La Marisma in El Cotillo

      La Marisma in El Cotillo

      Wurde zwar schon im Vaca Azul Fred erwähnt, hat aber einen eigenen verdient.

      Man sitzt zwar nicht am Meer, aber das ist auch schon der einzige "Nachteil". Lecker Essen. Faire Preise. Klasse Service. Was will man mehr.

      Seit langem mal wieder einen richtig guten und zarten Pulpo bekommen. Es gibt sogar vorab einen "Gruß aus der Küche": Papas mit einer leckeren Salsa (keine Mojo, eher ne Art Vinaigrette mit Paprika- und Tomatenstückchen; mal was anderes)

      :thumbup:
      Der Laden ist mittlerweile unser klarer Favorit in El Cotillo.

      Diesmal gab es eine kleine super leckere Tortilla vorab (zusätlich zu pan con mojo).

      Die gemischte Käseplatte war die beste bisher (5 verschiedene Sorten).

      Empfohlen wurden dann geschmorte Ziege und frischer Calamar (was nicht häufig vorkommt). Kann man solchen Empfehlungen widerstehen? Natürlich nicht! Und wir wurden nicht entäuscht. War das lecker! :lecker:

      Der sehr gute Eindruck vom Januar wurde ganz klar bestätigt.
      Heute abend haben wir zum ersten Mal das "neue" Marisma ausprobiert, von dem ich in den "NWN-Nord-West-Nachrichten" schon berichtet habe. Wir waren
      mit Freunden aus dem Forum, der Sabine (Beatrix), ihrem Mann Axel und Gunter (gun89) dort beim Essen und waren aus mehreren Gründen sehr
      zufrieden. Unsere Besucher fanden neben dem wirklich leckeren Essen vor allem die West-Lage des Restaurant mit seinem Sonnenuntergangs-Blick super,
      Tanja war vom Ambiente in der Damen-Toilette begeistert (Waschtisch aus einem großen Lavastein-Brocken) und mir haben die riesigen Bilder an den Wänden
      gefallen. Mein Fisch-Filet ein Traum - nicht eine einzige Gräte, so wie ich es liebe. ^^
      Echt empfehlenswert! :thumbup: Aber das war das "alte" Marisma auch schon und die Köche und das Personal sind ja auch dieselben.
      A.K.

      Das "neue" Marisma

      Heute mal das neue Marisma "getestet". Genau wie früher im alten Restaurant und auch wie Alfons nur die besten Erfahrungen gemacht. Sehr gekonnt und passend zur Umgebung gebaut; sehr geschmackvoll und dezent gestylt. Die Dachterrasse genial.

      Der Fisch auf den Punkt gebraten; die Vorspeisen lecker und der Service gewohnt gut. Selbst das Preis-Leistungsverhältnis ist nach wie vor ausgezeichnet. Der Ausblick aufs Meer natürlich genial. Ein richtig gelungener Lunch, der sich gemütlicher kaum gestalten lässt. Einzig mit den sehr harten Holzstühlen hatte ich so meine Probleme...

      Das Lokal war sehr gut besetzt; lasst Euch durch den leeren Gastraum nicht irritieren, den hatte ich vorher abgelichtet und dann erst mal bei Maria vor dem Essen noch ein super leckeres Eis genossen - das darf in Cotillo ja nicht fehlen!

















      Da lohnst sich selbst aus dem Süden der weite Weg!

      schwegi schrieb:

      Genau wie früher im alten Restaurant und auch wie Alfons nur die besten Erfahrungen gemacht.

      Wir waren heute das erste Mal im Marisma, den guten Empfehlungen des Forums folgend - und wurden schwer enttäuscht. Zugegeben, das Restaurant war voll (wir bekamen den letzten leeren Tisch für 2), dennoch erwarte ich bei vollem Lokal etwas mehr Aufmerksamkeit und Freundlichkeit, was in unserem Fall aber weniger gegeben war. Lange Wartezeit bevor sich überhaupt jemand um uns bemühte und freundlich oder gar bemüht war das überhaupt nicht.
      Und dann zum Essen: Das Fleisch des Grilltellers von Angela war völlig totgebraten, Rind ging noch grade so, Lamm war fett und das Huhn furztrocken. Mein Fisch schmeckte vom Kopf an recht gut, näher zum Schwanz aber immer komischer (penetrant nach Eisen(pfanne?). Noch jetzt stößt mich dieser grässliche Geschmack auf.
      Resumme: Nie wieder.
      @Psycho48:
      Echt schade, aber habt Ihr deswegen mit dem Wirt gesprochen? Was hat er gesagt?
      Ich war allein in diesem Jahr bestimmt 20 mal dort....nie diese Erfahrungen gemacht, aber auch nie Fleisch gegessen....ist halt mal ein Fischrestaurant.
      Tut mir echt leid für Euch!!

