Matarello

      Auch hier erwähnt: Eure Fuerte Restaurant Top Ten

      Die Nudeln sind echt gut (obwohl mich meine Frau an die "Kindergarten 5min Nudeln" erinnern mußte; ich würde es nicht bestätigen wollen). Die Meeresfrüchte Nudeln fand ich recht gut. Tochter fand die Carbonara fein. Sohn die Lasagne. Für den Mittagsmampf mit kleiner Vorspeise mE preislich anspruchssvoll. Aber lecker! Die 5min Nudeln diskutieren wir.
      Auch das Mattarello haben wir einmal besucht!

      Uns hat es dort ebenfalls gut gefallen und geschmeckt. Die Nudeln waren hervorragend (mit Pilzen und Trüffelöl), hatten vernünftigen Biss sind aber preislich hoch angesiedelt (14,50€). Der Service (die Chefin selbst und ein netter Cubano) war aufmerksam und flott. Das Mattarello ist sicher eine gute Alternative zu den vielen Fischlokalen; im kommenden Jahr werden wir dort weiter testen!

      Der Abend im Mattarello war übrigens ein guter Einstieg in einen schönen Abend, der mit Freunden dann im San Borondon früh am Morgen endete und am Nachmittag bei Lorenzo im Chriringuito Nr. 5 begonnen hatte. Es war richtig schön und ein Highlight unseres diesjährigen Urlaubs.

      :laola:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
      Wohl die beste Pizza in Morro Jable. Die anderen Speisen sind im Vergleich zu den umliegenden Restaurants sehr teuer. Carpaccio z.B. 13,50 €. Das Filetsteak nach Art des Hauses ist sehr langweilig, dunkle Päckchensoße mit ein paar Erdbeeren oben drauf und etwas ungewürztes Gemüse an der Seite. Nudelgerichte sind teilweise in Ordnung. Fazit: Als Pizzeria absolut zu empfehle, mit dem restlichen Angebot kann man unter Umständen auf die Nase fallen.
      ...den Kids haben die Pizzen geschmeckt, ich hatte die Spaghetti mit den Meeresfrüchten (völlig überwürzt mit Chilli/Paprika ) und die beste Zeit der Pasta war schon vorbei :con: . Geht beim Italiener eigentlich gar nicht. Bedienung flott und nett.
      Es gibt im Dorf einen besseren Italiener, ...aus meiner Sicht. Rein geschmacklich...
      Casaernesto
      Casa E.
      Nach wie vor der Hit bei den Pizzen.

      Bei der Nudelqualität könnte man jetzt diskutieren (insbesondere meine Frau). Ich hatte auch mal die Spagetti mit Meeresfrüchten. Fande es nicht überwürzt und die "Meeres-Einlagen" waren quatitativ und qualitativ ok (Muscheln[2 Sorten], Calamar, Pulpo und wirklich reichlich Gambas). Surimi könnte man sich meiner Meinung nach sparen, aber ist jetzt auch nicht dramatisch. Kinder hatten mal Lasagne und bewerteten diese mit gut.

      Fleisch und Fisch hatten wir nicht. Ich denke, da gibt es bessere Lokalitäten dafür.

      Moment ...Nachtrag: Die Qualität des Schinkens auf der Pizza war übel. Muß man noch anmerken. Aber es muß ja auch nicht immer Schinken auf die Pizza.
      Waren letztes Jahr im September auch öfters dort, da wir sehr gerne Pizza essen wenn sie gut ist, und sie war dort richtig lecker :thumbsup:

      Sind dieses Jahr am ersten Urlaubstag mit Vorfreude hin gegangen, aber leider war das Lokal vom 03.05.- 23.05 geschlossen.

      Wir dachten die Leute machen Urlaub, haben aber dann den Besitzer im Padilla Supermarkt getroffen , er sagte uns , das seine Frau,

      die da auch bedient , einen Bandscheibenvorfall hatte.

      Das Lokal hat aber wie angekündigt am 23.05 um 18 Uhr geöffnet.

      Leider war der 24.05 morgens unser abreisetag, und wir waren immer nurmittags in Morrro zu essen, da wir im Hotel Faro Jandia eine tolle HP Verpflegung

      am Abend hatten.

      Beim nächsten Urlaub, gehen wir da sofort wieder hin
      Unsere aktuellen Meinungen zum Matarello sind etwas geteilt. Ich fande die Nudeln mit Meeresfrüchten eigentlich recht lecker. Es waren wirklich viele Muscheln. Ich mag auch die Venusmuscheln sehr gerne. Meiner Frau waren diese aber zu überwürzt. Sohn fand die Pizza lecker. Tochter fand die Carbonara nicht gut. Zuviel schwarzer Pfeffer erscheint mir da aber auch etwas komisch. Die Getränke-Preise sind mE eine kleine Frechheit. Softdrinks um die 3,50€ toppen Marabu/Coronado und sind dort eigentlich nicht gerechtfertigt.

      An sich mögen wir den Laden. Abends würde ich da nicht hin, aber für die Kohlenhydratversorgung um 15:00 war es ok. Eine arrogante Chefin haben wir nicht erlebt. Die war eigentlich wie immer recht freundlich.
      Aktuelles Urteil hierzu von mir: absolut empfehlenswert was die Qualität der Speisen betrifft. kleiner Minuspunkt ist die meiner Meinung nach etwas schlechtere Lage, und etwas höhere Preise zb. Pizza mit Thunfisch und Zwiebeln 10 Euro, 0,4 Liter grauenhaftes Mahou Bier 3,20 Euro, eine Flasche Rosewein 15 Euro. Das sind 3 Beispiele, die wir bestellten.
      Wer die Historie unserer Erfahrungen und Bewertungen zum Matarello sieht, wird erkennen, dass diese von anfänglicher Begeisterung über die Jahre hinweg zunehmend skeptischer wurden. Nun sind wir bei unserem persönlichen Meinungstiefpunkt zu diesem Lokal angelangt:

      Der Belag der Pizza war qualitativ nix (der Geschmack des Schinkens fast schon eine Frechheit)
      Lasagne absolut öde und (falsch) überwürzt. Ein leckerer runder Geschmack hat komplett gefehlt.
      Carbonara noch unserem Empfinden auch komplett sonderbar gewürzt.
      Die Meeresfrüchte Nudeln hatte ich diesmal wohl mit einem skeptischeren Blinkwinkel betrachtet. War auch nicht der Bringer.

      Die Pasta nach unserer Meinung auf einem sehr niedrigen Niveau. Der Versuch diese Qualität zu überwürzen schlug mE fehl. (Probiert dort mal ne Nudel pur ... das haut einen nicht um).

      Niedrige Qualität der Produkte, versuchen zu pimpen und dann doch relativ anspruchsvolle Preise aufzurufen ..... nö.... Matarello ist für uns erst mal raus.

      Wie immer: Reine subjektive Wahrnehmung unsererseits.
      Weihnachten ging es noch so, da waren wenigstens die Steaks okay. Schade, was die Geldgier über die Jahre so anrichtet. Carlos hat so viele Laufkunden, dass die Rechnung erst mal aufgeht. Auch Residenten, früher oft Stammgäste, gehen da inzwischen auch nicht mehr hin. Habe auf Deinen Bericht hin mal die Bilder gleicher Speisen über Jahre verglichen - sie sagen schon alles!

      Schade, schade, kann ich da nur sagen - ich werde mir auf Deine Erfahrung hin einen Besuch ersparen.

      Mein neuer Lieblingsitaliener ist z.Zt. am Europaplatz in CC, fußläufig zu erreichen - die Chefin eine richtige "Mama" - kaum Ambiente aber sehr gute Qualität und man kann auch draußen reservieren.
      Heute mal wieder getestet, die Pizza empfande ich recht gut aber nicht sehr gut. Und ich empfinde 1,50 Euro als Aufschlag für Zwiebeln doch ganz schön viel. Hier ist alles etwas teurer trotz der nicht ganz optimalen Lage finde ich.
      werden es die Tage nochmal testen, vom Service gab es absolut nichts zu beanstanden, die Wirtin war sehr nett
      Heute seit längerer Zeit mal wieder dort gegessen, und ich war von der Pizza noch mehr begeistert als früher! Die Pizza war kleiner als früher dafür aber besser belegt und auf den langweiligen trockenen Rand wurde auch verzichtet.Die Speisekarte war übrigens auch neu im Vergleich zu 2014!
      Hallo Markus,
      wenn Du an der Mole am Bademodeladen die Gasse hoch gehst liegt er da in zweiter Reihe. Innen sehr modern und schöne Aussenplätze mit "kleinem" Meerblick durch die Gasse.

      Natürlich haben die nicht nur Pizza, sondern auch Pasta bis hin zu Steaks. Solange Carlos noch da war, gehörte das Restaurant absolut zu den Favoriten bei uns, wenn es nicht spanische Kost sein sollte. Über die Jahre ist man aber immer teurer bei weniger Leistung geworden, so dass das Restaurant aus unserer Sicht nicht mehr interessant ist. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt absolut nicht mehr!

      Eigentlich schade, weil das Ambiente nicht schlecht ist. Und Pizzen gibt es woanders auch super lecker.
      @ Generation 111

      Man kann schon sagen das es ein reiner Italiener ist,und es sind auch immer noch die gleichen Betreiber ( Italiener ).

      @ Schwegi

      Wir haben es früher auch oft überteuert empfunden aber dieses Mal war es eher günstig. 2 Pizzen, halber Liter Rotwein, eine 0,5 Liter Flasche italienisches Wasser sowie 2 Espresso für insgesamt 32,80 Euro
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO