Ausflug nach Cofete/Villa Winter

      Ausflug nach Cofete/Villa Winter

      Da uns dieses Highlight bis jetzt noch fehlt möchten wir dieses Jahr einmal mit den Kindern dorthin fahren.

      Ich habe hier gelesen, dass man auf jeden Fall einen Geländewagen nehmen sollte , z:B. einen Land Rover Freelander.

      Wie sieht es denn eigentlich bei den Mietbedingungen aus? Gibt es Versicherungsschutz bei dieser Tour? Habe nämlich schon von einigen gehört, dass es kein Versicherungsschutz mehr gibt, sobald man die Straßen verlässt. Buchen eigentlich immer über Cicar...

      :con:
      Also letztes Jahr hatte sich tatsächlich jemand mit nem recht neu aussehenden Seat "normal PKW" bis an die Villa Winter geschaukelt, wo wir mit dem Wrangler schon im Schritttempo fahren mußten. Ich kann da immer nur den Kopf schütteln, auch wenn Corsa und Co ab Morro Hafen auf die Piste gehen. Nach den diesjährigen Regenfällen dürfte aus der Wellblech auch wieder eine Lochblech Piste geworden sein.

      Also unabhängig von den Mietbedingungen für den einen Tag einen ordentlichen Geländewagen nehmen, mit dem man übrigens auch nicht bis direkt an/in den Strand fahren darf.

      Bahama
      @redcrossy
      Laut Mietbedingungen von cicar darfst Du mit einem Freelander nicht offroad fahren. Dass bedeutet aber, in der Karte eingezeichnete Straßen darfst Du mit diesem Fahrzeug auch benutzen, und die Pisten nach Punta de Jandia und Cofete sind in den Karten als Straßen eingezeichnet, Du darfst halt nur nicht "querfeldein" fahren (was man sowieso nicht machen sollte, um die Natur zu schonen).
      Und der Freelander ist auf jeden Fall für die Tour geeignet, die letzten 200 m zur Villa Winter habe ich allerdings auch diesem Auto nicht mehr zugemutet.
      Mit einem normalen PKW darf man lt. Mietbedingen auch keine Schotterpisten befahren, außerdem macht es m.E. wirklich keinen Spaß auf den Wegen ganz in den Süden.

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
      ...aus eigener Erfahrung: Wir sind vor ein paar Jahren mit einem normalen PKW (wir hatten die Vermietbedingungen nicht gelesen) runter zum Punta de Jandia und auch nach Cofete gefahren. Es ist zwar nichts passiert oder kaputt gegangen, aber ich empfehle dringend: Mietet einen geländegängigen Wagen. Das macht mehr Spass, ist sicherer und falls ihr tatsächlich einen Schaden habt, gibt es keine Schwierigkeiten mit der Schadensregulierung.
      :cool:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:

      Pistentour

      Hier kann ich Zwiebackdancer nur zustimmen und seinen Beitrag doppelt unterstreichen.

      Wie es mir letztes Jahr mit dem KIA Picanto ergangen ist, kann wer will an anderer Stelle nachlesen. Das muß ich beim nächsten mal nicht noch mal mitmachen.

      Ich kann nur dazu raten, unbedingt einen geeigneten Wagen zu verwenden für die Tour in diese schöne Ecke der Insel! :pic:

      Gruß aus Münster!

      PS - keine hundert Tage mehr, dann bin ich auch wieder auf :winni:
      "Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."

      Stephen King - Schwarz (Dark Tower I)
      Na dann bin ich ja mit dem Freelander auf der sicheren Seite.

      Mit normalem PKW würde ich diese Tour auch nie machen wollen. Mir war nur wichtig, dass man auch Versicherungsschutz hat. Man weiß ja nie, was alles so passiert - einen Reifenschaden kann man mal schnell haben auf so einer Schotterpiste.

      Dann werd ich mir mal bei Cicar einen Freelander reservieren....

      :pic:
      Gut erkannt, Bahama! ;)

      Mit Tochter wird das nie was mit wieder zurückzulaufen. Das ist zuviel für eine Tagestour. Die Motivation meiner Frau den Transfer-Service zu spielen ist eher gering und wir wollen natürlich auch gemeinsam die Tour machen, also brauch ich ne Alternative da wieder (sine pedes) zurückzukommen.

      Ich hab dort eben auch noch nie ein Taxi gesehen. Aber evtl. weiß ja einer was.
      moin

      Das ist sicherlich keine Frage der Machbarkeit sondern eher abhängig vom freundlichen Befragen in Frage kommender Personen (Taxifahrer oder vieleicht auch Privatpersonen die sich gegen eine angemessene " Aufwandsentschädigung" bereiterklären würden den Shuttleservice zu übernehmen.)


      Meist kriegt man, wie fast überall auf der Welt, solche Dienstleistungen gegen dementsprechende Bezahlung!
      In wieweit Du dann bereit bist den geforderten Obolus zu entrichten, müsstest Du dann noch "validieren" :giggel:
      El que busca un amigo sin defectos
      se queda sin amigos.
      Hallo Henry....mein Tip für diese Tour...da musst du dir wohl oder übel am Tag mal ein Jeep Wrangler mieten...
      mit einem PKW ist es ohne Autoschaden nicht möglich...
      meine Tochter arbeitet in einer Autovermietung...und bei allen die ohne fragen einfach mit einen PKW nach Cofete gefahren sind...
      mußten dann abgeholt werden...weil der PKW kaputt war
      nur ein tip von mir Henry

      LG LaVida die Gitti :wink:
      @Gitti: Danke für den lieb gemeinten Tip, aber wir wollen diesmal eben nicht fahren (ansonsten klar ein 4WD), sondern laufen. Hin und zurück erscheint mir mit den Kindern etwas zu viel, deshalb die Frage nach dem "Rück-Transfer".

      @Agbo: Danke für die PN. Klingt gut. Genau so einen Tip hatte ich mir erhofft. :thumbup:
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO