Satellitenschüssel




      hallo,

      ja wenn ich so zurückdenke an 1990, da war ich auf Teneriffa um eine Satelliten Antenne zu installieren, damals gabs kein ASTRA sondern Eutelsat so gut wie keine Strahlleistung, Antennen von >5m waren nötig. Wie einfach ist heute die Welt geworden und vor allem wie klein. Auch Internet und Handy gabs damals nicht, auch darüber kann man heute TV schauen weltweit, unglaublich.

      Die Kosten damals beliefen sich für eine 5m Anlage so um DM 10..30.000, das war gute Arbeit und gutes Geld :)
      Ich hatte vor 5 Jahren versprochen, mich wieder zu melden, wenn die Empfangsreserve der 80 cm Schüssel nicht ausreicht. Ja, das hatte ich tatsächlich 2 Mal im vergangenen Winter: Einmal 3 Minuten und einmal 4 Minuten bei Starkregen. Ob nun die Fachleute recht hatten, überlasse ich eurer Einschätzung...
      Cool, das Du Dich tatsächlich nach 5 Jahren nochmal meldest zu einem Thema :thumbsup:

      Ich bastele ja ab und zu auch mal an meiner Schüssel hier in D wegen der Empfangbarkeit von TV aus GB.

      Mittlerweile dürften "Deine" damaligen Satelliten auch ersetzt sein. Wenn ich es richtig sehe, werden für die Kanaren max 90cm empfohlen, je nach Programm was man schaut, ZDF HD zb. nur 85cm. Von daher passt das ja mit Deinen 80cm. Wobei gerade am Rande scharfer Ausleuchtzonen, wie in dem Fall auf den Kanaren, es auch mal kritisch werden kann. Wenn es wirklich eng wird, kann man auch zunächst einmal an einen besseren LNB denken.
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.