      Bin in Kürze wieder unten und spreche ihn 100% darauf an...ungewöhnlich dort!
      @schwegi: Normalerweise scheue ich mich nicht, ein Essen zu reklamieren (z.B. wenn das Steak nicht wie bestellt medium ist). In diesem Fall hat sich das Problem aber erst langsam entwickelt. Angelas Rind war noch gerade ok, das Lamm dann "nur" Fett, das Huhn aber dann total trocken. Mein Fisch schmeckte ja bis zur Hälfte auch nicht so schlecht, aber dann ...
      D.h. wir hatten die Hälfte schon gegessen und haben dann lediglich beim Abräumen der Bedienung erklärt, dass das Fleisch zu trocken sei. Eine Reaktion ihrerseits erfolgte aber nicht. Von unserer Seite dann auch nicht. Wir haben auf das postre verzichtet, gezahlt und das Weite gesucht. Aus Erfahrungen lernt man.
      Psycho48: Okay, jeder handelt das eben anders. Die Bedienungen dort sprechen zu wenig deutsch, um die Tragweite zu erkennen; so was muss man (nicht nur dort) wenn möglich auf spanisch machen. Vor allem einen der beiden Chefs involvieren, die hätten das bestimmt zur Zufriedenheit geregelt. Aber okay, dumm gelaufen, kann eben überall passieren. Ging mir im El Horno schon mehr als einmal so....
      Ich werde demnächst dort auch mal Fleisch bestellen, mal schauen wie es dann aussieht....

      Sind vielleicht auch andere User demnächst dort! Oder hat am Ende die Küche ne neue Besetzung?
      Wir waren im letzten Monat auch dort und ebenfalls enttäuscht, bezüglich der Bedienung und - ein wenig - auch wegen des Essens.

      Jahrelang waren wir immer wieder im "alten" Marisma und da hat es mir persönlich besser gefallen als im neuen. Die Sicht mag ja tagsüber nach draußen im neuen Lokal positiv sein, abends herrscht nur absolute Schwärze vor den großen Scheiben, das Meer ist nicht mehr sichtbar und das Stück Strand vor dem Lokal wird nicht beleuchtet.

      Insofern war die Atmosphäre eigentlich in keiner Weise anheimelnder als im alten Lokal, ganz im Gegenteil (Meine persönliche Meinung).
      Für mich in Zukunft insgesamt nur noch ein Ziel, wenn alles andere "abgegrast" ist. :thumb:
      Im "alten" Marisma waren wir nie hundertprozentig zufrieden.
      Es gab immer kleine Beanstandungen – sei es, dass der angepriesene Palmenhonig zum gebratenen Ziegenkäse ausgegangen war, die Seezunge in Wirklichkeit keine war, die Vieja schlampig filetiert oder
      ähnliches.

      Dagegen waren wir im Januar/Februar vom neuen Lokal hellauf begeistert.
      Bei 3 Besuchen gab es absolut nichts auszusetzen. Dazu muss man sagen, dass wir – wo es sich anbietet – Fisch und Meeresfrüchte bevorzugen. Und hier bietet es sich an!

      Im übrigen haben wir allgemein den Eindruck gewonnen, dass in sehr guten Fischlokalen die Fleischgerichte meistens vernachlässigbar sind. - und umgekehrt.

      Beachtenswert ist auch das erweiterte Angebot mit sehr leckeren originellen Desserts.

      Wenn wir richtig informiert sind, gehört das Marisma zu einer 3-er-Kette (zusammen mit dem El Anzuelo in Corralejo und dem El Cangrejo in Puerto del Rosario). Das El Anzuelo hatten wir besucht – war aber
      für uns nicht annähernd so gut wie das Marisma.

      Was uns interessiert:
      Auf dem in diesem Thread verlinkten Bild ist eine obere (verglaste?) Terasse zu erkennen.
      Bei unseren Besuchen abends war alles dunkel bzw. war sie uns nicht augefallen.
      Wird auf dieser Terasse auch bewirtet? Und zu welcher Zeit?

      Und wenn wir schon dabei sind:
      Die Vaca Azul hat ja auch eine obere Terasse. Wir haben darauf noch nie jemand gesehen.
      Ist sie nur zu bestimmten Zeiten offen?
      Barriguita llena, corazón contento, lo demás es un cuento
      Ich war im März im "Marisma" und eher enttäuscht. Zwar nicht vom Essen, das war soweit ok, aber von der lieblosen und unaufmerksamen Bedienung. Obwohl nur wenige Tische besetzt waren, wurden wir zunächst eine Weile ignoriert. Der Chef (ich nehme an, dass er es war) stand beschäftigungslos hinter der Theke und ein junger Mann lehnte gelangweilt herum. Dann wurde endlich doch die Karte gebracht und nach den Getränkewünschen gefragt. Auch das Service erfolgte dann eher lieblos, aber wie gesagt, das Essen war ok. Bei der Bezahlung bekamen wir keinen Ron Miel, ich dachte halt, ok, das ist jetzt vielleicht nicht mehr üblich. Dann sah ich aber, dass am Nebentisch sehr wohl mit der Rechnung ein Ron Miel hingestellt wurde. Ich urgierte das dann und dann wurde uns - aber auch nicht sehr freundlich - doch einer gebracht.
      Für mich jedenfalls trotz nettem Ambiente und durchaus gutem (aber nicht sensationellen) Essen eine Enttäuschung. Ich möchte noch erwähnen, dass wir 2 ältere Damen ohne männliche Begleitung waren, vielleicht ist das nicht erwünscht, aber ich denke, das wird heutzutage doch kein Kriterium mehr sein. Ich fühlte mich dort jedenfalls nicht als willkommener Gast.
      Gestern waren wir im Marisma zum Essen. Die Bedienung war etwas kauzig, kam aber gleich zum Tisch. Es gab Brötchen und Mojosoßen als Appetitshäppchen. Wir haben dann einen Eintopf und ein Filetsteak bestellt. Ich muss sagen, es hat vorzüglich geschmeckt. Auch die Beilagen waren alle frisch zubereitet. Wirklich lecker! Und das Preis Leistungsverhältnis hat gestimmt. In Deutschland hätten wir das doppelte bezahlt. Wir kommen wieder!
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO