstgeschwindigkeit weiter. Immer wieder lustig, besonders wenn du in einem Taxi mitfährst! :ba:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
      So mit der Seite Links und Rechts, da werde ich im November mal genau
      darauf achten, nur am Blinken erkennt man meist den Einheimischen,
      das mit dem Heranbrettern, ja das ist so, dadurch wartet man auch erst
      einen Moment bis man erkennt er hält wirklich dann laufe ich los.
      Sicherlich Barbara, das Gesetz ist so, nur was mir eben auffiel viele Touristen
      wissen das anscheinend nicht, und überholen dann auch noch den wegen Fußgänger
      anhaltenden Einheimischen

      Gruß
      Herbert
      Ein Grossteil der Kommentare zur Nachricht von „Calimero“
      vom 15. Juli 2017 sind so was von doof und haben mit dem aktuellen Vorfall nichts zu tun. Insbesondere denke ich da an die dümmlichen Kommentare von „Dorita“. Wenn jemand die Situation beurteilen kann, ist es „Calimero“, war doch Ihre Freundin, wie sie schreibt, live bei diesem Drama dabei. Ebenfalls nicht relevant sind Kommentare von Personen die schreiben, sie hätten bei diesem Kreisel noch
      nie einen Esel gesehen. Habe noch selten so doofe Kommentare wie in diesem Forum gelesen. Und ja, ich brauche es nicht.

      yellowcard Beitrag Nr. 8 und gleich mehrere Mitglieder des Forums beleidigt, das braucht hier auch niemand!

      Gruß ennis
      Nun, für diejenigen, die sich nicht ständig in der genannten Gegend aufhalten mag es schon befremdlich sein, wenn sich da mitten in einer Ortschaft Esel auf dem Mittelstreifen und am Fahrbahnrand aufhalten. Ich würde da als Neuling oder Tourist auch nicht unbedingt mit rechnen. Andererseits wäre ich aber auf jeden Fall bremsbereit, wenn ich z.B. in Deutschland in einer Ortschaft plötzlich unerwarteter Weise eine Giraffe, ein Zebra oder einen Elefanten mitten auf einer Kreuzung oder auf einem Kreisel einer Großstadt sehen würde. Hier mal ein Video aus youtube, wie manche Verkehrsteilnehmer an den Eseln vorbeifahren, obwohl man diese gut sehen kann. Man beachte vor Allem die Geschwindigkeit des Lieferwagens. Dieser hätte keine Chance, den Unfall zu vermeiden, wenn ihm ein Esel vor den Wagen laufen sollte, auch wenn er die erlaubte Höchstgeschwindigkeit nicht überschritten hat.
      Nothing in life ist to be feared. It is only to be understood. (Marie Curie)

      Neu

      @Blanco:

      Wer sowas nicht braucht, muss sich sowas nicht geben..
      Warum so aggressiv, dann bleib diesem Thema doch fern?

      Oder hat man dich an einer empfindlichen Stelle getroffen.. ich finde es immer wieder schade wenn gleich so unqualifiziert losgelegt wird “mit den doofen Kommentaren“

      Esel. Kann mich jetzt auch net an den bisherigen Eseln erinnern, nur Ziegen. Aber das ist hier nicht die Frage. Fakt ist was passiert ist, und wohl jederzeit wieder vorkommen kann.

      Neu

      Generell sollte man in Ortschaften immer mit plötzlichen Ereignissen rechnen...
      Egal ob Esel, Hund, Katze oder eine Maus... selbiges passiert in Deutschland hundertfach.
      Nicht umsonst wurde damals in der Fahrschule gelernt in Ortschaften bremsbereit zu sein...
      Zumal die Ortsdurchfahrt im Kern von Jandia sehr stark frequentiert ist. Im vorderen Bereich
      vom Ventura bis zum Stella Kreisel geht es ja, aber danach vom Stella bis Höhe Shell/ Sol Jandia Mar,
      sollte man schon den Fuss vom Gas lassen. Alleine die ganzen geparkten Autos nehmen einen die Sicht zum Straßenrand, wo jeder Zeit, ein "unaufmerksamer Touri" auf die Straße springen kann. :kamera:

      Ich denke, das ich wieder viel zu viel geschrieben habe, aber so ist es nun mal. :freude:

      Neu

      Blanco scheint wohl ein/eine ausgesprochener Eselliebhaber/Eselliebhaberin zu sein.
      8 Post´s seit 2015; alle drehten sich um irgendwelche Esel! Pauschale Verunglimpfungen von Forianern als "Eselei" zu bezeichnen, wäre vielleicht überzogen, oder?
      :whistling:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:

      Neu

      zwiebackdancer schrieb:

      Blanco scheint wohl ein/eine ausgesprochener Eselliebhaber/Eselliebhaberin zu sein.

      Wahrscheinlich schreibt hier Roberto Blanco - ist ja kein unbekannter, aber auch kein beliebter Zeitgenosse.

      zwiebackdancer schrieb:

      8 Post´s seit 2015; alle drehten sich um irgendwelche Esel!


      genau das paßt zu Roberto - er hat ja vor lauter Eselei nicht mal Zeit für seine Tochter oder Ex Frau.
      Sorry Barbara - das mußte ich noch loswerden :five:
      ein bischen Spaß muß sein - mer sog i net

      der Tierliebhaber Bazi
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.