Restaurante Marabu---Esquinzo

      Ich will Dich nicht an meinen Wurzeln haben! ;(

      Der Kommentar war eher "plastisch" gedacht. Ein Hesse zeigt es dem Franken, was er zu beachten hat! Und jetzt ist auch gut! :thumbup:

      Nach all den Erfahrungen hier, wird das Marabu wohl mein Sieger über die Ferien! Die Bilder von Jörg lassen einem das Wasser im Munde verlaufen!

      Wenn noch einer was zum Flügelbutt wissen will ... ich bin jetzt präpariert! 8) Ich könnte mir sogar nen Flügelbutt als Haustier halten! :D

      Marabu nach wie vor super!

      Auch in diesem Jahr war das MARABU absoluter Favorit und hat die Erwartungen wieder mal nicht enttäuscht. Leider dort an Hl. Abend die "Henry-Family" verpasst (ja wo sassen die denn nur.....), aber wer gepflegt und gut essen gehen will, kommt an diesem Restaurant nicht vorbei. Das Weihnachtsmenü war genial gut und auch an den restlichen Tagen wurde man nicht enttäuscht. Ohne Reservierung hatte man in diesen Tagen aber keine Chance auf einen Platz, oder musste selbst spät abends mit einem Terrassenplatz zufrieden sein. Schade, dass Ralf sonntags (verdienterweise) geschlossen hatte, aber die restlichen Abende waren genial schön.

      Normalerweise keine Bilder von dort, aber ein paar "verschämt versteckt" gemachte Fotos doch hier zum "Geschmack" bekommen:













      :koch:

      Suum cuique

      Mich stört das überhaupt nicht! Im Gegenteil, das Fleisch sieht wirklich klasse aus. Als ich das heute morgen Jörg's Berichte las und die Fotos sah, hatte ich trotz des noch ganz verdauten Raclette vom gestrigen Abend leichtes Kinnwasser ;)

      Bedenklicher als das genial gebratene Fleisch finde ich die Aufnahmen der wunderschönen verzehrfertigen Erdbeeren. Sie sind so unschuldig, die kleinen roten Früchtchen.. :cool:

      Gruß, Caba
      @Alfons,
      mein lieber Wetter- und Rätselfreund.
      Was haste denn da gemacht?
      Warum hast du unseren Essen-berichtenden Jörg so aus der Hüfte angeschossen?
      Der muss doch erst mal ganz schön getroffen betroffen sein.
      Kann doch nicht jeder wie du oder ich Vegetarier sein.
      Überleg dir doch mal so´n bisschen was in Richtung `Tschuldigung oder so.
      Wie wärs? Du bist doch Ideen-reich und heute ist doch Neujahr....

      Dein
      Pantalla :Hut:
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      -Antoine de Saint-Exupéry-
      Danke Pantalla,
      für mich ist auch das MARABU die erste Wahl, die Teller sind wunderbar garniert, nicht nur das, das Essen ist auch sehr köstlich.
      5 Gänge Menue (Firmen-Weihnachtsfeier) durfte ich erleben und da stimmte von vorne bis hinten alles, sei es vom Service bis hin zum Essen.
      Einfach genial und Spitze.
      Sorry Alfons, ich glaube, da haste etwas daneben gegriffen mit deinem Text.

      LG
      Barbara
      @Alfons,
      Du brauchst Dich nicht alleine fühlen mit Deiner Meinung, die man sagen darf ohne deswegen Tadel hören zu müssen.
      Ich bin kein Vegetarier, empfinde aber auch diese Art von gewollter und nicht gekonnter Gastroknipserei als unappetitlich.
      Jeder kann und sollte seine Meinung in einer vernünftigen Form äußern dürfen. Wenn sich Alfons als Vegetarier von den Fleischaufnahmen unangenehm berührt fühlt, ist das seine ureigenste Empfindung. Ich denke, das kann und muss man auch so respektieren. Ob er deshalb die Fotos öffentlich als ekelig bezeichnen muss, ist eine andere Sache, die aber auch nur er zu vertreten hat.

      Unappetitlich sind diese Fotos aber sicherlich nicht. Wenn man einmal gesehen hat, mit welchen Mitteln in der professionellen "Gastroknipserei" gearbeitet wird, kann über die ungeschönten Aufnahmen nur dankbar sein. Für mich sind die Fotos immer hilfreich und ergänzen die Berichte in sinnvoller Weise.
      Aber auch hier sollte das suum cuique Gültigkeit haben.

      caballero schrieb:

      Jeder kann und sollte seine Meinung in einer vernünftigen Form äußern dürfen.............Ob er deshalb die Fotos öffentlich als ekelig bezeichnen muss, ist eine andere Sache......
      Ganz sicher ist, dass nicht nur er, sondern jeder seine Meinung genau so öffentlich äußern darf.
      Wer bitte ist die Instanz, die eine Veröffentlichung als "vernünftig" bezeichnen darf?

      caballero schrieb:

      Unappetitlich sind diese Fotos aber sicherlich nicht. Wenn man einmal gesehen hat, mit welchen Mitteln in der professionellen "Gastroknipserei" gearbeitet wird, kann über die ungeschönten Aufnahmen nur dankbar sein. Für mich sind die Fotos immer hilfreich und ergänzen die Berichte in sinnvoller Weise.
      Aber auch hier sollte das suum cuique Gültigkeit haben.
      Genau! Auch für meine Bezeichnung "unappetitlich" gilt das "suum cuique".

      Jedem seinen Guten Appetit!
      Ganz sicher ist, dass nicht nur er, sondern jeder seine Meinung genau so öffentlich äußern darf.
      Wer bitte ist die Instanz, die eine Veröffentlichung als "vernünftig" bezeichnen darf?

      Deiner Aussage stimme ich zu 100% zu und falls Deine Frage ernst gemeint war..
      In einem Medium wie diesem Forum -geschützt durch Anonymität- gibt es vermutlich keine vernünftig legitimierte offizielle Instanz. Auch die Admins sind durch ihre Beteiligung am Geschehen niemals wirklich neutral. Daher muss jeder selbst beurteilen und verantworten, was und wie er es schreibt. Im Allgemeinen klappt das bis auf ein paar Ausrutscher ganz gut. Anders oder besser kann ich Dir Deine Frage nicht beantworten. Ob jetzt an dieser Stelle eine ethische Diskussion hilfreich ist, wage ich aber zu bezweifeln.

      Genau! Auch für meine Bezeichnung "unappetitlich" gilt das "suum cuique".

      Recht hast Du!

      Auch Dir ein gesundes neues Jahr! Gruß, Caba
      @ Joerg: Es war nicht gegen Dich persönlich gerichtet, es lag mir völlig fern, Dich zu beleidigen.
      @ Pantalla: Pardon, mon Général, ich sehe deshalb keinen Grund, mich zu dafür zu entschuldigen, dass ich rohes, blutiges Fleisch eklig finde. Ich bin im übrigen kein Vegetarier (mehr) und esse gerne auch mal ein Stück Fleisch – aber nur, wenn es gut gebraten ist!
      @ Bernd: Danke für die unterstützenden Worte und last not least
      @ Caballero: Du musst im Sternzeichen Waage sein, oder? :rolleyes:

      Und (speziell für Barbara) die Moral von der Geschicht´:
      Der Alfons liest kein Restaurantbericht mehr nicht...
      (und wird sich in Zukunft auch nicht mehr als :troll: betätigen).

      Buenas noches!
      :lupf:
      Alfons
      A.K.
      JA .. ich hab auch Bilder vom Weihnachtsmenue gemacht, aber keine Motivation diese öffentlich zu stellen. :cool:

      Das Essen war wirklich sehr gut. :) Das "blutige" Fleisch sehr lecker. :)

      @Joerg: Wieso Du die "Henry Familie" nicht gesehen hast, bleibt mir schleierhaft. Wir waren definitiv die einzige deutsche Familie mit 2 Kindern in diesem Laden. Wer wollte, hätte gekonnt ....... :hm:

      Zusammenfassung: Über den Winterurlaub waren wir bestimmt min. 7mal im Marabu. Und das hatte einen Grund.
      Nachtrag: Die Wartezeiten aufs Essen sind mit Kindern definitiv zu lang. 2,5h für ein 3gängiges Menue sind für die Kinder hart zu ertragen. Ohne Kinder wäre mir das zwar ziemlich egal, aber so hatten wir schon unsere "Motivationsprobleme".

      Klar warte ich auf gutes Essen auch mal länger, aber optimal fand ich das nicht.
      Marabu ist einfach gut. Alleine die Beilagen beim Rind aus Galizien:

      Die Möhren waren gekocht und etwas karamelisiert. Ebenso gekocht der Kohlrabi (den ich eigentlich hasse, hier war er gut). Aubergine und Zuchinni fast fritiert. Spargel gebraten. Sogar den Blumenkohl (igitt!) habe ich gegessen. Kartoffel-Gratin muß aber den Vergleich zum Coronado suchen .....

      Egal .... die KInder haben immer alles aufgemampft. Das fand ich sehr impressiv .... und die Geschwindigkeit auch. Denen hat es wohl wirklich geschmeckt.

      Die Nachspeisen ... .ein Traum! Die Vorspeisen machten Lust auf mehr!

      Nicht billig, aber eigentlich günstig! :cool:
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO